Werbung

FCST / NCST Gewitter 05.08.2019 - 07.08.2019

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
maaks
Beiträge: 203
Registriert: Sa 28. Jun 2008, 14:59
Wohnort: D - 79111 Freiburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter ab Montag, 05.08.2019

Beitrag von maaks » Di 6. Aug 2019, 20:37

Richtung Freiburg i. Br. ist was größeres unterwegs. Könnte heftig werden. Unwetterwarnung vom DWD ist raus und bei Kachelmannwetter zeigt es sogar starke Rotation an. Könnte aber auch genau die Lücke zwischen den Gewittern werden. Mal sehen, was passiert.

Falls es trifft werden die Nachbarn hier im Block auf jeden Fall wieder alle berichten, dass es total überraschend kam und damit natürlich niemand rechnen konnte. Die Hocken alle draußen auf dem Balkon bzw. im Garten Richtung SE und bemerken nichts. Und am Ende fliegt dann wieder alles durch die Gegend... :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor maaks für den Beitrag (Insgesamt 2):
Microwave (Di 6. Aug 2019, 21:09) • sterntaler64 (Di 6. Aug 2019, 21:33)
Markus / Freiburg, D

Michael ZH
Beiträge: 439
Registriert: Do 26. Mai 2011, 19:49
Geschlecht: männlich
Wohnort: Zürich 8032
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter ab Montag, 05.08.2019

Beitrag von Michael ZH » Di 6. Aug 2019, 20:41

Rontaler hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 20:02
Hallo zusammen

Es ist schon verrückt, jetzt zieht die 2. Schauer- und z. T. Gewitterstaffel von West nach Ost und was passiert? Wenig verwunderlich gibt es einen kräftigeren, aber kleinen Nordteil (bei Basel) und einen kräftigen, grösseren Südteil (westl. Voralpen, BEO). In der Mitte stirbt die ganze Konvektion auf dem Weg nach Osten ab.

Wenig verwunderlich deshalb, weil etwa um 18 Uhr der Outflow der diversen Zellen im Cluster, der schwachen Gewitterlinie aus allen Richtungen daher blies, und zwar kühl und trocken, Jacke anziehen war Pflicht. Keine Spur mehr von tüppig. Die Luft ist z. B. bei uns im Kt. Zürich sowas von raus. Leider einmal mehr.

Off Topic
Jä no, dann gibt es halt einmal mehr nur Getröpfel und viel Wind, business as usual. Diese Saison ist zumindest an meinem Lebensmittelpunkt (ZH Oberland, oberes Tösstal) zum Vergessen, das letzte (einzige) Gewitter halbwegs vor der Nase gab es am 07.07.19. Davor auch lange nichts, es gab meines Wissens hier kein Nahgewitter zuvor im 2019. April und Mai waren hier komplett gewitterfrei.

Nach dem es im Kanton Zürich über Stunden gewitterte rechne ich auch eher mit gewittrig verstärktem Regen als mit dem grossen Inferno. Ich hoffe das ich falsch liege :)

Tobi (Rheintal, VBG)
Beiträge: 204
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 13:24
Geschlecht: männlich
Wohnort: Lustenau
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter ab Montag, 05.08.2019

Beitrag von Tobi (Rheintal, VBG) » Di 6. Aug 2019, 21:12

Hallo miteinander,
die Gewitter in der Nacht und am Morgen haben wohl leider etwas übertrieben und zuviel Energie weggesaugt. Obwohl man nicht einmal leider sagen kann, da fast das gesamte zentrale und östliche Mittelland gleich mehrere Gewitter erleben durfte. Es wäre fast schon etwas übertrieben gewesen, wenn die Gewitterlinie von heute Nachmittag auch noch das Mittelland getroffen hätte. :lol:

Nun zur aktuellen Situation:
Aus Südwesten kommt derzeit kaum wirklich nennenswerter Nachschub, in der Schweiz selbst muss man aufgrund der Bedingungen nicht unbedingt auf eine verbreitete Auslöse hoffen, auch wegen dem großen stratiformen Niederschlagsgebiet, das auf Absinken in dem Bereich hindeutet. Deswegen bleibt noch der Blick nach Nordwesten/Norden und da sieht es aktuell spannender aus:
Bild

Dort ist wie vorher schon erwähnt eine kräftige Zelle bei Freiburg unterwegs (eingekreist), welche auch laut Stormtracking von Kachelmann rotiert (mögliche Superzelle...). Mein Bauchgefühl sagt, dass diese für den Kanton Schaffhausen und vlt. auch den Thurgau interessant werden KÖNNTE, sofern sich die "rightmover" Komponente noch mehr durchsetzt, also dass sie noch stärker nach rechts abdriftet. Interessant auch zu sehen, wie wahrscheinlich jetzt über BaWü 3 Superzellen am werkeln sind, besonders die bei Pforzheim scheint mir sehr stark und gefährlich zu sein. Vielleicht wiederholt sich ja dort der F4 Tornado? ;) (Ein bisschen Spaß muss sein).

Bild


Quellen:
https://meteo.search.ch/prognosis
http://map.blitzortung.org/#7.01/48.122/9.022

edit: Vielleicht ist das eher wunschdenken, aber irgendwie scheint mir das gar nicht so unrealistisch, wenn ich mir auch anschaue, wie stark Superzellen abdriften können (siehe gestern die im Allgäu=https://kachelmannwetter.com/at/regenra ... 2020z.html)

LG Tobi
Zuletzt geändert von Tobi (Rheintal, VBG) am Di 6. Aug 2019, 21:18, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tobi (Rheintal, VBG) für den Beitrag:
sterntaler64 (Di 6. Aug 2019, 21:32)

sterntaler64
Beiträge: 6
Registriert: Mi 26. Jun 2019, 09:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zofingen, AG
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter ab Montag, 05.08.2019

Beitrag von sterntaler64 » Di 6. Aug 2019, 21:16

Off Topic
Hallo!
Das Gerumpel heute weckt die Lebensgeister und ich habe etwas fabriziert. Hoffe, es gefällt Euch ;)

(Un-)Wettergedicht

Wie hass‘ ich diese Affenhitze,
bei der den ganzen Tag ich schwitze
und es tropft ständig in den Kragen;
das ist echt nicht zu ertragen!

Der öde, ewig blaue Himmel,
erzeugt im Seebad ein Gewimmel.
Das ist nicht lustig und mit Fluchen,
muss ich sofort das Weite suchen.

Viel lieber als die heisse Schwüle
ist mir die Nach-Gewitter-Kühle.
Doch Hoffnung gibt’s Dank Euch, Ihr Leute:
Ihr schreibt, es gibt Gewitter heute.

Und wirklich zieht der Himmel zu,
die Wolken türmen sich im nu.
Dann kommt ein leichtes Lüftchen an,
das rasch zum Sturmwind werden kann.

Schwarz-grau färbt sich der Horizont,
es jagt herbei die Böen-Front.
Und fängt es richtig an zu blitzen,
kein Chaser bleibt zuhause sitzen.

Dank Radar ist man informiert,
an welchem Spot etwas passiert.
Man kann dort super Fotos schiessen
und der Natur Gewalt geniessen.

Es wettert, dass die Erde bebt,
da fühlt man deutlich, dass man lebt.
Wenn es so richtig stürmt und kracht,
das ist es, was mich glücklich macht!

Lieben Gruss und spannende Nacht
Barbara
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sterntaler64 für den Beitrag (Insgesamt 10):
Tobi (Rheintal, VBG) (Di 6. Aug 2019, 21:19) • Microwave (Di 6. Aug 2019, 21:22) • Willi (Di 6. Aug 2019, 21:24) • Federwolke (Di 6. Aug 2019, 22:00) • Kaiko (Döttingen) (Di 6. Aug 2019, 22:23) • Cyrill (Mi 7. Aug 2019, 00:19) • zti (Mi 7. Aug 2019, 04:20) • Severestorms (Mi 7. Aug 2019, 09:47) • Gernot (Mi 7. Aug 2019, 10:14) • Roger Spinner (Mi 7. Aug 2019, 23:33)

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 7175
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 2045 Mal
Danksagung erhalten: 1831 Mal
Kontaktdaten:

Re: FCST / NCST Gewitter ab Montag, 05.08.2019

Beitrag von Willi » Di 6. Aug 2019, 21:24

In den Medien werden nun laufend Berichte, Fotos und Videos über das Unwetter im Bereich des Thunersees aufgeschaltet.
- Hagel in Thun und Umgebung und Brienz
- Vielerorts Sturmböen
- In Interlaken 587 müM, wurden 109.4 km/h gemessen.
- Der Campingplatz in Unterseen wurde schwer getroffen.
https://www.derbund.ch/unwetter-in-unte ... y/11772385
Zuletzt geändert von Willi am Di 6. Aug 2019, 22:02, insgesamt 3-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Willi für den Beitrag:
Microwave (Di 6. Aug 2019, 21:47)
Gruss Willi
Immer da wenn's wettert

maaks
Beiträge: 203
Registriert: Sa 28. Jun 2008, 14:59
Wohnort: D - 79111 Freiburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter ab Montag, 05.08.2019

Beitrag von maaks » Di 6. Aug 2019, 21:26

Hier aktuell "nur" starker Regen. Sehr viele Blitze, die ich aber nicht richtig sehen kann, da ich nach SE blicke. Der Hauptteil geht südlich von hier durch. Sieht nach Volltreffer für Bad Krozingen aus.

EDIT: Hab gerade aus der Ecke ein Video bekommen wo jemand einen Naheinschlag vom Balkon aus gefilmt hat.
Zuletzt geändert von maaks am Di 6. Aug 2019, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
Markus / Freiburg, D

sterntaler64
Beiträge: 6
Registriert: Mi 26. Jun 2019, 09:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Zofingen, AG
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter ab Montag, 05.08.2019

Beitrag von sterntaler64 » Di 6. Aug 2019, 21:44

maaks hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 20:37
Falls es trifft werden die Nachbarn hier im Block auf jeden Fall wieder alle berichten, dass es total überraschend kam und damit natürlich niemand rechnen konnte. Die Hocken alle draußen auf dem Balkon bzw. im Garten Richtung SE und bemerken nichts. Und am Ende fliegt dann wieder alles durch die Gegend... :roll:
Genau! Solche Szenen habe ich schon öfter beobachtet: Piepegal, wie rabenschwarz (oder grünlich-gelb-grau) der Himmel sich zuzieht...man sitzt völlig sorgenfrei sogar mit kleinen Kindern (!) in der Badi und steigt sogar noch in den See, wenn schon die ersten Windböen aufkommen. Und wenn es dann "plötzlich" und "total überraschend" losgeht, rennt man völlig kopflos schreiend davon, die verängstigten Kinder hinter sich her schleifend. Unglaublich! :neinei: :fluchen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sterntaler64 für den Beitrag:
Severestorms (Mi 7. Aug 2019, 09:48)

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 7175
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 2045 Mal
Danksagung erhalten: 1831 Mal
Kontaktdaten:

Re: FCST / NCST Gewitter ab Montag, 05.08.2019

Beitrag von Willi » Di 6. Aug 2019, 21:48

Hagel 5.5 cm in Brienz mit Fotos dokumentiert!
https://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/175655/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Willi für den Beitrag (Insgesamt 3):
Microwave (Di 6. Aug 2019, 21:50) • Kaiko (Döttingen) (Di 6. Aug 2019, 22:23) • Severestorms (Mi 7. Aug 2019, 09:48)
Gruss Willi
Immer da wenn's wettert

maaks
Beiträge: 203
Registriert: Sa 28. Jun 2008, 14:59
Wohnort: D - 79111 Freiburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter ab Montag, 05.08.2019

Beitrag von maaks » Di 6. Aug 2019, 21:54

Falls die Radarsumme vom DWD bei Kachelmannwetter zwischen 19:50 und 20:50 für die südlichen Vogesen (südwestlich von Colmar) stimmen sollte, haben die dort ein echtes Problem. Es werden auf einem ziemlich großen Gebiet >130mm angezeigt. Hoffen wir auf eine Fehlmessung.

Hier ist bisher nix wildes passiert. Und die Nachbarn mussten auch nicht rennen ;)
Markus / Freiburg, D

Michael ZH
Beiträge: 439
Registriert: Do 26. Mai 2011, 19:49
Geschlecht: männlich
Wohnort: Zürich 8032
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: FCST / NCST Gewitter ab Montag, 05.08.2019

Beitrag von Michael ZH » Di 6. Aug 2019, 21:55

sterntaler64 hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 21:44
maaks hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 20:37
Falls es trifft werden die Nachbarn hier im Block auf jeden Fall wieder alle berichten, dass es total überraschend kam und damit natürlich niemand rechnen konnte. Die Hocken alle draußen auf dem Balkon bzw. im Garten Richtung SE und bemerken nichts. Und am Ende fliegt dann wieder alles durch die Gegend... :roll:
Genau! Solche Szenen habe ich schon öfter beobachtet: Piepegal, wie rabenschwarz (oder grünlich-gelb-grau) der Himmel sich zuzieht...man sitzt völlig sorgenfrei sogar mit kleinen Kindern (!) in der Badi und steigt sogar noch in den See, wenn schon die ersten Windböen aufkommen. Und wenn es dann "plötzlich" und "total überraschend" losgeht, rennt man völlig kopflos schreiend davon, die verängstigten Kinder hinter sich her schleifend. Unglaublich! :neinei: :fluchen:
Aber die Apps haben doch vor gar nichts gewarnt :-D So habe ich es schon beobachtet. Im Prinzip muss es einem nicht wundern wenn die Himmelsdeutung der heutigen Gesellschaft im vergleich zu früher viel schlechter ist.
Zuletzt geändert von Michael ZH am Di 6. Aug 2019, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Michael ZH für den Beitrag:
zti (Mi 7. Aug 2019, 04:31)

Antworten