Werbung

FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Dani (Uster)
Administrator
 
Beiträge: 3914
Registriert: Fr 31. Aug 2001, 20:39
Wohnort: 8610 Uster

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Dani (Uster) » Mo 6. Jul 2015, 20:28

EZ grob gesagt mit zwei "Linien", eine die um 18Z durch's Mittelland geht und dann in der Nacht die eigentliche Front die vor allem im Westen gut wässern sollte.

Denke andere haben sicher höher aufgelöste Karten als diejenigen die frei verfügbar sind.

Gruss Dani
Predwan hours and early morning thundery showers -> Sumatra Squall is coming

nordspot
 
Beiträge: 2036
Registriert: So 18. Mär 2007, 16:32
Wohnort: D-78464 Konstanz

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon nordspot » Mo 6. Jul 2015, 20:28

"Auch dieses Modell ist bezüglich Niederschlag ziemlich trocken"

mmh, komisch, wo ICON oft gerne übertreibt ins nasse :roll: Also ich denke morgen wird Nowcast die einzig wahre Lösung sein..

Gespannte Grüsse

Ralph
nordspot Konstanz

Christian Schlieren
 
Beiträge: 3281
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 18:53
Wohnort: 8952 Schlieren

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Christian Schlieren » Mo 6. Jul 2015, 20:38

Hoi zäme

Ich denke morgen muss man in den Modellen nicht auf die Regensummen gehen obs heftig kommt oder nicht, Die Dynamik sieht doch ganz ordentlich aus.
Tornado und Superzellen Parameter springen auf jedenfall zünftig an :!:

Bild

Bild

Quelle: http://www.lightningwizard.com/maps/

Grüsse
Christian Schlieren bei Zürich 393 M.ü.M

lukasm
 
Beiträge: 642
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:52

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon lukasm » Mo 6. Jul 2015, 21:06

Dani (Uster) hat geschrieben:Ich kenne ICON nicht wirklich, ist soweit ich gehört habe der Nachfolger des GME (siehe auch hier: http://www.synoptische-meteorologie.de/einführung/numerische-wettervorhersage/globalmodelle/)

Genau, ICON ist der Nachfolger von GME und ein Globalmodell entwickelt von DWD und Max-Planck Institut, und sollte mittelfristig COSMO-EU beim DWD ablösen, das dann den Input für COSMO-DE ist.

Weitere Informationen auf
http://beta.dwd.de/DE/forschung/wetterv ... ?nn=512942
http://www.dwd.de/bvbw/generator/DWDWWW ... ktuell.pdf
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1 ... 8/abstract

ICON selber ist im Prinzip nur der dynamical core, die Parametrisierungen bei DWD sind weitgehend übernommen von COSMO(-EU) und IFS (von ECMWF).

Zurzeit ist ICON sicher noch nicht erprobt. Gemäss obigem Paper sollte es genauer und effizienter sein als das GME.

Zu Morgen: Nur kurz die Karten durchgeschaut. Was mir auffällt ist, dass bei COSMO-2 (15 Uhr-Lauf) die prognostizierten Taupunkte in der Westschweiz/Jura viel tiefer sind, zur Mittagszeit in der Westschweiz Region Genfersee <10°C, aber auch am frühen Abend nur lokal >16°C.
Zuletzt geändert von lukasm am Mo 6. Jul 2015, 21:10, insgesamt 3-mal geändert.
Der Donner erschüttert die heitere Bläue des Himmels,
Weil hochfliegende Wolken im Äther einander sich stoßen,
Wenn in der Mitte sie stehn von entgegengerichteten Winden.

aus "De rerum natura", 1. Jh. v. Chr. (Titus Lucretius Carus, Lukrez)

Michael ZH
 
Beiträge: 392
Registriert: Do 26. Mai 2011, 19:49
Wohnort: Zürich 8032

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Michael ZH » Mo 6. Jul 2015, 22:45

Dieser Unwetterbericht von Meteoradar scheint für das Flachland auch nur hauptsächlich Wind zu sehen :sturm: :(:

Sonnig und sehr heiss. Gegen Abend zunächst am Juranordfuss, später am Alpennordhang teils kräftige Gewitter mit Hagelgefahr. Im Mittelland wahrscheinlich weitgehend trockener, aber stürmischer Kaltfrontdurchgang (Joran!).

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5937
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Severestorms » Di 7. Jul 2015, 00:15

Das Team um Severe Weather Europe rechnet wie schon für Sonntag erneut mit einem High Risk über Deutschland, diesmal allerdings näher bei uns (Mitte DE). Dürfte also ein ganz spannendner Tag werden, sicherlich auch für uns!
https://m.facebook.com/severeweatherEU/ ... 4&refid=17

ABER:
Wenn ich mir die aktuellen Modelloutputs von Superzelle.de zu Gemüte führe, habe ich eher das Gefühl, dass wir zwar in der vordersten Reihe hocken werden, aber eben nur zum Zuschauen verdammt. WRF-ARW bastelt nämlich an einer Squalline, welche sich am frühen Abend im Schwarzwald oder (wenn wir Glück haben) in der Nordschweiz bilden und unter Verstärkung nach Osten / Nordosten ausbreiten soll. Es könnte also etwa auf einer Linie von Stuttgart zum Südschwarzwald bzw. zur Schweizer Grenze hin plötzlich explosionsartig durchzünden. Die folgenden Karten unterstützen ein solches Szenario:

20 Uhr MESZ:
Bild
Bild
Bild

23 Uhr MESZ:
Bild
Bild
Bild

Wir wären also am Südende dieses sich entwickelnden MCS und hätten den Nachteil, dass vermutlich ein Grossteil der im nördlichen Mittelland liegenden Energie nach Norden in dieses System hinein gesaugt wird. Eine vorlaufende und daher höchst interessante Zelle am Nordjura / bei Basel (right entrance of 300 hpa Jet) kann ich mir dabei noch vorstellen! Und die in die Höhe schiessenden Türme am Nordrand der Schweiz dürften auch was fürs Auge bieten, aber sonst könnte es dem Szenario nach passieren, dass wir der Action nur wehmütig hinterhersehen dürfen. Ok, das eine oder andere stärkere Hagelgewitter oder -unwetter (!) an den östlichen Voralpen dürfte dank orographischer Hebung dann noch drin liegen, aber für die Unterländer wäre es im schlechtesten Fall weder Fisch noch Vogel oder anders ausgedrückt: ein Rohrkrepierer.

Bin gespannt über eure Meinungen zu meiner Interpretation.
Wir hatten doch auch schon solche ähnliche Fälle, wo's genau nördlich und östlich von uns begann gewaltig durchzuzünden. Leider hab ich dazu grad kein Datum parat. Mag sich wer erinnern?

Gruss,
Chris
Zuletzt geändert von Severestorms am Di 7. Jul 2015, 00:40, insgesamt 10-mal geändert.
Grund: I
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Jan (Basel)
 
Beiträge: 746
Registriert: Mo 13. Okt 2003, 10:22
Wohnort: Basel

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Jan (Basel) » Di 7. Jul 2015, 00:29

Estofex mit Level 2 für beinahe die gesamte Alpennordseite :roll:

Michael ZH
 
Beiträge: 392
Registriert: Do 26. Mai 2011, 19:49
Wohnort: Zürich 8032

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Michael ZH » Di 7. Jul 2015, 06:18

@ Severstorms. Ich mag mich an Superzellen erinnern die zahlreich nördlich der Schweiz als Linie auftraten. Später bildetet sich aber in der Nordwestschweiz eine grosse Superzelle die ein grosser teil des Mittellandes heimsuchte. Dabei dachten am Anfang auch viele das wir zum zuschauen verdammt werden. Das genaue Datum weiss ich leider auch nicht mehr. Abwarten und Tee trinken scheint die einzige Lösung auch wenn auch ich ungeduldig bin :)
Zuletzt geändert von Michael ZH am Di 7. Jul 2015, 06:25, insgesamt 1-mal geändert.

martinhotz
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 00:13

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon martinhotz » Di 7. Jul 2015, 06:39

Guten morgen allerseits

Mal schauen was der Tag bringen wird. Hier in Steinhausen ZG jedenfalls schöne Ac floccus zu sehen aktuell, es liegt also sicherlich etwas in der Luft!

Gespannte Grüsse
Martin

Benutzeravatar
Marco (Oberfrick)
 
Beiträge: 2617
Registriert: So 16. Jun 2002, 11:29
Wohnort: W 5073 Gipf-Oberfrick / A 5070 Frick

Re: FCST: Starkgewitter 07.07.2015

Beitragvon Marco (Oberfrick) » Di 7. Jul 2015, 06:47

martinhotz hat geschrieben:Guten morgen allerseits

Mal schauen was der Tag bringen wird. Hier in Steinhausen ZG jedenfalls schöne Ac floccus zu sehen aktuell, es liegt also sicherlich etwas in der Luft!

Gespannte Grüsse
Martin



Morgen

Ja es liegt schon sehr viel Feuchtigkeit Bodennah heute Früh, selten so eine Dunstschicht über dem Boden gesehen.

Temperaturen lagen auch diese Nacht nur knapp unter 20°C.
Aus dem Schönen WINTERthur-Seen 480m.ü.M.
Seit 2017 im Frickital Zuhause ;-)

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder