Werbung

Erdbeben Linthal 06.03.2017

Erdbeben, Kameras, Forumkritik usw.
Benutzeravatar
Nine
Beiträge: 216
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 06:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: WAE 410m
Hat sich bedankt: 428 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Erdbeben Linthal 06.03.2017

Beitrag von Nine » Di 7. Mär 2017, 00:56

Daran zweifle ich nicht, Alfred. Es gibt ja auch von den umliegenden Gemeinden Meldungen. Es wundert mich nur, dass dies nun schon das 3. in der Region "deutlich" spürbare Erdbeben ist, ich hier in meiner Wohnung aber keines davon auch nur ansatzweise gespürt habe. Wie gesagt, auch meine Tiere nicht (jetzt nur noch ein Hund). Und Tiere sind ja bekanntlich sehr viel feinfühliger als wir.
Liegt evtl an der Bauweise (Betonblock, der aber zur Hälfte auf Pfeiler steht) oder am Untergrund (Schwemmland vom See?). Beides hat meines Wissens Auswirkungen auf das Verhalten eines Gebäudes während eines Bebens.

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
Beiträge: 5249
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8902 Urdorf
Hat sich bedankt: 887 Mal
Danksagung erhalten: 1128 Mal

Re: Erdbeben Linthal 06.03.2017

Beitrag von Bernhard Oker » Di 7. Mär 2017, 04:49

Gerade aufgestanden. Ich habe das Erdbeben verschlafen. :roll:

Gruss
Bernhard
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
Beiträge: 3015
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 312 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erdbeben Linthal 06.03.2017

Beitrag von Uwe/Eschlikon » Di 7. Mär 2017, 12:34

Den AXPO-Verantwortlichen des KW Linth-Limmern wird das Beben auch ein paar Runzeln auf die Stirn "gezaubert" haben :roll:

EDIT: Immerhin gehört das Glarnerland zu den erdbebenärmsten Regionen der Schweiz ;)
Zuletzt geändert von Uwe/Eschlikon am Di 7. Mär 2017, 12:41, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten