Werbung

NCST: Gewitterlage/KF 05.05.2015

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Phil (Dübendorf)
Moderator
 
Beiträge: 793
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 17:04
Wohnort: 8600 Dübendorf

NCST: Gewitterlage/KF 05.05.2015

Beitragvon Phil (Dübendorf) » Mo 4. Mai 2015, 18:01

Nowcasting-Thread für die Gewitterlage am 05.05.2015.

Gruss Phil
Höhe Dübendorf/ZH: 440 m ü. M.
---------------------------------------------------
Wetterstation Dübendorf: https://www.meteo-duebendorf.ch/

Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 2759
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH

Kaltfront 5.5.2015

Beitragvon Joachim » Mo 4. Mai 2015, 20:53

Hoi zäme

Über den Alpen hat planmässig Föhn eingesetzt...mit bis zu 24 Grad in den klassischen Föhntälern (Erstfeld, Chur, Landquart).
Der stärkste Föhn - wie immer ;-) - im appenzellischen Brülisau (bis 94 km/h).

Föhnmax. in der Nacht und Dienstagmorgen.

http://www.meteocentrale.ch/uploads/pics/uwz-ch_foehn_de.png

Westalpen jetzt 113 (Diablarets) bis 137 (Kl. Matterhorn) km/h!

Und am Dienstag? Föhn, Kaltfront und sehr warme Mittelmeerluft mit wohl Saharasand wären eine schöne Mischung ;)

Grosser Spielverderber könnte eine vorlaufende Druckwelle sein...um12z haben diverse Modelle schon hübschen Westwind am Bodensee:
Bild

das wäre dann bis am Abend gewittriger Starkregen mit Schwerpunkt im Süden und Osten.

Grüsslis

Joachim

Bulilu
 
Beiträge: 238
Registriert: Do 16. Aug 2012, 10:32
Wohnort: Suhr

Re: NCST: Gewitterlage/KF 05.05.2015

Beitragvon Bulilu » Di 5. Mai 2015, 09:48

Hallo zusammen

Ich erlaube mir den NCST-Thred heute zu eröffnen. Meine Beobachtungen in der Region Aarau.
Hochnebelartiger Morgen. Nach Westen mehr Nebelschwaden. Dennoch scheint es auch ostwärts z.B. in Kloten heute morgen neblig gewesen zu sein, kann mir dies jemand bestätigen? Vermutung basiert auf Begutachtung Webcam Wasserfluh Kanton Aargau.

Ein Paar Wetterdaten von der Station Buchs/Aarau:
Wind aus WSW mit Geschwindigkeit von 6.1 km/h.
Temp. 16.1°C
Luftfeuchte: 92%, Vaduz nur 33%
Luftdruck: 961,5 hPa
In Chur erst 16.5°C in Vaduz bereits 23,4°C.
Daten um 9 Uhr: http://www.meteoschweiz.admin.ch/home/w ... ionen.html

Die Sonneneinstrahlung erreicht nun hier ab ca. 9 Uhr auch vereinzelt den Boden. Die Wolken aus Westen werden aber bereits wieder dichter...

War es zu erwarten, dass der Föhn im St. Galler Rheintal/Lichteinstein stärker bläst als im Bündner Rheintal - Region Chur? Wie lange hält der Föhn an. Sollte doch eigentlich bis Nachmittags der Fall sein, oder?

Mir schient, dass sich das Setting für die Bildung von Gewittern nochmals verschlechtert hat und mit weniger Niederschlag zu rechnen ist, als noch gestern erwartet? Stimmt meine sehr Laienhafte Wahrnehmung? Cosmos-2 geht/ging von weniger flächigem Regen bereits in den Morgenstunden im Westen am Jura aus. Spielt diese Tatsache der Bildung von Gewittern nun positiv in die Hand oder doch eher negativ?
Zuletzt geändert von Bulilu am Di 5. Mai 2015, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.

Goldigoldi
 
Beiträge: 127
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:43

Re: NCST: Gewitterlage/KF 05.05.2015

Beitragvon Goldigoldi » Di 5. Mai 2015, 09:54

Hallo Bulilu

Bodennebel habe ich verbreitet gesehen im oberen Aaretal, überall wo der Sternenhimmel die sehr feuchte Luft abgekühlt hat.

Ich wollte auch die Profis fragen. Wie kommt es, dass es im westlichen Oberland bereits regnet, 6 Stunden zu früh gegenüber dem GFS Lauf von heute Nacht 2 Uhr? Das ist unglaublich kurzfristig sehr falsch.

Es muss nicht unbegdingt mindernd sein in Bezug auf die Niederschlagssumme. Offensichtlich wird noch mehr Feuchte angesogen bevor die Kaltfront kommt.

Der Thunersee ist seit dem Maximum erst 1 cm abgesunken, genau gleich hoch wie gestern.
Ich denke der Pegel steigt sehr schnell wieder bei über 10 mm Niederschlag in den Bergen.

Goldi

Bulilu
 
Beiträge: 238
Registriert: Do 16. Aug 2012, 10:32
Wohnort: Suhr

Re: NCST: Gewitterlage/KF 05.05.2015

Beitragvon Bulilu » Di 5. Mai 2015, 10:44

Auf dem Jurakamm hat es sich nun offenbar eine Nebelbank gemütlich gemacht.
http://www.wasserflue-aarau.ch/png_6.htm
Siehe auch Kameraposition 4 - Link verfällt!

Was für ein Phänomen ist dies eigentlich? :roll:
Zuletzt geändert von Bulilu am Di 5. Mai 2015, 10:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6416
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: NCST: Gewitterlage/KF 05.05.2015

Beitragvon Federwolke » Di 5. Mai 2015, 10:47

Seht es positiv: Der Flop-Joker des Jahres ist bereits verbraucht ;)

Im Westen wird das schon mal gar nichts mehr. Verglichen mit den 850-er Karten von GFS ist die Kaltluft schon etwas weiter nach Osten vorangekommen (Abweichung im Jura ca. 2 Grad gegenüber dem Modell). Dazu die fehlende Sonneneinstrahlung. Meine aktuelle Einschätzung: Wenn es noch irgendwo auszulösen vermag, dann am späteren Nachmittag zwischen Tössbergland, Alpstein und Bodensee. Weiter westlich ist die Labilität zum vergessen.

Bulilu
 
Beiträge: 238
Registriert: Do 16. Aug 2012, 10:32
Wohnort: Suhr

Re: NCST: Gewitterlage/KF 05.05.2015

Beitragvon Bulilu » Di 5. Mai 2015, 10:57

Federwolke hat geschrieben:Seht es positiv: Der Flop-Joker des Jahres ist bereits verbraucht ;)

Im Westen wird das schon mal gar nichts mehr. Verglichen mit den 850-er Karten von GFS ist die Kaltluft schon etwas weiter nach Osten vorangekommen (Abweichung im Jura ca. 2 Grad gegenüber dem Modell). Dazu die fehlende Sonneneinstrahlung. Meine aktuelle Einschätzung: Wenn es noch irgendwo auszulösen vermag, dann am späteren Nachmittag zwischen Tössbergland, Alpstein und Bodensee. Weiter westlich ist die Labilität zum vergessen.


Mit wie viel Niederschlag rechnen die Modelle neu? Wo wird der Niederschlagsschwerpunkt zu liegen kommen?
Zuletzt geändert von Bulilu am Di 5. Mai 2015, 11:13, insgesamt 2-mal geändert.

B3rgl3r
 
Beiträge: 548
Registriert: Mo 12. Jul 2010, 14:40
Wohnort: 7408 / 7132

Re: NCST: Gewitterlage/KF 05.05.2015

Beitragvon B3rgl3r » Di 5. Mai 2015, 11:42

COSMO2 sieht aber im aktuellsten Lauf gegen Abend einen netten Brummer im Voralpen-Zug.

Wenn/Falls(!) COSMO2 mit dem Recht hat und die Intensität auch so ausfällt... dann ist das für die schon brenzligen Krisenherde nicht wirklich förderlich. Der NS-Zug geht im Aktuellen Lauf am späteren Nachmittag vom Gantrisch direkt über das Emmental/Entlebuch. Auch spannend: Aktuelles Radar hat mehr NS drin (ganz im Westen) als COSMO rechnet. Föhn(?)

GFS (Init Heute 00Z) sieht bis morgen Früh bis zu 50 Liter (Schwerpunkt Gotthard/Zentralschweiz). Wird wohl ne knifflige Geschichte wie weit Ost das Zeugs reinkommt. Ist zu hoffen, dass die Maximas nicht die Ost-Flüsse füllen, sondern eher die Gewässer Zentral (Vierwald...).

Apropos: WRF sieht den NS weiter westlich reinkommen (im vgl. zu COSMO2)

@ Bulilu:
WRF-ARW sieht bis Mi 06Z bis zu 30mm. Leider sehr westlich (wo alles schon ziemlich Voll ist).
GFS sieht bis Mi 06Z bis zu 50mm. Geografisch siehe Post von Fabienne davor
COSMO2 hab ich die Summen nich... COSMO2 rechnet ähnlich WRF... im Westen... und sieht irgendwie Spannende Zellen vom Gantrisch her...

Wir werden sehen... --> NSCT
Zuletzt geändert von B3rgl3r am Di 5. Mai 2015, 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
| viele Grüsse, Andy (7408 Cazis) :: Meine Station -> https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=14806|

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6416
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: NCST: Gewitterlage/KF 05.05.2015

Beitragvon Federwolke » Di 5. Mai 2015, 12:17

Jens Hoffmann bringt es wieder mal auf den Punkt:

Zusammengefasst für den heutigen Tag lässt sich sagen, dass die Gesamtlage und
von daher auch die Einschätzung, was wann wie passiert nicht trivial ist. Man
versucht, sich mit Hilfe konzeptioneller Modelle bzw. modellhafter Überlegungen
ein Bild zu machen, um daraus eine möglichste belastbare Prognose zu erstellen.
Dass die Atmosphäre dabei nicht immer so mitmacht, wie wir das gerne hätten,
liegt in der Natur der Sache. So gesehen sind sicherlich auch heute
Überraschungen möglich, trotzdem bleibt der Verfasser dabei: Aufgrund vielfach
fehlender Einstrahlung (limitierter Energieinput) und auch Abtrocknungseffekten
(Südosten) ist eine überregionale Unwetterlage nicht zu erwarten, gleichwohl
kann es das eine oder andere kräftige Gewitter geben.

Quelle: synoptische Übersicht Kurzfrist des DWD

Benutzeravatar
Marco (Oberfrick)
 
Beiträge: 2649
Registriert: So 16. Jun 2002, 11:29
Wohnort: W 5073 Gipf-Oberfrick / A 4051 Basel

Re: NCST: Gewitterlage/KF 05.05.2015

Beitragvon Marco (Oberfrick) » Di 5. Mai 2015, 12:34

Hallo

In Greifensee hat der Wind von 0 auf 100 aufgefrischt, richtiger Blütenstaub Wolke wo da jetzt durch die Gegend gejagt wird. Denke langsam gibts nun da Bewegung in die tübige Warmluftsuppe, mir kann es recht sein mag das Wetter ganz und gahr nicht.
Aus dem Schönen WINTERthur-Seen 480m.ü.M.
Seit 2017 im Frickital Zuhause ;-)

Nächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder