Werbung

(Alp)Träume 2018

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Stabe
 
Beiträge: 143
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:45
Wohnort: Buchs AG

Re: (Alp)Träume 2018

Beitragvon Stabe » Mi 31. Jan 2018, 03:45

...und im Juli wird dann erst ab Temperaturen von 40° von Hitzewelle gesprochen, oder "es kühlt auf 30 Grad ab" :-D

Mike, 4055 Basel
 
Beiträge: 171
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 13:33

Re: (Alp)Träume 2018

Beitragvon Mike, 4055 Basel » Mi 31. Jan 2018, 13:19

Als Alptraum kann man in der Region Basel auch die Sonnenausbeute der letzten Tage bzw. die des bisherigen Winters bezeichnen. Während es in weiten Teilen der Schweiz die letzten Tage doch etwas Sonne gab, hängt über Basel die ganze Zeit eine Wolkendecke und es ist zieht sich tagsüber immer komplett zu. Die Prognosen sahen eigentlich nur zähe Hochnebelfelder am Jurasüdfuss, am Juranordfuss war es aber einfach nur bewölkt. Perfektes Timing auch heute Morgen wieder einmal-nach wolkenloser Nacht mit extrem hellem Mond zum Sonnenaufgang Wolkenaufzug :-X
Zum davonlaufen!


Off Topic
Antwortposts zum Thema Sonnenschein siehe Wissenswertes - Thread Sonnenschein...
Admin
Zuletzt geändert von Willi am Di 6. Feb 2018, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Hinweis zu Antwortpost eingefügt

Benutzeravatar
Tinu (Männedorf)
 
Beiträge: 3222
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 16:35
Wohnort: 8708 Männedorf

Re: (Alp)Träume 2018

Beitragvon Tinu (Männedorf) » Do 1. Feb 2018, 11:15

Schon lustig. Nachdem die Modelle wochenlang mit Kälte-Gespenstern in der Mittel- und Langfrist gekördert hatten, aber letztlich immer das Westwindgebläse siegte, scheint es nun nicht kalt genug werden zu können. ECMWF jedenfalls mit einem sehr kalten Winterlauf bis Mitte Februar. GFS macht im Wesentlichen auch mit. Bei den ENS schert bis und mit 10. Februar kein einziger Member über das Mean. Mal schauen, wie sich das entwickelt....
Tinu (Männedorf ZH, 422 m ü. M)
Gewitter und Sturm = erhöhter Pulsschlag
Föhn-fasziniert

flowi
 
Beiträge: 650
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 14:32

Re: (Alp)Träume 2018

Beitragvon flowi » Di 6. Feb 2018, 20:18

Ein absoluter (Alb-)Traum,
wenn das Alles
Bild
im Januar als Schnee runter gekommen wäre ...

Mike, 4055 Basel
 
Beiträge: 171
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 13:33

Re: (Alp)Träume 2018

Beitragvon Mike, 4055 Basel » Do 8. Feb 2018, 17:26

Dunkel, dunkler, am dunkelsten? Auch ein Alptraum, wie dunkel die letzten beiden Tage in Basel waren. Nimmt man die Globalstrahlung als Massstab für die Tageshelligkeit, wurden gestern im Stundenmittel als Spitze nur wahnsinnig niedrige 54 W/m² erreicht. Das müsste doch für den Februar ein rekordverdächtig niedriger Wert sein?
Bild

Stabe
 
Beiträge: 143
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:45
Wohnort: Buchs AG

Re: (Alp)Träume 2018

Beitragvon Stabe » Do 8. Feb 2018, 17:46

Trotz schwacher Globalstrahlung: es ist auch ein Alptraum, dass an einem 8en Februar 4cm "fluffy Schnee" bei Ganztägigen Flöckel-tauglichen Temperaturen, unter dem Arsch wegtauen als sei es mitte April! :fluchen:

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
 
Beiträge: 2929
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG

Re: (Alp)Träume 2018

Beitragvon Uwe/Eschlikon » Do 8. Feb 2018, 21:03

es ist auch ein Alptraum, dass an einem 8en Februar 4cm "fluffy Schnee" bei Ganztägigen Flöckel-tauglichen Temperaturen, unter dem Arsch wegtauen als sei es mitte April!


4cm über mehrere Stunden verteilt...sagen wir 6 Std...sind pro Minute etwa 0,1mm bzw. in 10Min = 1mm. Bei Lufttemperatur +1 bis +2°C und nicht gefrorenem Boden, da bleibt eben kaum etwas liegen :roll:

Furion
 
Beiträge: 294
Registriert: Di 23. Jan 2007, 20:17
Wohnort: 5607 Hägglingen

Re: (Alp)Träume 2018

Beitragvon Furion » Fr 9. Feb 2018, 21:47

Uwe/Eschlikon hat geschrieben:
es ist auch ein Alptraum, dass an einem 8en Februar 4cm "fluffy Schnee" bei Ganztägigen Flöckel-tauglichen Temperaturen, unter dem Arsch wegtauen als sei es mitte April!


4cm über mehrere Stunden verteilt...sagen wir 6 Std...sind pro Minute etwa 0,1mm bzw. in 10Min = 1mm. Bei Lufttemperatur +1 bis +2°C und nicht gefrorenem Boden, da bleibt eben kaum etwas liegen :roll:


Dazu muss man aber auch sagen, dass der Schnee unter einem menschlichen Arsch generell sehr schnell schmilzt, da so ein Arsch halt Temperaturen von 36C Aufweist. Lässt man sich nun also mit dem Arsch auf den Schnee nieder, ist ein baldiges abschmelzen vorprogrammiert lieber Stabe. :ugeek: :geek: :idee:

Spass beiseite, es ist hier in der Gegend auch witzig wie es auf den Bäumen Schnee hat und am Boden nichts mehr, ausser auf Baumstämmen und anderen Dingen die kühler sind. Auch geackerte Felder sind weiss, während alles was mit Rasen bedeckt ist schon wieder grün ist.

Gruss Furion

Stabe
 
Beiträge: 143
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:45
Wohnort: Buchs AG

Re: (Alp)Träume 2018

Beitragvon Stabe » Sa 10. Feb 2018, 09:20

:-D :-D :-D

Benutzeravatar
Willi
Administrator
 
Beiträge: 6394
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren

Re: (Alp)Träume 2018

Beitragvon Willi » So 11. Feb 2018, 08:51

Die Modelle EZ und GFS divergieren wiedermal herrlich in der 9-Tagesprognose. In diesem Februar könnte man genausogut würfeln statt Karten anschauen.
Gruss Willi

Quelle: ecmwf.int
Bild

Quelle: wetter3.de
Bild
Zuletzt geändert von Willi am So 11. Feb 2018, 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Falsche Karte ersetzt

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder