Werbung

Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen WS

Grundlagen und Expertenwissen.
Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6318
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Interaktive Karte mit offiziellen Wetterstationen

Beitragvon Federwolke » Do 11. Jan 2018, 14:55

Federwolke hat geschrieben:Überhaupt: Wenn mich MeteoSchweiz so richtig ärgern will, ändern sie bald wieder ihren Webauftritt und damit alle Links...


Et voilà... gerade mal ein halbes Jahr später. Herzlichen Dank aber auch! :fluchen:
Ich frage mich, wer auf solche Ideen kommt. Mit jeder Änderung wird die Seite für den Benutzer noch unübersichtlicher. Einziger Vorteil: Der Wetterstationsatlas bekommt noch mehr Daseinsberechtigung. Denn wer mag sich jetzt noch auf der Meteo-Schweiz-Seite durchwühlen, bis er die Klimaverläufe der einzelnen Stationen wiederfindet? Bis die Links im Atlas alle repariert sind, wird es allerdings einige Tage dauern *grmpf*

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6318
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen

Beitragvon Federwolke » So 14. Jan 2018, 12:06

Die Links auf die Klimaverläufe sollten nun wieder alle funktionieren. Bitte um kurze Meldung, falls ich einen übersehen haben sollte...

Aus Deutschland ist ein ordentlicher Schub neuer Bilder eingetroffen. Unter anderem von der (heute vollautomatisierten) Bergwetterwarte Feldberg/Schwarzwald und von der Klimareferenzstation Schleswig.

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6318
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen

Beitragvon Federwolke » Mi 31. Jan 2018, 23:01

Monatsbilanz Januar: Vervollständigt wurden die WMO-Netze von Dänemark (noch ohne Färöer), Belgien und der Niederlande (inkl. zugehöriger Plattformen in der Nordsee), ebenso der spanischen Enklaven und der Kanaren (hier empfehle ich insbesondere das Teide-Observatorium unter dem Namen Izaña - ein Traum, dort forschen zu dürfen!). Weiter in Bearbeitung sind nun das spanische Festland und nach wie vor das sehr aufwändige Tschechien. In Süddeutschland sind viele neue graue Punkte hinzugekommen: Das sind Nebenamt-Stationen des DWD, die nicht im WMO-Netz enthalten sind. Auch diese werden nun allmählich von Süd nach Nord ergänzt. Stand heute sind insgesamt 1835 Punkte erfasst.

Benutzeravatar
Rontaler
 
Beiträge: 2537
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)

Re: Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen

Beitragvon Rontaler » So 4. Feb 2018, 14:33

Hallo Fabienne

Weisst du wie diese SwissMetNet Station heute heisst? Muss irgendwo ab 1'000 m stehen der Temperatur nach:

http://ogimet.com/cgi-bin/gsynres?lang=en&ind=06654&decoded=yes&ndays=2&ano=2018&mes=02&day=03&hora=23

Besten Dank.

Gruss
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch:

http://www.rontalwetter.ch/live.html und für Smartphones ohne Adobe Flash Player http://www.rontalwetter.ch/livemobile.html oder auf AWEKAS

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6318
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen

Beitragvon Federwolke » So 4. Feb 2018, 17:31

Ui, Ogimet... ein ewiges Ärgernis diesbezüglich. Die Klimastation Brugg-Wildegg gibt es bereits seit November 2003 nicht mehr.

Man kann im Wetterstationsatlas nach WMO-Nummern suchen (dazu links oben im roten Kasten die Suchlupe klicken):

Bild

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6318
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen

Beitragvon Federwolke » Do 1. Mär 2018, 16:08

Monatsrapport Februar:
- Gesamtes DWD-Netz (inkl. Nebenamt-Stationen) dank OpenData neu mit Links auf aktuelle (min. stündliche) Messwerte. Das Stationsnetz ist jetzt vollständig erfasst.
- Gesamtes WMO-Netz von Kroatien im Atlas, ebenso Zypern (ohne türkischen Teil)
- Spanien und Tschechien weiterhin in Arbeit *uff*

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6318
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen

Beitragvon Federwolke » Do 15. Mär 2018, 11:17

Wer kann weiterhelfen?

Bild
Dieses Teil an der Mehrzweckanlage auf dem Titlis gibt mir Rätsel auf, zumal ich sonst nichts finden konnte, was einem Temperatursensor ähnelt. Weiss jemand, was das sein könnte? Spezialausführung fürs Hochgebirge? (Mir fiel auf, dass der Titlis als fast einzige Gebirgsstation keine Probleme bei Schneestürmen hat.) Oder bin ich völlig auf der falschen Spur und das Gerät hat gar nichts mit Meteorologie zu tun? Bei einer portugiesischen Wetterstation (Militärflugplatz) habe ich nun etwas ähnliches auf dem Tower entdeckt:

Bild
Quelle: esgamabarros.pt

Benutzeravatar
Stephan
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 20. Jun 2002, 15:01
Wohnort: 8053 Zürich

Re: Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen

Beitragvon Stephan » Do 15. Mär 2018, 13:40

Federwolke hat geschrieben:...und das Gerät hat gar nichts mit Meteorologie zu tun?


Gerade bei unserem Stationstechniker nachgefragt, der kennt das Ding nicht. Es dürfte sich wohl um eine Antenne handeln.

Egon_(Vlbg)_700m
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 21. Jan 2005, 14:40
Wohnort: A-6942 Krumbach

Re: Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen

Beitragvon Egon_(Vlbg)_700m » Do 15. Mär 2018, 16:18

Federwolke hat geschrieben:Wer kann weiterhelfen?

....Bei einer portugiesischen Wetterstation (Militärflugplatz) habe ich nun etwas ähnliches auf dem Tower entdeckt ...


Ist eine Discone Antenne. Breitbandig gut geeignet für Funküberwachung.
Beste Grüsse Egon

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6318
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Wetterstations-Atlas: interaktive Karte mit offiziellen

Beitragvon Federwolke » Sa 31. Mär 2018, 01:16

Der lausige März hatte einen Vorteil: Er hat mir unerwartet viele, sehr viele Arbeitsstunden am PC ermöglicht...

Das WMO-Netz folgender Länder ist neu komplett erfasst: Spanien, Portugal inkl. Madeira und Azoren, Tschechien, Polen. Aktuelle Baustellen: Slowakei und Schweden

Da in der Google Map die Anzahl Ebenen auf zehn beschränkt ist, habe ich die Ebene der von mir selbst fotografierten Stationen aufgehoben und diese auf die entsprechenden Länder verteilt. Die separate Farbpalette ermöglicht ja auch so eine eindeutige Unterscheidung. Stattdessen konnte eine neue Ebene für regionale und private Messnetze in Mitteleuropa geschaffen werden. In dieser werden unter anderem die MeteoGroup-Stationen erfasst, welche Daten ins Netz von MeteoSchweiz einspeisen (und vom Endkunden auch von dort bezogen werden können). Von diesen fehlen bis Dato noch 16 Stationen, die mangels exakter Koordinaten oder alternativer Quellen nicht punktgenau verortet werden können. Davis-Stationen sind nun mal auf Luftbildern etwas schlecht zu erkennen ;)

Bei vielen SwissMetNet-Stationen habe ich noch bisher unveröffentlichte Bilder hochgeladen. Um den ursprünglichen Rahmen der Bildergalerien auf fotometeo.ch/wetterstationen nicht zu sprengen, wurden ja in der Regel pro Station nur zwei Bilder gezeigt. Nun sind also noch weitere Details oder Blickwinkel im Atlas zu sehen.

Weiters wurde die neue Jagdsaison vorbereitet, auf dessen Eröffnung ich bereits ungeduldig warte. D.h. die 2017 besuchten Stationen sind jetzt alle grün (in einzelnen Fällen gelb :-? ), blau ist ab sofort für besuchte Stationen 2018 reserviert. Und nicht erstaunt sein, wenn in den nächsten Monaten immer mehr Stationen ins Olivgrüne (Bilder älter als 5 Jahre) mutieren: 2013 habe ich mit der intensiven Stationsjägerei in der Schweiz angefangen, 33 Besuche waren es in jenem Jahr.
Zuletzt geändert von Federwolke am Sa 31. Mär 2018, 02:47, insgesamt 1-mal geändert.

VorherigeNächste

Zurück zu Wissenswertes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder