Werbung

Wetterwechsel zum Vollmond

Erdbeben, Kameras, Forumkritik usw.
Antworten
André,Schwyz
Beiträge: 88
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 19:09
Geschlecht: männlich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Wetterwechsel zum Vollmond

Beitrag von André,Schwyz » Mi 10. Jan 2018, 13:39

Was meint Ihr, hat der Vollmond manchmal mit dem Wetterwechsel zu tun oder ist das ein Mythos?
Der nächste Vollmond ist am 31. Januar
http://www.vollmond-heute.ch

Benutzeravatar
knight
Moderator
Beiträge: 1339
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 21:58
Geschlecht: männlich
Wohnort: 1786 Sugiez
Hat sich bedankt: 751 Mal
Danksagung erhalten: 378 Mal

Re: Wetterwechsel zum Vollmond

Beitrag von knight » Mi 10. Jan 2018, 18:13

Meine häufigste Antwort zu diesem Thema:

"Dann müsste sich weltweit das Wetter wechseln..."

Lg Dominic
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor knight für den Beitrag (Insgesamt 2):
Microwave (Mi 10. Jan 2018, 20:10) • Matthias_BL (Mi 10. Jan 2018, 22:28)
Sugiez - Mont Vully - Seeland

helios
Beiträge: 290
Registriert: So 10. Mär 2013, 20:31
Geschlecht: männlich
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterwechsel zum Vollmond

Beitrag von helios » Mi 10. Jan 2018, 20:25

Die Problematik bei der Fragestellung beginnt schon mit der Definition vom Wort "Wetterwechsel".

Hier ein paar Publikationen zu dem Thema:
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1 ... 24771/full
http://journals.ametsoc.org/doi/abs/10. ... 2.0.CO%3B2
http://www.indiaenvironmentportal.org.i ... 0lunar.pdf

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
Beiträge: 6531
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 3074 Muri bei Bern
Hat sich bedankt: 769 Mal
Danksagung erhalten: 3321 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wetterwechsel zum Vollmond

Beitrag von Federwolke » Mi 10. Jan 2018, 20:55

helios hat geschrieben:Die Problematik bei der Fragestellung beginnt schon mit der Definition vom Wort "Wetterwechsel".
Richtig. Je nachdem, wie eng man den Begriff Wetterwechsel fasst, ändert das Wetter insbesondere in unseren Breiten ja fast ständig. Da wäre es ein unglaublicher Zufall, wenn das Wetter ausgerechnet zum Vollmond mal nicht wechseln würde ;)

Eigentlich staune ich immer wieder, wie hartnäckig sich Aberglaube aus dem Mittelalter auch in unserem angeblich so aufgeklärten Digital- und Informationszeitalter halten kann. Dass ich vor 35 Jahren meiner Grossmutter diesen Schmäh ausreden musste, konnte ich ja noch verstehen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Federwolke für den Beitrag:
Matthias_BL (Mi 10. Jan 2018, 22:29)

Thomas Jordi (ZH)
Beiträge: 852
Registriert: Mi 26. Mai 2004, 08:54
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8052 Zürich
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Wetterwechsel zum Vollmond

Beitrag von Thomas Jordi (ZH) » Fr 12. Jan 2018, 21:51

Der Aberglaube ist nicht auszurotten, aber er lässt sich relativ einfach widerlegen.
Vollmond ist auf der ganzen Erde gleichzeitig, und somit müsste sich auf der ganzen Erde gleichzeitig das Wetter wechseln. Haben die Leute mal begriffen, was Vollmond ist, sehen sie das meistens ein.
Aber ich zahl ja auch KVG Prämien für Globuli... die Aufklärung hat heutzutage einen schweren Stand..
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Thomas Jordi (ZH) für den Beitrag:
Christian Schlieren (Mi 17. Jan 2018, 17:41)

Antworten