Werbung

Ostern 2017 - ein Wendepunkt?

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 5929
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Ostern 2017 - ein Wendepunkt?

Beitragvon Federwolke » Di 18. Apr 2017, 17:24

Das gibt wahrscheinlich ein Massaker nächste Nacht. Bei Taupunkten zwischen -5 und -9 Grad im westlichen Mittelland, gar -11 Grad im Rhonetal werden wohl sämtliche Massnahmen zum Schutz vor Frost vergeblich sein :(
Nicht mal auf eine schützende Schneeschicht oder etwas Regen kann man hoffen, die Schauer taugen in der Westhälfte des Landes überhaupt nichts.

Benutzeravatar
knight
Moderator
 
Beiträge: 1315
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 21:58
Wohnort: 1786 Sugiez

Re: Ostern 2017 - ein Wendepunkt?

Beitragvon knight » Di 18. Apr 2017, 17:40

Damit wir das Ereignis entsprechen würdigen können, stelle ich zwei Sondierungsdiagramme von Payerne rein. Die kälteste Höhenluft ist/war heute im Osten. Morgen werden wir im Westen mit der zweiten Welle auch in den "Genuss" kommen, so dass das Diagramm für mich Sinn macht.

Der April ist für mich im Moment der spannenste Monat. Die Labilität nimmt durchschnittlich zu. Die Durchschnittstemperaturen haben seit 1973 massiv zu genommen:
850 hPa: +3.9°K
500 hPa: +3.6°K

tt April 850hPa
Bild

tt April 500hPa
Bild

Liebe Grüsse
Dominic
Sugiez - Mont Vully - Seeland

Benutzeravatar
Dani (Uster)
Administrator
 
Beiträge: 3902
Registriert: Fr 31. Aug 2001, 20:39
Wohnort: 8610 Uster

Re: Ostern 2017 - ein Wendepunkt?

Beitragvon Dani (Uster) » Di 18. Apr 2017, 19:44

Ziemlich dynamisch über dem Greifensee, das könnte für die Leute am Zürichsee schöne Bilder geben:

Bild

Gruss Dani
Predwan hours and early morning thundery showers -> Sumatra Squall is coming

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
 
Beiträge: 2872
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG

Re: Ostern 2017 - ein Wendepunkt?

Beitragvon Uwe/Eschlikon » Di 18. Apr 2017, 19:54

Heute Nachmittag auf der A1 zw. Brüttisellen und Effretikon noch +12°C auf dem Autothermometer bei Sonnenschein, dann nach Effretikon ein veritabler Graupelschauer, der die Fahrbahn gleich weiss zudeckte, und das Thermometer fiel in weniger als 1 Min. auf 0°C :lol:

Microwave
 
Beiträge: 766
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 22:31
Wohnort: Rapperswil SG

Re: Ostern 2017 - ein Wendepunkt?

Beitragvon Microwave » Di 18. Apr 2017, 19:56

Kann es sein, dass über dem Zürichsee ziemliche Richtungsscherung herrscht?
Sehe die Wolken nahezu 180° gegeneinander ziehen - unten nach NW, oben nach S..?
Die SO-Strömung ist aber offenbar sehr flach.

Grüsse - Microwave
Zuletzt geändert von Microwave am Di 18. Apr 2017, 19:58, insgesamt 1-mal geändert.
Successful corepunches during (GA) chasing:
5, 3, 0
5, 0

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5897
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: Ostern 2017 - ein Wendepunkt?

Beitragvon Severestorms » Di 18. Apr 2017, 23:20

Meine Bilder zur spektakulären Graupelzelle heute Abend über Zürich:

https://twitter.com/SturmarchivCH/statu ... 5416731648

Sorry für die Verlinkung - Zeitgründe. ;)

Gruss
Chris
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
 
Beiträge: 2872
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG

Re: Ostern 2017 - ein Wendepunkt?

Beitragvon Uwe/Eschlikon » Mi 19. Apr 2017, 10:25

Heute früh sind wir im Mittelland (noch) weitestgehend um den Frost herum gekommen...die kommende Nacht wird da schon kritischer...und die übernächste erst recht :roll:

Jan (Basel)
 
Beiträge: 729
Registriert: Mo 13. Okt 2003, 10:22
Wohnort: Basel

Re: Ostern 2017 - ein Wendepunkt?

Beitragvon Jan (Basel) » Sa 29. Apr 2017, 23:24

Uiuiui... ist zwar noch Glaskugel, doch angesichts des Stichwortes 'Erhaltungsneigung' auch nicht völlig auszuschliessen:

EC und auch einzelne GFS-Members basteln an der Gegenstromlage 2.0. Auch wenn es dann vielleicht nicht mehr ganz runter schneien würde, doch für Regionen ab ca. 1000m wäre das wohl nochmals ein 'Nachschlag' :frost:

EC:

Bild

GFS Member P10:

Bild

Zum Vergleich die Gegenstromlage dieser Woche:

Bild

Angesichts der Kaltrufttropfen-Parade der nächsten Woche ist natürlich noch eine erhebliche Unsicherheit vorhanden, doch ganz auszuschliessen ist es angesichts der neusten Läufe nicht..

Jan (Basel)
 
Beiträge: 729
Registriert: Mo 13. Okt 2003, 10:22
Wohnort: Basel

Re: Ostern 2017 - ein Wendepunkt?

Beitragvon Jan (Basel) » So 30. Apr 2017, 23:53

GFS12z wäre temperaturmässig auch wieder 'rekordfähig' (Bsp. Karlsruhe seit 1981 - sogar ein Schneehöhen-'Strichchen' hat es in die Grafik geschafft

Bild

Vorherige

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google Adsense [Bot], Matt (8800 Thalwil)