Werbung

[FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Nine
 
Beiträge: 216
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 06:16
Wohnort: WAE 410m

Re: [FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Beitragvon Nine » Sa 25. Jul 2015, 00:27

flowi hat geschrieben:
Off Topic
Das war übrigens die Privatmaschine (!) von Prince Alwaleed bin Talal, der geht jetzt morgen halt in Zuerich shoppen statt in Paris :lol:
Wer mal einen Blick in den Luxusflieger werfen möchte: http://www.forbes.com/pictures/mmk45him ... alals-jet/

Off Topic
Lol, dann lag ich wohl falsch mit der Annahme, dass es sich um einen Frachter handelt :lol:

@Dani, besten Dank für die Info. Von Wetterbedingtem Holding bin ich nicht ausgegangen, zu jener Zeit war das Gröbste ja durch bez noch nicht in der Nähe. Woher hast du die Info mit dem Rauch im Cockpit, ich hab nämlich noch die Frequenz gesucht auf der etwas zu erfahren ist, aber nicht gefunden (oder war zu spät).

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6454
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: [FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Beitragvon Federwolke » Sa 25. Jul 2015, 01:53

Krass, wie die Front zerbröselt. Warum auch immer ich noch auf ein Dessert gehofft habe - gehe ich halt ohne ins Bett. Gut Nacht!

Benutzeravatar
Cyrill
 
Beiträge: 2305
Registriert: Do 27. Mär 2008, 07:01
Wohnort: 8494 Bauma

Re: [FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Beitragvon Cyrill » Sa 25. Jul 2015, 02:23

crosley hat geschrieben:
Bild

Grüsse Crosley


@ Purple rain ! :up:

@all
So nun bin ich auch wieder zurück von meinem Dreiländer- und Fünfzellen-Chasing, wovon zwei aus SO, eine aus S und zwei aus SW kamen. Rheintal (CH-Seite), Lustenau / Dornbirn, dann Lindau und Langenargen, von da nach Pfullendorf und zurück an die Schweizergrenze (Riedheim / Hilzingen, DE).
Highlights: Abartige Aufwindbereiche der Vorarlbergerzellen (Multizellenverband). Wunderschöne laminare Shelfstrukturen, sehr hohe Blitzrate und Bilderbuch-CG's. Dann hat's endlich geklappt, bei Langenargen, wo nur wenige hundert Meter ein kräftiger CG in den Bodensee einschlug; mitten durchs Bild :unschuldig:
Wermutstropfen: Internet ist in Süddeutschland sehr langsam und oft hat man das Radar nicht zur Verfügung. So musste ich nach Sicht, Gefühl, Intuition und Erfahrung in dieser Gegend chasen, was auch gelang, aber etwas stressiger ist. Zudem: normalerweise schwächelt der südliche Teil der Donau- / bzw. Sigmaringer-Zelle nicht so drastisch. Dieser Zellteil stellte genau vor mir ab und ich erwischte mit der Fotokamera genau noch den letzten Blitz...
Bilder und Videos folgen....

Gruss Cyrill

Benutzeravatar
Dominic Kurz
 
Beiträge: 846
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 10:31
Wohnort: 5276 Wil AG

Re: [FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Beitragvon Dominic Kurz » Sa 25. Jul 2015, 05:00

Auch hier waren vielen Blitze leider im Niederschlag und liessen sich kaum ablichten.
Wir (Richi mein Privatchauffer :mrgreen: und Ich) haben uns gegen 14 / 15 Uhr auf dem Hartlisberg stationiert und ein paar Minuten verweilt bevor wir dann nach Oberlangenegg gefahren sind (Richtung Schallenberg). Bei der Verzweigung Richtung Eriz rissen wir einen Stop da genau vor uns eine neu entstandene Zelle nun ausgelöst hat:

Bild
Bild
Bild

Weiter ging es via Schallenberg durch das Emmental und über den Glaubenberg (mit ein paar Naheinschlägen) nach Sarnen und von dort aus weiter nach Aarau wo wir auf die Superzelle trafen, schon unterwegs fiel mir die typische Struktur auf:

Bild
Bild
Bild

Weiter ging die "Reise" nach Frick über den Benken, je näher wir der Zelle kamen desto imposanter und gelber wurde das ganze, bis wir schliesslich auf den Hagelkern gestossen sind.
Nebst dem Hagel (0.5 bis max 1cm) gab es noch einen sehr nahen Regenbogen (entschuldigt die Wassertropfen :) ) und zeitgleich eine Blitzshow, WOW war das genial! Leider konnte ich nicht alles fotografieren, aber auf dem Video das folgt ist dann viel mehr und vor allem auch die Blitze ersichtlich:

Bild
Bild
Bild
Bild

Nach dem imposanten Schauspiel verlagerten wir uns nach Lengnau, Baldingen und Ehrendingen im Aargau.
Unterhalb von Baldingen befanden wir uns dann zwischen den zwei Zellen, die eine welche nach Zürich verschwand und die neue aus Südwest die direkt auf uns zukam.
Hier konnten einige Blitze eingefangen werden:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Weiter ging die Show bis zum bitteren Ende dann auf dem Achenberg oberhalb von Döttingen/Klingnau:

Bild
Bild

Das Video folgt demnächst (lohnt sich, muss aber erst 288 Videofiles durchsehen und schneiden :mrgreen: )

Gruss
Dominic
Zuletzt geändert von Dominic Kurz am Sa 25. Jul 2015, 05:20, insgesamt 3-mal geändert.
Gewitter und Fotografie aus Leidenschaft / Skywarn Adanced Spotter (D01491)
http://www.unwetterbeobachtung.ch | http://www.facebook.com/UwBeobachtung

fankyy
 
Beiträge: 88
Registriert: So 11. Mär 2012, 01:29
Wohnort: 3510 Konolfingen

Re: [FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Beitragvon fankyy » Sa 25. Jul 2015, 05:26

Relativ starker Outflow der Zellen im Berner Oberland: Am Thunersee Böen bis 74 km/h (thunerwetter.ch), selbst im Gürbetal (Seftigen) Böen bis 72 km/h (Windmaster2, Messhöhe 2m), bzw. 61.2 km/h (Davis VP2, Messhöhe 2.5m) aus Südost -> auch nicht alltäglich.

BildBildBild
Wetterstation Seftigen Bergwald, 24.07.2015

Leider hatte ich nur das Handy dabei, daher auch keine Blitzfotos. Allerdings war die Wolkenformation rundherum imposant:
BildBildBild
Blickrichtung SW von Seftigen aus: Mammati über dem Gurnigel / W: Wolken / SO: Mammati über Thun

Etwas vorher:
BildBildBildBild
Blick Richtung BEO von Gerzensee aus / Rest: Blick richtung W, Berner (?) Zelle über Riggisberg von Seftigen aus

Grüsse
fankyy
Zuletzt geändert von fankyy am Sa 25. Jul 2015, 05:54, insgesamt 1-mal geändert.
Wettermessungen in 3662 Seftigen (650m), 3663 Ober Gurzelen (670m) und 3754 Diemtigen (800m) -- Gürbetal & Berner Oberland
http://meteo.fankyy.ch

flowi
 
Beiträge: 750
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 14:32

Re: [FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Beitragvon flowi » Sa 25. Jul 2015, 06:56

Nine hat geschrieben:
flowi hat geschrieben:
Off Topic
Das war übrigens die Privatmaschine (!) von Prince Alwaleed bin Talal, der geht jetzt morgen halt in Zuerich shoppen statt in Paris :lol:
Wer mal einen Blick in den Luxusflieger werfen möchte: http://www.forbes.com/pictures/mmk45him ... alals-jet/

Off Topic
Lol, dann lag ich wohl falsch mit der Annahme, dass es sich um einen Frachter handelt :lol: .


Off Topic
Zwischenzeitlich soll er ja er ja auch noch eine A 380 besitzen, wahrscheinlich doch etwas unpraktisch für Kurzstreckenflüge im Mittelmeerraum.
Da nimmt er anscheinend dann wieder den "alten" Jumbo ... :mrgreen:

Der Flieger ist momentan in Zürich noch geparkt, hab ihn gerade mit der webcam erwischt:

Bild
http://www.flughafen-zuerich.ch/passagi ... cam-dock-b
Zuletzt geändert von flowi am Sa 25. Jul 2015, 06:57, insgesamt 1-mal geändert.

Christian Schlieren
 
Beiträge: 3292
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 18:53
Wohnort: 8952 Schlieren

Re: [FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Beitragvon Christian Schlieren » Sa 25. Jul 2015, 09:37

Hoi zäme

Ich war gestern auch unterwegs und kam einem meiner grössten Chaser Ziele sehr nahe, einen Murgang live zu sehen :!:
Aber mal der reihe nach ich machte mich um ca. 16.30 auf den weg Richtung Zentralschweiz Ziel die ortsfeste Zelle bei Sörenberg ich überlegte mir ob ich via Entlebuch oder Giswil fahren sollte, ich entschied mich recht schnell für Giswil.
In Sarnen verliess ich die Autobahn, Richtung Giswil konnte man sehen das sich was zusammenbraute :up: die Strukturen waren aber nicht sehr ausgeprägt weshalb ich auf einen Foto Stopp verzichtete und auf der Rechten Seeseite Richtung Giswil fuhr, kurz vor Giswil wurde es dann gegen 17.30 ziemlich dunkel und es setzte recht starker und ziemlich Grosser Hagel ein bis 3cm, hämmerte schön auf dem Dach und gab auch wieder einige kleine Dellen :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=j-_fY8-T0Mg

Ich verfolgte die Zelle bis Stans wo sie sich jedoch etwas abschwächte, zumindest die Hagel Produktion. Ich beobachtete auf dem Radar eine Stationäre Gewiterzelle am Uri Rotstock, ich suchte nach Optionen wo das Flashflood potenzial am grössten sein könnte. ich entschied mich für das Isental, via Selisberg fuhr ich dann zuerst Richtung Bauen (was leider ein Fehler war :-? ) und danach ins Isental hoch, kurz nach Isental ging ein Murgang über die Strasse nieder und das nur wenige Minuten vor meiner ankunft :fluchen:
Ich Filmte dann noch einen kleineren Schub am Schluss.

https://www.youtube.com/watch?v=j-_fY8-T0Mg

Vielleicht schaffe ich es ja mal einen Murgang live zu dokumentieren :up:

Grüsse
Christian Schlieren bei Zürich 393 M.ü.M

Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 2765
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH

Re: [FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Beitragvon Joachim » Sa 25. Jul 2015, 09:43

Hoi zäme

Hier noch die 24h Regenausbeute (bis 08 Uhr):

Bild

Danach Schwägalp 73, Adelboden 69, Götzis/AT 62, Finhaut/VS 57, Giswil 56, Muotathal 53, Därstetten/BE 53 und Amden 51 mm

Grüsslis

Joachim

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
 
Beiträge: 2986
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG

Re: [FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Beitragvon Uwe/Eschlikon » Sa 25. Jul 2015, 11:02

Also die Regenmenge von knapp 10mm war ja wirklich mau :-?. Hat grad für die obersten 3-5cm gereicht.

Und von wegen Sturmwarnung mit Böen von 70-90km/h (leicht erhöhte/exponierte Lagen) im Mittelland habe ich bisher auch noch nicht viel gemerkt. Es geht ein leichter, zeitweise mässiger Wind mit ein paar kleineren Böen drin. Wann sollen denn den grössten Windspitzen sein?

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6454
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: [FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Beitragvon Federwolke » Sa 25. Jul 2015, 11:05

Die Schweiz endet ja nicht am Ortsrand von Eschlikon... ;)

Bild

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], flowi, Google Adsense [Bot]