Werbung

Schnee im Nahen Osten

Alles zu (Un)wetter und Klima, übriges Europa und weltweit
Benutzeravatar
Andreas -Winterthur-
 
Beiträge: 4367
Registriert: Do 19. Jul 2012, 07:38

Schnee im Nahen Osten

Beitragvon Andreas -Winterthur- » Do 31. Jan 2008, 17:28

Hallo

Der Spiegel Link zum Schnee in Damaskus im Träume Thread von DaTimbo liess mich etwas recherchieren wie die Lage dort unten aussieht:

500 hPa Geopotential und Temperaturen vom Donnerstag, 31.01.08 06 UTC:
Bild

850 hPa Temperaturen vom Donnerstag, 31.01.08 06 UTC:
Bild

Wetter und Temperaturen vom Donnerstag, 31.01.08 06 UTC:
Bild

Winterlich im Norden Israels sowie in Jordanien: dort melden praktisch alle Stationen Schneefall. Interessant die Schneefall-Beobachtung der Station MA/AN im Süden von Jordanien, zwar auf 1000 müM. aber immerhin nur auf 30° Nord gelegen, also in etwa die gleiche Breite wie Kairo!

Die Schneehöhen von heute Morgen -überlagert mit Satbild- (leider keine Werte aus Israel und Syrien) Amman in Jordanien meldet 10 cm Totalschnee, beachtlich übrigens auch die Messungen aus der Türkei, die scheinen dort einfach normalen Winter zu haben, kaum vorstellbar aus unserer Optik:
Bild

Auf Flickr.com findet man übrigens viele Schneephotos aus der Region (einfach z.B. Amman, Jordan, snow) als Suchtags in das Suchfeld eingeben.

Stellvertretend für die vielen Schneephotos die man auf flickr findet, eine Aufnahme von heute in Amman von huslatif:
Bild

Erstaunlich, dass gemäss Aufnahmedaten der Fotos aus Amman, offenbar seit 3 Tagen immer wieder Neuschnee fällt (Schneefotos vom 29., 30. und 31.1.08) Auch aus Damaskus gibt es Schneebilder vom 23. und 27. Januar!

Zum Schluss noch ein Zoom auf die schönen Wolkenstrassen über dem südöstlichsten Mittelmeer (31.01.08 / 06 UTC, HRV-Kanal):
Bild

(Grafiken und Satbilder aus NinJo, Meteorologischer Arbeitsplatz von MeteoSchweiz)

Gruss Andreas
- Editiert von Andreas -Winterthur- am 31.01.2008, 17:37 -
“Some people are weather wise, but most are otherwise” Benjamin Franklin

Marco (Bettlach)
 

Schnee im Nahen Osten

Beitragvon Marco (Bettlach) » Do 31. Jan 2008, 18:35

Sehr beeindruckende Recherche, wenn man bedenkt, dass auch Bagdad eben erst Schnee bekam.

Irgendwie dünkt es mich, der Schnee fällt - einfach am falschen Ort... :-/

Benutzeravatar
Heiziger
 
Beiträge: 1398
Registriert: Di 18. Jun 2002, 23:30
Wohnort: 1462 Yvonand

Schnee im Nahen Osten

Beitragvon Heiziger » Do 31. Jan 2008, 21:17

Es ist echt um die Wände hochzugehn!
In der Wüste schneits und hier schlagen schon die ersten Bäume aus. :-/ ... Ach ja, und wir haben immer noch Winter...
Die kommende Kaltfront wird wohl auch nicht viel in tieferen Lagen liegen lassen. Spätestens am Dienstag ist dann wieder alles weg, wenn Petrus mit GFS einer Meinung ist ;-( .

Was denkt Ihr, Leute?
Letztes Jahr hatten wir ja einen ähnlich warmen Winter. Könnts sein, dass sich dies im Sommer wieder vom ekligsten rächt?
Denke an die ne schnelle Aufwärmung der Kontinentalplatte weil die sich gar nicht richtig auskühlen konnte. Dadurch ist dann wieder mehr Energie in der Luft.

Was für ein "Supa Sommer" wir letztes Jahr hatten weiss sicha noch jeder :( ... Viel zu Feucht, mild, aber nicht schön sommerlich warm und zwischen Juni und August war 1A Aprilwetter.
Bin ma gespannt auf Eure Meinungen und Einschätzungen.

Greez Pat
Wetterstation Bern - Wankdorf: http://www.wetterwankdorf.ch
Wetterstation Camping VD8, Yvonand VD, südlicher Neuenburgersee: http://www.grenouille.ch/Weather

Einmal Gewitter mit viiiel Blitz und Donner bitte :mrgreen: :unschuldig: :-D

Benutzeravatar
Andreas -Winterthur-
 
Beiträge: 4367
Registriert: Do 19. Jul 2012, 07:38

Träume!

Beitragvon Andreas -Winterthur- » Do 31. Jan 2008, 22:10

@Pat:

Bin ma gespannt auf Eure Meinungen und Einschätzungen.


Jo, aber bitte nicht in diesem Thread... ;-)

Gruss Andreas
“Some people are weather wise, but most are otherwise” Benjamin Franklin

Benutzeravatar
Alfred
 
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Wohnort: 8037 Zürich

Schnee im Nahen Osten

Beitragvon Alfred » Fr 1. Feb 2008, 00:46

Sali mitenand

Normalerweise betrachte ich die Zirkulation auf 40 hPa, aber um zu
schauen, ob das Modell einigermasen richtig rechnet, verifiziere ich
in der Höhe um die 20 Kilometer, mit den Daten von verschiedenen CE-
Sondenaufstiege (Payerne, Trapes, Brest, Nimes, Mailand, Ajaccio, Wien,
Lindenberg und Bordeaux) und da ich schon einmal dabei bin lasse ich
auch die Vorwärtstrajektorien berechnen. Das Datum ist immer beim Start
der Vorwärtstrajks bei den obigen Sondenstationen ( [:] ).
Übrigens, unser Mildwinter zeigt sich auf der anderen Seite von Central-
Europa, mehr auf dem Atlantik draussen.

Ich meine, da war doch was!

Die, für den 17. Januar sehen eigentlich sehr normal aus (im Winter
eine West-Ost-Zirkulation)
17. Januar
19. Januar
21. Januar
22. Januar
23. Januar
24. Januar
25. Januar
26. Januar
27. Januar
Jetzt geht es wieder sozusagen in den normalen Bereich.
28. Januar
29. Januar

Alles sind Analysedaten.

Grüsse, Alfred
[hr]

guigui
 
Beiträge: 118
Registriert: Do 7. Dez 2006, 19:12
Wohnort: 1950 Sion

Schnee im Nahen Osten

Beitragvon guigui » Fr 1. Feb 2008, 09:02

Ils ont de la chance d'avoir autant de neige dans la région

C'est pas en Valais Central qu'on aurait ça, ca fais 2 ans qu'on a pas eu de couche de neige sérieuse en plaine ;-(
Ich mag gewitter, schnee, hochwasser, stark regen, hagel...usw

Benutzeravatar
Andreas -Winterthur-
 
Beiträge: 4367
Registriert: Do 19. Jul 2012, 07:38

Schnee im Nahen Osten

Beitragvon Andreas -Winterthur- » Fr 1. Feb 2008, 09:37

Hallo

Inzwischen steht man auch in Jerusalem vor schwierigen Fragen:

Bild

;-) (Quelle: flickr.com / phlegmat) von mir etwas nachbearbeitet...

Gruss Andreas
“Some people are weather wise, but most are otherwise” Benjamin Franklin

Thomas Jordi (ZH)
 
Beiträge: 820
Registriert: Mi 26. Mai 2004, 08:54
Wohnort: 8052 Zürich

Schnee im Nahen Osten

Beitragvon Thomas Jordi (ZH) » Fr 1. Feb 2008, 09:59

wobei noch gesagt werden muss, dass in den Bergen vom Libanon Schnee so normal wie auf dem Matterhorn ist und dort Schigebiete erschlossen sind.

Benutzeravatar
Andreas -Winterthur-
 
Beiträge: 4367
Registriert: Do 19. Jul 2012, 07:38

Schnee im Nahen Osten

Beitragvon Andreas -Winterthur- » Fr 1. Feb 2008, 10:37

Aber was nicht normal ist, dass Amman gestern schon den 3. Neuschnee Tag (mit einer signifikanten Schneedecke) in Folge hatte, und ich mich an so ein Ereigniss hierzulande im Flachland kaum mehr erinnern kann, mal vom März 2006 abgesehen. A propos Skigebiete im Libanon:


FarayaMzaar, Feb.1: 1.50m of fresh snow. Only 4x4 cars or snow chains can now access the resort.
:L

Quelle: www.skileb.com

Gruss Andreas

@Alfred: ich sehe den Sinn von Trajektorien auf 20 Km Höhe (Stratosphäre) nicht ganz ein, Aufklärung erwünscht ;-)
“Some people are weather wise, but most are otherwise” Benjamin Franklin

Combolo
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 1. Feb 2008, 10:20

Schnee im Nahen Osten

Beitragvon Combolo » Fr 1. Feb 2008, 10:51

Dass im den Bergen vom Libanon im Winter normal auch Schnee liegt steht nun wirklich in keiner Relation mit dem aktuellen Ereignis. In der Sierra Nevada in Kolumbien hat es auch das ganze Jahr Schnee aber die kolumbianische Atlantikküste wird nie Schnee sehen (ausser den für die Nase:-).
Neben der Kältewelle in Nahen Osten muss man zwansläufig auch die noch viel grossflächigere Kältewelle in China mit betrachten. In der Region Shanghai kann sich kaum mehr jemand an ein änliches Ereignis erinnern. Und auffallend auch, dass es heute schon wieder schneit. Die Kältewelle ist für die örtlichen Verhältnisse sehr lang anhaltend. Sehr markant auch wie die Kälte extrem weit in den Süden vorgestossen ist. Die Kälte findet also sehr wohl statt, einfach nicht hier :(

Nächste

Zurück zu Allgemein Ausland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder