Werbung

Winterbrauch: Klausjagen in Küssnacht am Rigi

Erdbeben, Kameras, Forumkritik usw.
Antworten
Benutzeravatar
Dr. Funnel
Beiträge: 659
Registriert: Di 4. Nov 2003, 22:20
Wohnort: 5705 Hallwil
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 943 Mal
Kontaktdaten:

Winterbrauch: Klausjagen in Küssnacht am Rigi

Beitrag von Dr. Funnel » Sa 6. Dez 2014, 15:07

Ich war gestern Abend am Klausjagen in Küssnacht am Rigi. Indirekt hat dieser Brauch ja auch mit dem Wetter zu tun, zumindest mit dem jahreszeitlichen Verlauf der Dunkelheit.
Das Küssnachter Klausjagen zählt zu den eindrucksvollsten und schönsten Wintervolksbräuchen der Schweiz. Etwa 1500 Klausjäger, darunter mehr als 200 Infuln-Träger und 900Trychler nehmen an diesem imposanten Umzug teil. Der Ursprung des Brauches dürfte bis in die Keltenzeit zurückreichen. Sicher ist, dass dieser Brauch während der dunkelsten Zeit des Jahres – vor der Wintersonnenwende – mit schauriger Musik und Geisslechlöpfe die bösen Geister der Dunkelheit vertreiben sollte.

Hier einige Bildes des sehr eindrücklichen Umzugs

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dr. Funnel für den Beitrag:
Willi (Sa 6. Dez 2014, 18:07)
Ein Gewitter kommt selten allein!

Andreas, Hallwil

http://www.meteobild.ch

Antworten