Werbung

[FCST/NCST] Gewitter 30.07.2017

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
 
Beiträge: 5070
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Wohnort: 8902 Urdorf

[FCST/NCST] Gewitter 30.07.2017

Beitragvon Bernhard Oker » So 30. Jul 2017, 06:44

Siehe auch: Südwest-/Unwetterlage 29. Juli bis 7. August 2017

Gestern gab es im Tessin und Graubünden bereits heftige Gewitter. Heute sind diese auch auf der Alpennordseite zu erwarten.

Ab dem Mittag sollen erste Schauer/Gewitter von Frankreich her kommen den Jura streifen und weiter Richtung Schwarzwald ziehen. Ihre Stärke, bzw. die Stärke den von ihnen produzierten Outflows dürfte den weiteren Ablauf entscheidend beeinflussen.
Bild
Bild

COSMO rechnet am Nachmittag erneut Gewitter in den Alpen/Südschweiz. Mit NW-Wind vom Jura her im Mittelland ist ev. ein Left-Mover Richtung Bodensee bevorzugt.
Bild

Mit dem abendlichen Talwind/Outflow der Alpengewitter zündet es dann auch im Mittelland:
Bild
Quelle: https://meteo.search.ch/prognosis

Lauf vom 29.07.2017 03 UTC zeigt sehr schön den NW-Wind Einfluss der es im Mittelland trocken lässt:
Bild
Quelle: COSMO-1 – hochaufgelöste Vorhersagen für den Alpenraum

Gruss
Bernhard
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
 
Beiträge: 5070
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Wohnort: 8902 Urdorf

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.07.2017

Beitragvon Bernhard Oker » So 30. Jul 2017, 09:39

Zuletzt geändert von Bernhard Oker am So 30. Jul 2017, 09:41, insgesamt 1-mal geändert.
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

nordspot
 
Beiträge: 2010
Registriert: So 18. Mär 2007, 16:32
Wohnort: D-78464 Konstanz

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.07.2017

Beitragvon nordspot » So 30. Jul 2017, 09:55

Moin@ Bernhard et al

O.T. Basiert Kachelmannwetter auf Janeks WRF? Dort ist es ja auch so drin...

Sonnige und abwartende Grüsse

Ralph
nordspot Konstanz

Benutzeravatar
LukasIBK
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 20:54
Wohnort: Widnau(SG) - Innsbruck(Tirol)

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.07.2017

Beitragvon LukasIBK » So 30. Jul 2017, 10:04

nordspot hat geschrieben:Moin@ Bernhard et al

O.T. Basiert Kachelmannwetter auf Janeks WRF? Dort ist es ja auch so drin...

Sonnige und abwartende Grüsse
Ralph


Kachelmannwetter's "Super" Modelle sind hochaufgelöste WRF, die in ICON-EU genestet sind, Janeks WRFs sind in GFS genestet. Die Modellphysik wird vermutlich vergleichbar sein...

nordspot
 
Beiträge: 2010
Registriert: So 18. Mär 2007, 16:32
Wohnort: D-78464 Konstanz

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.07.2017

Beitragvon nordspot » So 30. Jul 2017, 10:46

Wenn ich so die Zuggeschwindigkeit der Frontalzone mit zugehöriger Bewölkung von Frankreich her betrachte auf SAT mach ich mir Gedanken was ordentliche Einstrahlung heute anbetrifft. Dürfte aber teilweise durch die später einsetzende Hebung auch von Westen her kompensiert werden..

Gespannte Grüsse

Ralph
nordspot Konstanz

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
 
Beiträge: 5070
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Wohnort: 8902 Urdorf

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.07.2017

Beitragvon Bernhard Oker » So 30. Jul 2017, 12:56

Konvergenz:
Bild

Für eine Auslöse ist das Cap allerdings (noch) zu stark. Höchstens Elevated...

13:40: COSMO im aktuellen Lauf ab 21 Uhr mit Vorlapen-Konstanz Leftmover und von Frankreich her ein Rightmover via Basel nach Schaffhausen (Grosshagel Gefahr!).

14:15 Leftmover zieht Richtung Spiez:
https://kachelmannwetter.com/ch/regenra ... 1210z.html
https://kachelmannwetter.com/ch/hagel/b ... 2350z.html
Hagelvorhang Frutigen:
https://twitter.com/srfmeteo/status/891634356200058880
Später bei Spiez:
https://twitter.com/FlightMeteo/status/ ... 1973210112
https://twitter.com/SalZi861/status/891638206969634816

Payerne 12Z:
Bild

15:45: Nun grössere CU über Urdorf:
Bild

Gruss
Bernhard
Zuletzt geändert von Bernhard Oker am So 30. Jul 2017, 15:49, insgesamt 10-mal geändert.
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Benutzeravatar
Rontaler
 
Beiträge: 2456
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.07.2017

Beitragvon Rontaler » So 30. Jul 2017, 15:11

Das Gewitter im Urnerland sieht vom Radar her intensiv aus!

@ Urner: War Hagel mit dabei? Die Webcam Flüelen zeigte "nur" viel Regen /Gischt.

@all: Wie sieht es im Zürcher Oberland aus heute Abend?

Edit: Die weiträumige Abschattung durch die Gewitterschirme dürfte meines Erachtens die Gewitterbildung im Flachland nun aber eher hemmen als fördern. Eine Möglichkeit wäre allerdings noch Gewitterbildung durch Konvergenz, wenn der kalte Outflow aus dem Reuss- bzw. Glarner Tal ausbläst. Das würde dann irgendwo am oberen Zürichsee hochgehen. Die BEO-Gewitter haben dort auch schon viel Energie vernichtet, insofern dürfte dort nicht mehr viel Brauchbares entstehen, dort müsste es aber, damit was ins Mittelland der Zentral- und Ostschweiz kommt. Was meint ihr?

Nach Durchsicht von diversen Webcams komme ich zum Schluss, dass es im Urnerland nicht oder nur geringfügig gehagelt hat. Die Zelle scheint auf dem MeteoSchweiz-App Radar zu grob dargestellt worden zu sein.

Haldi ob Schattdorf:

Bild
Bild
Quelle: https://www.webcam-4insiders.com/de/Wet ... Wetter.php

15:45 Uhr: Hier im ZH-Oberland hat böiger, kühler Wind eingesetzt. Meiner Meinung nach sieht das für Gewitter gar nicht gut aus.
Zuletzt geändert von Rontaler am So 30. Jul 2017, 15:49, insgesamt 3-mal geändert.
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch:

http://www.rontalwetter.ch/live.html und für Smartphones ohne Adobe Flash Player http://www.rontalwetter.ch/livemobile.html oder auf AWEKAS

Michael (Untersee)
 
Beiträge: 881
Registriert: Mo 25. Feb 2002, 00:49
Wohnort: 8953 Dietikon

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.07.2017

Beitragvon Michael (Untersee) » So 30. Jul 2017, 16:08

Meiner Meinung nach bestehen nun mit der starken Einstrahlung entlang des Juras günstige Bedingungen für die Entstehung heftiger Gewitter. Auch Superzellen sind möglich. Diese können mit grossem Hagel, Downbursts und intensiven Niederschlägen verbunden sein und unter Umständen ins Mittelland rausziehen. Sogar Tornados würde ich heute nicht ausschliessen.

Gruss, Michael
Zuletzt geändert von Michael (Untersee) am So 30. Jul 2017, 16:12, insgesamt 3-mal geändert.
Dietikon ZH 405 m ü. M.

Markus Pfister
 
Beiträge: 1656
Registriert: So 19. Aug 2001, 20:08
Wohnort: 9056 Gais

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.07.2017

Beitragvon Markus Pfister » So 30. Jul 2017, 16:14

Grad vorhin Richtung Säntis, kleine aber explosive Entwicklung, die rasch zu donnern anfing:

Bild

Zeitraffer: http://www.westwind.ch/gew20170730/

Gruss

Markus

Benutzeravatar
Willi
Administrator
 
Beiträge: 6189
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.07.2017

Beitragvon Willi » So 30. Jul 2017, 16:16

Eine Möglichkeit wäre allerdings noch Gewitterbildung durch Konvergenz, wenn der kalte Outflow aus dem Reuss- bzw. Glarner Tal ausbläst. Das würde dann irgendwo am oberen Zürichsee hochgehen.

Kein schlechter Tipp. Die von Bernhard gezeigte Mittelland-Konvergenz kommt noch dazu, jetzt aber eher im Osten, da diese Konvergenz möglicherweise ebenfalls gegen Osten zieht. Vor 15 min dunkle Basis über meinem Kopf, und schöne Türmchen Richtung Süd. Beides zieht rassig NE-wärts ab.

Gruss Willi

Bild
Bild

Nächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot]