Werbung

FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 2689
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Joachim » Di 7. Jul 2015, 12:19

Hoi zäme

ZH Oberland jetzt 2/8 Cu2Ac8...dazu heute Mittag auch wieder wärmer als gestern:

Bild

ebenso der Taupunkt (+2 bis +6° in der Deutschschweiz)... aber akt.deutlicher Trockeneinschub in den westlichen Voralpen(!) sowie über Hochjura...Taupunkte dort teils <10°.

durchs Mittelland zieht SW_Wind schon an...über den Alpen schwacher http://www.meteocentrale.ch/de/wetter/foehn-und-bise/foehn.htmlSüdföhn.

sieht wieder nach init. durch Joran/Föhn aus...

Grüsslis

Joachim

Benutzeravatar
Michi, Uster, 455 m
 
Beiträge: 2757
Registriert: Fr 17. Aug 2001, 21:34
Wohnort: 8610 Uster

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Michi, Uster, 455 m » Di 7. Jul 2015, 12:48

Hier mal zwei Cosmo-Vorhersagen: Böenspitzen (bis 100 Knoten), wobei Position von Lauf zu Lauf rumhüpft, einmal im Jura, dann wieder Voralpe, in diesem Beispiel Mittelland):

Bild

Dann noch die Vorhersagesondierung für Zürich um Mitternacht:

Bild

Wirklich spannend was heute passsiert. Der Fall vom 25.6.2008 sieht eigentlich viel harmloser aus aufgrund der Luftmasse. Hat jemand noch einen Fall?

Mir ist noch der 15.7.1985 durch den Kopf, aber auch da war die Luftmasse viel harmloser. Es bildete sich im Jura eine Superzelle und zog dann Richtung Baldeggersee, Glarus bis nach Nordbünden. Sie brachte Glarus 190 km/h.

Sowas wäre heute auch denkbar...

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5910
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Severestorms » Di 7. Jul 2015, 13:29

Michi Grüningen hat geschrieben:Dann noch die Vorhersagesondierung für Zürich um Mitternacht:

Hallo Michi

Danke für die Vorhersage-Sondierung! Aber ist die nicht von 2 Uhr MESZ?
Obwohl dann vermutlich bereits Einiges an explosiver Labilität abgebaut worden sein dürfte und das "Backing" unterhalb von 725 hpa auf bodennahe Kaltluftadvektion hindeutet, denke ich dürfte es eine lange spannende Nacht werden. Denn die gerechnete Geschwindigkeitsscherung ist wirklich enorm! Und obenrum soll es auch noch weit in die Nacht hinein feuchtlabil sein. Daher besteht wohl seit langem wieder einmal die Chance auf nächtliche Superzellen - geboren halt nicht aus der Grundschicht heraus, sondern von dieser entkoppelt!

Michael (Untersee) hat geschrieben:PS: Fürs Protokoll: Im Tessin fielen die Temperaturen letzte Nacht teilweise nicht unter 25°C! Tmin Lugano: 25.4°C :warm:


Hallo Michael

Danke für deine Einschätzung!

Für die nächtliche Tmin von > 25°C müsste man einen neuen Begriff einführen: finnische Nacht oder Saunanacht ! :warm:

Gruss,
Chris
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Cyrill
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 27. Mär 2008, 07:01
Wohnort: 8400 Winterthur

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Cyrill » Di 7. Jul 2015, 13:32

Hi Chris

beginne erst das aktuelle Kartenmaterial zu studieren, habe noch einen Termin und komme leider nicht früher weg. Aber es geht ja ohnehin erst am Abend / in der Nacht los. Was hälst Du von miener These mehrerer Wellen a la 21.07.2004?

Gruss Cyrill

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6048
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Federwolke » Di 7. Jul 2015, 14:00

Spannung bis zum zerreissen... COSMO auch nach den 6z-Läufen gegen den Rest der Modellwelt. Ob das gutgeht?

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5910
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Severestorms » Di 7. Jul 2015, 14:22

Cyrill hat geschrieben:Hi Chris

beginne erst das aktuelle Kartenmaterial zu studieren, habe noch einen Termin und komme leider nicht früher weg. Aber es geht ja ohnehin erst am Abend / in der Nacht los. Was hälst Du von miener These mehrerer Wellen a la 21.07.2004?

Gruss Cyrill

Kann, muss nicht, soll aber!
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Heiziger
 
Beiträge: 1400
Registriert: Di 18. Jun 2002, 23:30
Wohnort: 3054 Schüpfen

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Heiziger » Di 7. Jul 2015, 14:28

Hey zäme

Seit einer halben Stunde schiebt sich extrem trockene Luft in der West-CH ein.
Checkt mal die Wetterstation vom Camping VD8: http://www.grenouille.ch/Weather/ !

Seit gut einer halben Stunde relativ starker Wind aus Süd, Tempanstieg innerhalb von einer halben Stunde auf 37.3°C und TP-Rückgang auf 13.9°C :shock:

Was bedeutet das (Frage an die Pro's)?

Greez Pat
Wetterstation Schüpfen - Hard: http://www.wetterschuepfen.ch
Wetterstation Camping VD8, Yvonand VD, südlicher Neuenburgersee: http://www.grenouille.ch/Weather

Einmal Gewitter mit viiiel Blitz und Donner bitte :mrgreen: :unschuldig: :-D

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6048
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Federwolke » Di 7. Jul 2015, 14:32

So, die erste Zelle über dem Zentralmassiv ist entstanden. Sie (und die Folgeentwicklungen) werden wohl entscheidend sein für den Ablauf bei uns. Voraussetzung für die Joran-Variante mit nahezu trockenem Mittelland ist, dass die Zugbahn nördlich des Jurakamms verläuft. Scheint mir nach aktueller Einschätzung knapp zu werden. Sieht eher nach Jurasüdfuss-Express aus, dann würden die Karten neu gemischt und lägen näher bei der COSMO-Variante.

Pat: Das Absinken des Taupunkts ist an den durchgreifenden Wind gebunden. Die Luftmasse wird insgesamt nicht trockener, nur pickt die Feuchte jetzt nicht mehr direkt am Boden.
Zuletzt geändert von Federwolke am Di 7. Jul 2015, 14:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dani (Uster)
Administrator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 31. Aug 2001, 20:39
Wohnort: 8610 Uster

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Dani (Uster) » Di 7. Jul 2015, 14:36

Passt doch nicht schlecht mit den TP in Genf wenn man GFS heranzieht. OK, 2 Grad zu hoch angesetzt, aber doch recht gut erfasst zum Termin.

Bild
Quelle: http://www.wetterzentrale.de
Zuletzt geändert von Dani (Uster) am Di 7. Jul 2015, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.
Predwan hours and early morning thundery showers -> Sumatra Squall is coming

Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 2689
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Joachim » Di 7. Jul 2015, 14:37

Hoi zäme

wow...max. 100 kt? :shock: wäre schlimmer als Lothar

Taupunkt Genf 14 bis 12 Grad und zurück gehend ... daher auch jetzt die gute Durchmischung und schon kräftigen Böen aus SW im Mittelland (Mathod 54 km/h)

Joachim

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bruno Amriswil, Google [Bot]