Werbung

[FCST/NCST] Wetterumschwung zum Sommerende, ab 30.08.2017

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
Beiträge: 6060
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Geschlecht: männlich
Wohnort: Zürich
Hat sich bedankt: 2158 Mal
Danksagung erhalten: 888 Mal
Kontaktdaten:

Re: [FCST/NCST] Wetterumschwung zum Sommerende, ab 30.08.201

Beitrag von Severestorms » So 3. Sep 2017, 15:36

Bei uns (Zürich Altstetten) hat's die vergangenen Tage auf dem Balkon so in einen leeren kleinen Topf geregnet. Der war am Samstag Morgen, um 1.50 Uhr fast voll, also habe ich aus Gwunder mal die Niederschlagsmenge berechnet:

(1.5 Liter x 10) : (Pi x (9 cm x 9 cm)) = 59 Liter / Quadratmeter => gar nicht mal so schlecht! :shock:

Gruss Chris
Zuletzt geändert von Severestorms am So 3. Sep 2017, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Severestorms für den Beitrag:
zti (Mo 4. Sep 2017, 18:55)
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Slep
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:34
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8404 Oberwinterthur
Hat sich bedankt: 507 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: [FCST/NCST] Wetterumschwung zum Sommerende, ab 30.08.201

Beitrag von Slep » So 3. Sep 2017, 17:54

Hier in Oberi habe ich 65mm gemessen. ;)
You don`t have to be a total nutter of a weather freak to be on this forum - but it helps.

pepe14
Beiträge: 76
Registriert: So 28. Dez 2014, 11:01
Geschlecht: männlich
Wohnort: Waldstatt AR 900m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [FCST/NCST] Wetterumschwung zum Sommerende, ab 30.08.201

Beitrag von pepe14 » So 3. Sep 2017, 21:42

Bei mir in der Waldstatt sind seit Donnerstag 141 mm gefallen,meine Wetterstation ist auf Awekas registriert.Es ist eine Tiefgarage und ein Keller die etwas überschwemmt worden sind.Für die Regenmengen die gefallen sind,ist es hier aber glimpflich ausgegangen.

Antworten