Werbung

[NCST] Gewitter am Fr/Sa, 22./23.07.2016

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Tinu (Männedorf)
Beiträge: 3412
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 16:35
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8708 Männedorf
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 846 Mal

Re: [NCST] Gewitter am Fr/Sa, 22./23.07.2016

Beitrag von Tinu (Männedorf) » Fr 22. Jul 2016, 13:42

@Markus: Die Welle aus Süden reaktiviert sich jetzt tatsächlich im zentralen/östlichen Voralpenraum. Schon rein optisch sind konvektive Prozesse (Cu) von hier aus Richtung Süden zu erkennen. :up:
Zuletzt geändert von Tinu (Männedorf) am Fr 22. Jul 2016, 13:51, insgesamt 3-mal geändert.
Tinu (Männedorf ZH, 422 m ü. M)
Gewitter und Sturm = erhöhter Pulsschlag
Föhn-fasziniert

Thomas Jordi (ZH)
Beiträge: 863
Registriert: Mi 26. Mai 2004, 08:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8052 Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: [NCST] Gewitter am Fr/Sa, 22./23.07.2016

Beitrag von Thomas Jordi (ZH) » Fr 22. Jul 2016, 13:55

Federwolke hat geschrieben:
Thomas Jordi (ZH) hat geschrieben:Bin überrascht.
Wieso denn? Andere Modelle sahen das ähnlich. Nur mit dem Timing haben sich alle vertan, so um 3-4 Stunden.
Weil diese (wenn es denn DIESE ist) wunderschöne mesoskalige Entwicklung samt abgeschlossener Zirkulation auch im Höhenfeld seit Tagen so vorhergesagt wurde. Mal schauen, wie sich das jetzt in der Nacht und Morgen Vormittag entwickelt. Die gerechneten Regensummen innerhalb 12h lagen gestern Abend immer noch bei > 200 mm lokal.
Es ging nicht darum IFS oder COSMO vor andere Modelle zu setzen, sondern rein darum, dass heutzutage Modelle sowas ordentlich wiedergeben können.
Zuletzt geändert von Thomas Jordi (ZH) am Fr 22. Jul 2016, 13:56, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Thomas Jordi (ZH) für den Beitrag (Insgesamt 3):
Severestorms (Fr 22. Jul 2016, 13:59) • Matt (8800 Thalwil) (Fr 22. Jul 2016, 14:06) • Marco (Hemishofen) (Fr 22. Jul 2016, 14:41)

Thundersnow
Beiträge: 304
Registriert: Di 26. Jan 2016, 21:28
Geschlecht: männlich
Wohnort: 9402 Mörschwil
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: [NCST] Gewitter am Fr/Sa, 22./23.07.2016

Beitrag von Thundersnow » Fr 22. Jul 2016, 14:23

Das Gewitter in der Ost-CH scheint um die Energie zu kämpfen, zumindest siehts auf dem Radarbild nicht so wahnsinnig aus. Meine Theorie: Das zieht jetzt nach Norden und trifft auf die Energiereiche Luftmasse im Thurgau und dann krachts. Wobei umgekehrt könnte der Auftrieb im flachen Thurgau fehlen und es zerfällt. Könnte die eher geringe Intensität mit den vielen Bergen zusammenhängen, sodass nur aus den Tälern Energie gesaugt werden kann? Immerhin wird aktuell von Nordosten bis Norden Luft mit ca. 19°C Taupunkt aus der Bodenseeregion herangeführt, vielleicht reicht ja dieses Futter. ;)
Zuletzt geändert von Thundersnow am Fr 22. Jul 2016, 14:36, insgesamt 1-mal geändert.
Aktuelle Wetterdaten (Neu), Bilder und Berichte http://meteomoerschwil.zangl.ch

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
Beiträge: 6257
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Geschlecht: männlich
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 2507 Mal
Danksagung erhalten: 1094 Mal
Kontaktdaten:

Re: [NCST] Gewitter am Fr/Sa, 22./23.07.2016

Beitrag von Severestorms » Fr 22. Jul 2016, 14:26

"Dumbo" macht jetzt dann bald einen Überschlag: :lol:

Bild
Quelle: http://www.metradar.ch/2009/pc/index.php
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Kaiko (Döttingen)
Moderator
Beiträge: 2181
Registriert: Sa 1. Sep 2001, 16:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5312 Döttingen
Hat sich bedankt: 806 Mal
Danksagung erhalten: 1078 Mal
Kontaktdaten:

Re: [NCST] Gewitter am Fr/Sa, 22./23.07.2016

Beitrag von Kaiko (Döttingen) » Fr 22. Jul 2016, 14:42

Hoi zäme

Und wenn sich die Schleusen mal öffnen, dann nicht zu knapp!!

Reigoldswil BL, Hoggenhübel, Reservoir:
letzte 30Minuten mit ca.30mm :schirm:
http://www.wetter-daten.ch/assekuranz/bl.html

PS: Haben die Muttenzer den Dorfbach nun im Griff?

Gruss Kaiko
Zuletzt geändert von Kaiko (Döttingen) am Fr 22. Jul 2016, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.
Mitbetreiber des Sturmarchivs Schweiz und Wetterforscher aus Leidenschaft: http://www.sturmarchiv.ch/

Benutzeravatar
Marco (Hemishofen)
Beiträge: 1364
Registriert: So 23. Jun 2002, 18:15
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8261 Hemishofen
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 546 Mal

Re: [NCST] Gewitter am Fr/Sa, 22./23.07.2016

Beitrag von Marco (Hemishofen) » Fr 22. Jul 2016, 14:46

Das Gewitter in der Ost-CH scheint um die Energie zu kämpfen, zumindest siehts auf dem Radarbild nicht so wahnsinnig aus. Meine Theorie: Das zieht jetzt nach Norden und trifft auf die Energiereiche Luftmasse im Thurgau und dann krachts. Wobei umgekehrt könnte der Auftrieb im flachen Thurgau fehlen und es zerfällt.
Trigger braucht der Thurgau heute nicht, schaut euch dieses schön konvergente Windfeld an:

Bild

Der Auftrieb wirkt dann, sobald die Luft erst einmal übers LFC gehoben ist, T2m 26-29°C, Td2m 16-19°C momentan Nordosten, das ist doch nicht so schlecht. Aber aufgepasst, so schön der Bodensee in der zweiten Sommerhälfte die bodennahe Luft anzufeuchten vermag, so trocken ist die unmittelbar darüberliegende Subsidenz-getrocknete Luft. Eben, es ist vertrackt!

Als gebürtiger Thurgauer bin ich eh der Meinung, dass Berge sowieso nur die Fernsicht nehmen und die :roll: Dinge unnötig verkomplizieren ;) Braucht's nicht unbedingt um schön zu sein :mrgreen:
Zuletzt geändert von Marco (Hemishofen) am Fr 22. Jul 2016, 14:48, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marco (Hemishofen) für den Beitrag:
Torro (Fr 22. Jul 2016, 15:10)
Gruss Marco
-------_/)----

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
Beiträge: 3064
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 333 Mal
Kontaktdaten:

Re: [NCST] Gewitter am Fr/Sa, 22./23.07.2016

Beitrag von Uwe/Eschlikon » Fr 22. Jul 2016, 15:09

Hier in Eschlikon hat es einfach ganz ruhig zu regnen begonnen...nichts Elektrisches, nichts Windiges dabei :roll:

nordspot
Beiträge: 2169
Registriert: So 18. Mär 2007, 16:32
Geschlecht: männlich
Wohnort: D-78464 Konstanz
Hat sich bedankt: 562 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal
Kontaktdaten:

Re: [NCST] Gewitter am Fr/Sa, 22./23.07.2016

Beitrag von nordspot » Fr 22. Jul 2016, 15:18

Kann jemand im Thurgau sagen ob die Gewitter aus den Alpen elevated sind oder ob nun die Grundschicht angezapft wurde? Hab schlechte Sicht im Moment

Grüsse

Ralph
nordspot Konstanz

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6993
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 903 Mal
Danksagung erhalten: 4165 Mal
Kontaktdaten:

Re: [NCST] Gewitter am Fr/Sa, 22./23.07.2016

Beitrag von Federwolke » Fr 22. Jul 2016, 15:21

Ralph, du träumst. Im Thurgau sind keine Gewitter.
...nichts Elektrisches, nichts Windiges dabei :roll:
:lol:

nordspot
Beiträge: 2169
Registriert: So 18. Mär 2007, 16:32
Geschlecht: männlich
Wohnort: D-78464 Konstanz
Hat sich bedankt: 562 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal
Kontaktdaten:

Re: [NCST] Gewitter am Fr/Sa, 22./23.07.2016

Beitrag von nordspot » Fr 22. Jul 2016, 15:33

@ Fabienne: Mensch, sapperlottchen, Hätt ich doch nie gedacht dass Blitzortung oder Nowcast sowas auf den Leim gehen kann, wird dort etwa grad ein neues Umspannwerk eingeweiht? Oder schweissen die Arbeiter der SBB grad reihenweise Schienenstücke zusammen? Tja, Frage über Frage :unschuldig: (hehe)


Wobei die Blitzaktivität schon bisschen scwächelt im Moment... Na mal sehn

Ralph
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor nordspot für den Beitrag:
Microwave (Fr 22. Jul 2016, 15:58)
nordspot Konstanz

Antworten