Werbung

FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
lukasm
Beiträge: 667
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:52
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitrag von lukasm » Di 7. Jul 2015, 14:40

Hallo zusammen

Anbei mal das Sounding von heute Mittag
Bild

Die Auslösetemperatur wäre mittlerweile in Payerne so gut wie erreicht resp. CIN so gut wie ausgeräumt. LCL sehr hoch aufgrund des tiefen Taupunkts.

@Joachim: 10m-Böenspitzen! Gestern waren da noch höhere Böenspitzen drin soweit ich mich erinnere. Muss schauen, ob ich dieses noch habe.
Zuletzt geändert von lukasm am Di 7. Jul 2015, 14:40, insgesamt 1-mal geändert.
Der Donner erschüttert die heitere Bläue des Himmels,
Weil hochfliegende Wolken im Äther einander sich stoßen,
Wenn in der Mitte sie stehn von entgegengerichteten Winden.

aus "De rerum natura", 1. Jh. v. Chr. (Titus Lucretius Carus, Lukrez)

Benutzeravatar
Heiziger
Beiträge: 1407
Registriert: Di 18. Jun 2002, 23:30
Wohnort: 3054 Schüpfen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitrag von Heiziger » Di 7. Jul 2015, 14:41

@ Fabienne
Jep, das hab ich auch gemerkt. Sobalds angefangen hat zu ziehen ging die Feuchte/TP zurück. Aber grad so krass?

Jedenfalls passts mit den Werten von Mathod zusammen, welche sich ja unterhalb vom Neuenburgersee befindet.
Payerne jetzt auch 36.8°C :warm:
Wetterstation Schüpfen - Hard: http://www.wetterschuepfen.ch
Wetterstation Camping VD8, Yvonand VD, südlicher Neuenburgersee: http://www.grenouille.ch/Weather

Einmal Gewitter mit viiiel Blitz und Donner bitte :mrgreen: :unschuldig: :-D

Jan (Basel)
Beiträge: 762
Registriert: Mo 13. Okt 2003, 10:22
Wohnort: Basel
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitrag von Jan (Basel) » Di 7. Jul 2015, 14:41

Genf Takt 38.3°C - somit wohl die höchste Temperatur der bisherigen Hitzewelle :warm:

Michael (Dietikon)
Beiträge: 963
Registriert: Mo 25. Feb 2002, 00:49
Wohnort: 8953 Dietikon
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal
Kontaktdaten:

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitrag von Michael (Dietikon) » Di 7. Jul 2015, 15:01

Die Inversionsnase ist im 12z-Sounding von Payerne (für mich etwas überraschend) kaum mehr erkennbar, darum auch die gute Durchmischung in der Westschweiz. Somit könnten dort sogar Temperaturrekorde gebrochen werden. Gleichzeitig wird die bodennahe Feuchte regional nach oben weggemischt und dadurch CAPE abgebaut. Das heisst aber nicht, dass die Lage dadurch entschärft wird. Insbesondere das Potenzial für Downbursts scheint heute für mitteleuropäische Verhältnisse sehr hoch zu sein. Spannend!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Michael (Dietikon) für den Beitrag:
Severestorms (Di 7. Jul 2015, 16:00)
Dietikon ZH 405 m ü. M.

nordspot
Beiträge: 2086
Registriert: So 18. Mär 2007, 16:32
Geschlecht: männlich
Wohnort: D-78464 Konstanz
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitrag von nordspot » Di 7. Jul 2015, 15:07

Moin.
Erstaunlich früh dass solch eindeutige Gewittervorboten in Form von Ac am Himmel abzeichnen wie gerade überm Bodensee, selten so gesehen. Nowcast time soon :mrgreen:

Kräftig einheizende Grüsse

Ralph
nordspot Konstanz

Benutzeravatar
Marco (Hemishofen)
Beiträge: 1362
Registriert: So 23. Jun 2002, 18:15
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8261 Hemishofen
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitrag von Marco (Hemishofen) » Di 7. Jul 2015, 15:19

Taupunkte bodennah hier am Hochrhein/Bodensee immer noch um die 20°C ...

Bild

... und die Massif Central-Zelle jetzt zwischen Clermont-Ferrand und Lyon ...

Bild

... Szenario-update: das Ding zieht über die Region Vallée de Joux hinweg, kriegt in der Romandie/NE/FR/BE einen kurzen Schwächeanfall (bzgl. dBZ, der Wind kann in diesem inverted-V Profil massiv sein, wie oben diskutiert) in der durchmischten Luft, zapft dann in SO/BL/AG/ZH/SH/TG wieder etwas Feuchte bodennah an und explodiert dann ennet der Landesgrenze, wenn sie Bodensee-Luft als Futter kriegt :?:

COSMO-2 von 12 UTC ist jetzt draussen :mrgreen: seid ihr Startklar?

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Marco (Hemishofen) für den Beitrag:
Severestorms (Di 7. Jul 2015, 16:01)
Gruss Marco
-------_/)----

snapo
Beiträge: 10
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:58
Geschlecht: männlich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitrag von snapo » Di 7. Jul 2015, 15:26

Jupiii da freue ich mich in Wil endlich mal von zuhause aus fotografieren zu können ;=)))) Stehen die chancen für Wil/SG gut? Nachdem es sich beim ZH See nahrung kriegt?

Benutzeravatar
Badnerland
Beiträge: 1641
Registriert: Di 9. Mai 2006, 20:38
Geschlecht: männlich
Wohnort: D - 79104 Freiburg im Breisgau
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitrag von Badnerland » Di 7. Jul 2015, 15:29

Hey,

sehr spannend das Ganze. Aber kann mir jemand die Diskrepanz zwischen den Lokalmodellen erklären. Bei Cosmo (search.ch) wird konstant seit einigen Läufen etwas Gröberes im Mittelland und an den Voralpen gerechnet. Nördlich davon (Südvogesen/Rheingraben/Südschwarzwald) sind meist überhaupt keine Signale zu erkennen.
Im Gegensatz dazu belässt es Janeks WRF die Hauptaktivität nördlich der Schweiz und bringt zwar auch was für die Schweiz, setzt aber den Schwerpunkt dort erst in der Nacht entlang der Voralpen. Es werden zwar auch Jurazellen angedeutet, aber kein Vergleich zu den Kloppern bei Cosmo.

Absolutes Nowcasting mal wieder und noch mit völlig offenem Ausgang. Die Entwicklungen am Zentralmassiv sprechen allerdings eher für Cosmo...sehr schwierig.

Grüße und viel Glück allen ;)
meist rund um Freiburg oder der Umgebung (Oberrheingraben, Schwarzwald, Dreiländereck) unterwegs ;-)

Benutzeravatar
Marco (Hemishofen)
Beiträge: 1362
Registriert: So 23. Jun 2002, 18:15
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8261 Hemishofen
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitrag von Marco (Hemishofen) » Di 7. Jul 2015, 15:39

Mehr Ausbeute aus dem COSMO-2 12 UTC Lauf zum Thema Wind:

Bild
Bild
Bild

COSMO-2 tendiert zu übertriebenen Böen, die 90+ KT sind sicher nicht realistisch, sondern nur als starkes Signal zu interpretieren. Und ob die Spur jetzt genau da zu liegen kommt, wo die Karte sie zeigt, ist natürlich abhängig von der genauen Zugbahn, die wiederum ein Stück weit unvorhersehbar ist (Grenzen der Vorhersagbarkeit auf der konvektiven Skala, solange noch keine Assimilation von ersten Zellen geschieht ... beim nächsten 15 UTC Lauf kommt die frz. Zelle dann in die Radardaten-Assimilation hinein).

Zum Glück ist heute nicht Sonntag, nicht so viele Boote auf dem Bodensee ... eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt die ist schööön *sing*

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Marco (Hemishofen) am Di 7. Jul 2015, 15:42, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss Marco
-------_/)----

Benutzeravatar
Friburg
Beiträge: 530
Registriert: Fr 2. Nov 2007, 19:15
Geschlecht: männlich
Wohnort: 3662 Seftigen
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitrag von Friburg » Di 7. Jul 2015, 15:42

starke Windböen hier in Murten!
Gruss
Kevin (Seftigen, 570 m.ü.M.)

Antworten