Werbung

Gewitter 21.06.2012

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Mike (Jura, Basel)
Beiträge: 159
Registriert: Do 16. Dez 2010, 17:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Gewitter 21.06.2012

Beitrag von Mike (Jura, Basel) » Fr 22. Jun 2012, 17:44

Hallo
Auch in der Basler Ecke haben die Gewitter ihre Spuren hinterlassen. In Pratteln gab es Hagel bis zu 2cm,
Autodächer wurden leicht gedellt und kurzzeitog sei "Alles weiss" gewesen.
Ich selber war auf dem Gempen, wo die einzelnen Zellen nicht so heftig waren.
Die Cores zogen knapp nördlich der Jurakette durch.

Um ca, 18h konnte ich die Geburt der vorauslaufenden Superzell miterleben, die dem Jura entlang zog. Hier einige BIlder:
Bild
Bild
Zwanzig Minuten später zog die Zelle unter Verstärkung Richtung Baselbiet / Fricktal ...
Bild
... während im Westen die Kaltfront nachrückte.
Bild
Bild
Hier ie Böenfront über der Stadt Basel.
Bild
Doch auch die Rückseite mit den Aufhellungen war fotogen. Hier der Blick zu den Vogesen.
Bild
Restfeuchte steigt aus den Wäldern des Birsecks und Sundgau. Für Locals: Die Ortschaft MItte Rechts ist Oberwil.
Bild

Grüsse, Mike

Benutzeravatar
Kaiko (Döttingen)
Moderator
Beiträge: 2164
Registriert: Sa 1. Sep 2001, 16:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: 5312 Döttingen
Hat sich bedankt: 765 Mal
Danksagung erhalten: 1056 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter 21.06.2012

Beitrag von Kaiko (Döttingen) » Fr 22. Jun 2012, 18:08

Hoi zäme, @alle, tolle Bilder und Videos :up:
Mit meinem ausführlicheren Bildbericht möchte ich die dem eigentlichen Luftmassenaustausch vorangehende Superzelle dokumentieren.

Der Blick nach Westen um 19:00Uhr zeigt die Gewitterfront weit im Westen.
Die Superzelle rauscht zu diesem Zeitpunkt über das Fricktal, und lässt noch keine Strukturen erkennen.
Nur die Schwalben fliegen umher, und jagen den Mücken nach:
Bild

Das Radar um 19:05Uhr:
Bild

Im Südwesten ist nun der Kern der Superzelle erkennbar. Es ist 19:10Uhr.
Im vergrösserten Bild habe ich wild herumwirbelnde Fractusfetzen abgelichtet, welche aus Südosten in die Zelle gesogen wurden.
Zu diesem Zeitpunkt ist ununterbrochener Donner hörbar, aber ohne Bodenblitze.
Bild
Bild

Das Radar um 19:15Uhr:
Bild

Um 19:15Uhr verändert sich die Unterseite des Zellkerns. Es wird eine Wallcloud sichtbar.
Diese Wolkenausstülpungen an der Unterseite des sich nun drehenden unteren Wolkenrings tanzen turbulent auf und ab:
Bild
Bild
Bild

Das Radar um 19:25Uhr:
Bild

Um 19:30Uhr wird der Niederschlagsvorhang auf der Rückseite der Superzelle sichtbar.
Die Zelle entfernt sich danach richtung Osten und löst sich später auf:

Bild
Bild

Hochformat um die Ringstruktur bis ins Wolkenobergeschoss zu zeigen:
Bild

Das Radar um 19:35Uhr:
Bild

Danach war aber nicht fertig. Um 19:50Uhr erfolgte der Luftmassenwechsel mit Getöse und einer grandiosen Böenfront.
Maximalböen an meinem Standort um die 70km/h.
Bild
Bild

Das Radar um 19:50Uhr:
Bild

Dies mein etwas ausführlicher Bericht. Tja eine Superzelle kommt nicht alle Tage vorbei.

Abschliessend ein Webcamzusammenschnitt von der Zürcherzelle:
Bild
Wallisellen Glattzentrum vorher/nachher.http://www.mibox.ch/

Bild
Schiff Zürichsee.
http://www.webcam-4insiders.com/de/Wett ... Wetter.php

Gruss Kaiko
Zuletzt geändert von Kaiko (Döttingen) am Fr 22. Jun 2012, 18:13, insgesamt 2-mal geändert.
Mitbetreiber des Sturmarchivs Schweiz und Wetterforscher aus Leidenschaft: http://www.sturmarchiv.ch/

Benutzeravatar
Bruno Amriswil
Beiträge: 549
Registriert: Do 16. Jul 2009, 10:14
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8580 Amriswil / TG
Hat sich bedankt: 711 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Gewitter 21.06.2012

Beitrag von Bruno Amriswil » Fr 22. Jun 2012, 18:12

Na da möchte ich euch allen mal ein rieses Lob für die tollen Fotos/Videos machen.
Ich habs leider voll verpasst bzw. sitzte mit 2 Frauen im Restaurant und konnte nur immer wieder kurz aus dem Fenster blinzeln...
Naja es wird sicher noch Gelegenheiten geben im Verlauf des Sommers.

Grüässli Bruno
Cheers
Bruno
http://www.amriswilerwetter.ch
Messstationen in: Amriswil / Uttwil / Roggwil (TG)

Jan (Zeiningen, AG)
Beiträge: 775
Registriert: Mo 13. Okt 2003, 10:22
Wohnort: Basel
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Gewitter 21.06.2012

Beitrag von Jan (Zeiningen, AG) » Fr 22. Jun 2012, 18:20

Ich habe gestern nach Feierabend ebenfalls die Basler Hagezelle ein wenig begleitet. Gerade als ich in Liestal losfuhr, sah ich nette Quellungen Richtung Nordwesten, so dass ich einen kleinen Abstecher über den Gempen nach Dornach (SO) machte. An dieser Stelle vielen Dank Mike für die genialen Fotos :up: , wir waren wohl etwa zur gleichen Zeit auf dem Gempen. Schliesslich fuhr ich der Zelle ca. 30 Minuten "hinterher"- leider jedoch ohne Kamera :-(

Dornach lag noch im Aufwindbereich, pechschwarze Basis jedoch trocken. In Reinach setzte schliesslich grosstropfiger Starkregen ein, in Münchenstein erste Hagelkörner, welche nach Basel St. Jakob Richtung Muttenz immer grösser wurden, so dass ich kurzzeitig unter einer Unterführung mit vielen anderen Feierabend-Autofahrern Zuflucht suchen musste. Schliesslich fuhr ich weiter nach Pratteln, Kaiseraugst und Rheinfelden, immer bis kurz an die dauerblitzende Niederschlagswand. Die ganze Strecke war ab Muttenz mit Hagelkörnern übersät, am dichtesten lag der Hagelteppich kurz nach Kaiseraugst, die Fahrbahn war dort kurzzeitig sogar fast komplett hagelbedeckt.

Eindrücklich war auch die Fahrt von Birsfelden nach Muttenz, wo der Regen kurzzeitig aufhörte, so dass der Schreck umso grösser war als bei 80 km/h Fahrt plötzlich grosse Hagelkörner auf der Windschutzscheibe aufschlugen. Das knallte ungmein, als ob jemand mit einem Baseballschläger auf die Karosserie einschlagen würde. :shock: Zum Glück war wie gesagt die besagte Unterführung in der Nähe. Auch ist mein Auto schon älter, aber ein Hageltotalschaden muss es ja trotzdem nicht sein, die paar Einschläge genügten vollends.

Ein paar Handypics habe ich dann aber doch noch gemacht:

Bei den Hagelkorngrössen war zwischen 0.5 und 4cm praktisch alles dabei, die meisten Körner waren ausserdem sehr rund und kompakt.

Bild
Bild
Bild
Bild

Die meisten Stationen auf der Route meldeten schliesslich Niederschlagsmengen von 10-20mm, auffällig war Magden mit 31mm.

Schön war auch dann auch noch der Nachschlag 20 Minuten später, Richtung Basel war schon die nächste schwarze Wand zu sehen und daheim ging's schliesslich mit zwei weiteren Zellen und einem schönen White-Out weiter. Alles in allem ein rundum gelungener Gewittertag mit einem kleinen Feierabend-Spontan-Chasing :-D

P.s. Es ist nicht empfehlen ein Handyfoto am Strassenrand zu schiessen, wenn gleichzeitig hinter einem ein Lastwagen mit 60 km/h über eine überflutete Strasse fährt... :fluchen:
Zuletzt geändert von Jan (Zeiningen, AG) am Fr 22. Jun 2012, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
Beiträge: 6231
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Geschlecht: männlich
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 2452 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter 21.6.2012

Beitrag von Severestorms » Fr 22. Jun 2012, 18:34

Christian Matthys hat geschrieben: @christian: von meiner warte aus (zh altstetten) machte es den anschein, als dass der outflow der sterbenden superzelle westlich der stadt auf den outflow der mittelland-multizelle traf und dadurch etwa über Birmensdorf/Wohlen eine neue starke zelle getriggert wurde (mir ist der entsprechende aufwindbereich aufgefallen - zum gleichen zeitpunkt als die superzelle das zeitliche segnete). Diese neu entstandene zelle konnte nochmals alle "zürcher energie" in sich aufsaugen, bevor sie sich schliesslich brachial über der stadt entlud.

Gruss Chris
Meteoschweiz mit derselben Erklärung (inkl. Grafik):
http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de ... m_zum.html

Gruss Chris

PS @Kaiko: Werde jetzt gleich mit Spannung deinen Bericht lesen!

Edit: @jan und @kaiko, tolle berichte resp. retroperspektiven!
Zuletzt geändert von Severestorms am Fr 22. Jun 2012, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Sennemaa
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Gewitter 21.6.2012

Beitrag von Sennemaa » Fr 22. Jun 2012, 19:11

raffitio hat geschrieben: So, wie gewünscht zuerst einmal die Bilder die minim bearbeitet wurden (leichte Kontrasterhöhung und nachgeschärft)

Hallo raffitio

Deine Bilder Gefallen mir sehr, was für ein Programm benutzt du wenn ich fragen darf?

Gruss Sennemaa

Wolkenjaeger
Beiträge: 65
Registriert: So 15. Jun 2003, 23:09
Geschlecht: männlich
Wohnort: Grossraum Winterthur
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Gewitter 21.06.2012

Beitrag von Wolkenjaeger » Fr 22. Jun 2012, 21:11

@All: Grossartige Bilder! Ich hab mich schon sehr gefreut die Fotos von gestern anzuschauen...
Signatur? Ich brauche keine Signatur.

B3rgl3r
Beiträge: 569
Registriert: Mo 12. Jul 2010, 14:40
Geschlecht: männlich
Wohnort: 7408
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Gewitter 21.06.2012

Beitrag von B3rgl3r » Fr 22. Jun 2012, 22:08

http://www.blick.ch/news/schweiz/bern/b ... 34909.html

Bild ist zwar ein bissi nichtssagen, wollte es aber trotzdem hier hinterlegen (für analyse und so) ;)

{{ Viele Grüsse, Andy @ 7408 Cazis > Davis Vantage VUE im Garten > Messwerte }}

mono (Zürich)
Beiträge: 267
Registriert: Do 14. Aug 2003, 01:05
Wohnort: 8046 Zh
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter 21.06.2012

Beitrag von mono (Zürich) » Fr 22. Jun 2012, 22:44

sieht seltsam aus ...

habe noch nie einen funnel gesehen, der in einem "Staubsauger" endet (bzw in irgend einer weiteren Wolkenformation), gibt es das?
Zuletzt geändert von mono (Zürich) am Fr 22. Jun 2012, 22:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
Beiträge: 6231
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Geschlecht: männlich
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 2452 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gewitter 21.06.2012

Beitrag von Severestorms » Fr 22. Jun 2012, 23:25

B3rgl3r hat geschrieben:http://www.blick.ch/news/schweiz/bern/b ... 34909.html

Bild ist zwar ein bissi nichtssagen, wollte es aber trotzdem hier hinterlegen (für analyse und so) ;)
Danke B3rgl3r für die Meldung! Sieht für mich nicht nach einer Funnelcloud aus - sondern nach einer optischen Täuschung. Aber die Beschreibung ist allemal interessant. Bei sechs Minuten darf man mehr als ein Foto erwarten. Daher werde ich versuchen, an den Augenzeugen ranzukommen.

Gruss Chris
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Antworten