Werbung

[FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Stabe
 
Beiträge: 124
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:45
Wohnort: Buchs AG

Re: [FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Beitragvon Stabe » Mo 27. Jul 2015, 11:37

Wieder mal Typisch: da gehe Ich mal ein paar Tage ans Rockfäscht in Schmerikon SG, und schon verpasse Ich eine Superzelle über Aarau :fluchen: Naja, hatten am Obersee auch ein nettes Gewitter aber glücklicherweise ohne Starkböen, so dass auf dem Festgelände nichts herumwirbelte! An alle: tolle Bilder! :up:

Benutzeravatar
Domi S.
 
Beiträge: 217
Registriert: Sa 12. Jun 2010, 00:25
Wohnort: Steinen, Landkreis Lörrach

Re: [FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Beitragvon Domi S. » Mo 27. Jul 2015, 17:48

Thies (Wiesental) hat geschrieben:Hi zusammen,

tolle Bilder von diesem spannenden und modelltechnisch faszinierenden Tag.
Ich hatte gestern ein Alternativprogramm in Form eines Konzertes in Lörrach. Zwei sehr dynamische Zellen verfehlten Lörrach (zum Glück) um Haaresbreite. Das, was ich von den Aufwinden sehen konnte, war enorm dynamisch und bestimmt sehr fotogen.

Mike, Domi S: Konntet ihr diese dicken Cbs fotografieren? Wäre klasse, im Nachgang die Zellen in voller Pracht zu sehen.

Beste Grüße, Thies


Hey! Kann leider nicht viel zu deiner Aufklärung beitragen.
Bei den ersten Zellen hatten wir Besuch und ich konnte erst relativ spät los. Die zweite Staffel habe ich komplett verpasst. Bzw nur von zu Hause aus das Geflacker beobachtet.

Dafür gabs schöne Lichtstimmungen bei den ersten Zellen in der Nähe von Adelhausen:

Bild

Bild

Blick nach Süden gegen 20 Uhr:

Bild

Der Aufwind war in der Tat sehr dynamisch!
Aber wie man sieht, hatte er seine besten Zeiten bereits hinter sich. Kann mir gut vorstellen, dass es vorher fotogener war.
Mike hat bestimmt noch ein paar bessere Eindrücke einfangen können!
Gruß aus Steinen-Hofen (D, Landkreis Lörrach, ca.450 - 500müNN) (Südschwarzwald)

Benutzeravatar
Cyrill
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 27. Mär 2008, 07:01
Wohnort: 8400 Winterthur

Re: [FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Beitragvon Cyrill » Di 28. Jul 2015, 00:13

Hallo
gegen eine Profi-Vollformatkameras habe ich mit meinen Handy- und D90-Aufnahmen keine Chance.... Ich kann nur davon träumen, wie wohl mit HDR-Unterstützung im Photoshop oder im Lightroom die laminaren Strukturen der Shelfcloud im Rheintal und die farblichen Finessen des Böenkragens herausgekommen wären....

Kurzer Chasingbericht vom 24.07.2015 (der vollständige Bericht erscheint auf meinem Blog):

Als ich von zuhause losfuhr, in Richtung St. Gallen, wollte ich mich ursprünglich via Wattwil wieder einmal ins Toggenburg wagen, mit etwa zwei Varianten im Kopf. Beim Zwischenstop bei der Raststätte Thurau habe ich sogar kurz beim Blick auf das Radar und beim Blick nach Westen, wo deutliche, gesunde Quellungen sichtbar waren, überlegt umzukehren. Doch meine Intuition verriet mir, dass die Quellungen im Vorarlberg eher speziell seien. Tatsächlich schienen die Zellen nicht mehr langsam nach Nordosten zu ziehen, sondern blieben, unter Verstärkung, einen Moment lang quasistationär.
Beeindruckende Aufwindtürme waren sichtbar geworden (s. Video), welche in diesem Foto nicht so gut zur Geltung kommen:

Bild

Plötzlich drehte die ganze Gewitterlinie nach Westnordwest ab und kam genau auf mich zu. Ich positionierte mich oberhalb von Au im Rheintal auf Höhe Lustenau, wo ich einen perfekten Spotterplatz fand, natürlich durch einen Hinweis eines Dorfbewohners (Danke!).
Eine riesige Shelfcloud schwappte von Österreich her über die Schweizer Grenze; wieder einmal eines der seltenen Ostgewitter:

Bild

Einige kräftige CG's waren dabei (s. Video). Die Blitzrate war extrem hoch, doch die meisten waren im Extremniederschlag eingebettet.

Bild

Hier das YouTube-Video, auf dem auch die Naheinschläge am Bodensee bei Langenargen dabei sind:
https://www.youtube.com/watch?v=ReKI2jeAVsk

Bild

Danach fuhr ich nach Pfullendorf (Deutschland), wo ich das südliche Ende der Gewitterlinie über die Schwäbische Alb noch erwischte (leider nur noch der letzte Blitz...)....
Bild

...und nach einer kurzen Pause gleich wieder zurück nach Stockach fuhr, wo ich auf dem Radar eine "Nachzügler"-Gewitterzelle in der Schweiz sah, wie sie in Richtung Klettgau und dem Randen unterwegs war. Wohl hatte ich ein gutes Zeitpolster, war mir aber nicht sicher, ob ich es über Schaffhausen bis nach Siblingen noch vor dem Niederschlag und der Ankunft der Zelle schaffen würde. Ich wollte beim Fotografieren trocken bleiben und zuvor genügend Zeit für die Wahl des Spotterplatzes haben. So berechnete ich die Zugbahn der Zelle und ging bei Riedheim (D) auf Position. Die Zelle verstärkte sichtlich im Luv des Randen und schöne CG's waren in der Ferne (zu weit weg für die Kamera; Zoomaufnahmen werden etwas unscharf..) sichtbar. Doch im Lee des Randen klappte die Zelle zusammen und produzierte genau über mir noch zwei ansehnliche CC's. Danach war Schluss. Die Fotos:

Bild

Bild

Bild

Bild

Innerhalb des etwa 100 km2 grossen Talabschnittes im Rheintal, zwischen Widnau, Altstätten, Hohenems und Oberriet sind während des auf Video gebannten Gewitters 1'010 Blitze registriert worden (vgl. Blitzdichte-Karte):
Bild

Gruss Cyrill

Matt (8800 Thalwil)
 
Beiträge: 268
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 15:11

Re: [FCST/NCST] Gewitter 24./25.07.2015

Beitragvon Matt (8800 Thalwil) » Mi 6. Jul 2016, 22:53

Guten Abend

War im Unterengadin in den Ferien, wo die Folgen des Starkniederschlags vom Juli 2015 noch mancherorts sichtbar sind.

Brücke nähe Spital Scuol (Clozza-Bach):
Hier wurde ein Auto von den Wassermassen mitgerissen. Der damalige Wasserstand sind an der Böschung und am Baum noch gut abzulesen.
Bild
Bild

Situation im Juli 2015 (zweites Bild): http://www.srf.ch/news/regional/graubue ... itgerissen

Tal nach S-charl:
Eine Empfehlung als Wanderung oder Bike-Tour. Sehr abwechslungsreich: Unten eine enge Schlucht, in der Mitte gewaltige Geröllmassen und oben Bergbäche inmitten Alpweiden. Die Militärbrücke ist unterdessen nicht mehr im Betrieb, eine "Umfahrung" wurde in die Geschiebemassen planiert.
Bild
Bild
Bild
Bild

Zum Vergleich: http://www.sturmarchiv.ch/index.php?tit ... S-charl_GR

Gruess, Matt
Zuletzt geändert von Matt (8800 Thalwil) am Mi 6. Jul 2016, 22:58, insgesamt 1-mal geändert.

Vorherige

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], camanaboda, Exabot [Bot], Stephan

cron