Werbung

FCST/NCST Gewitter Mo 04.06.2018

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Jerry94
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 14. Jun 2013, 21:29

Re: FCST/NCST Gewitter Mo 04.06.2018

Beitragvon Jerry94 » Di 5. Jun 2018, 14:49

In Allschwil (BL) gab es überflutungen und Hagel. In den Kommentaren findet man auch Videos vom Hagel
https://www.facebook.com/Telebasel/videos/1839906776065547/

Benutzeravatar
Marco (Hemishofen)
 
Beiträge: 1353
Registriert: So 23. Jun 2002, 18:15
Wohnort: 8261 Hemishofen

Re: FCST/NCST Gewitter Mo 04.06.2018

Beitragvon Marco (Hemishofen) » Di 5. Jun 2018, 15:25

Blick von Speckhof (oberhalb von Kaltenbach TG) Richtung Wolkenstein und Hegau (im Regen). Direkt hinter dem Blitz liegt Hemishofen.

@Marco (Hemishofen), warst du zu Hause?


Hoi Chris, wow geniales Bild :up: :!: Meine Frau hat mich grad nach dem Knaller angerufen in die Wetterzentrale, sie habe noch selten in ihrem Leben so einen Knall gehört
(wir wohnen ja grad gegenüber, es habe abartig geknallt). Der Blick auf die Karte zeigte einen 160kA positiven CG:

Bild

Spannendes Detail am Rande: Als mein Vater heute Morgen uns besuchte, meinte er einen Baum krachen, fallen hören am Rheinbord wo der Einschlag war, erstaunlicherweise aber ohne Windeinfluss
(schwer weil Tau-nass, oder weil der Guggu draufgesessen ist ..?) Ich versuche das übermorgen noch zu verifizieren, muss mit Kajak hin weil recht unzugängiges steiles Gelände. Hammerbild, top!
Zuletzt geändert von Marco (Hemishofen) am Di 5. Jun 2018, 15:47, insgesamt 2-mal geändert.
Gruss Marco
-------_/)----

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 6053
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: FCST/NCST Gewitter Mo 04.06.2018

Beitragvon Severestorms » Di 5. Jun 2018, 16:55

Jerry94 hat geschrieben:In Allschwil (BL) gab es überflutungen und Hagel. In den Kommentaren findet man auch Videos vom Hagel
https://www.facebook.com/Telebasel/videos/1839906776065547/


Danke für den Link! Demnach sind Hagelkörner in Fünflibergrösse (> 3 cm) dokumentiert. Bezüglich der Überschwemmungen hier die Daten einer Wetterstation:
Bild
Quelle: http://allschwil-4123.meteobase.ch/

@Kai: Ich habe mal provisorisch einen Eintrag im Sturmarchiv gemacht, obwohl gemäss obigen Aufzeichnungen knapp unter 30 mm/h gemessen wurden. Aber es darf vermutet/angenommen werden, dass es irgendwo im Grossraum Allschwil auch mehr gewesen ist.

Gruss Chris
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Kaiko (Döttingen)
Moderator
 
Beiträge: 2071
Registriert: Sa 1. Sep 2001, 16:23
Wohnort: 5312 Döttingen

Re: FCST/NCST Gewitter Mo 04.06.2018

Beitragvon Kaiko (Döttingen) » Di 5. Jun 2018, 17:37

"Schwachstromgewitter im Unteren Aaretal :up:
Immerhin für knapp 2mm Niederschlag hat es gereicht. Nachschub aus Osten ist in Sicht."

Der Nachschub aus Osten kam und bescherte mir grosses Kino :-D



Bilder Zeitraum 22.00 - 22.20Uhr MESZ
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Grüsse Kaiko
Mitbetreiber des Sturmarchivs Schweiz und Wetterforscher aus Leidenschaft: http://www.sturmarchiv.ch/

franz_tg
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 23:27

Re: FCST/NCST Gewitter Mo 04.06.2018

Beitragvon franz_tg » Di 5. Jun 2018, 22:00

Marco (Hemishofen) hat geschrieben:
Blick von Speckhof (oberhalb von Kaltenbach TG) Richtung Wolkenstein und Hegau (im Regen). Direkt hinter dem Blitz liegt Hemishofen.

@Marco (Hemishofen), warst du zu Hause?


Hoi Chris, wow geniales Bild :up: :!: Meine Frau hat mich grad nach dem Knaller angerufen in die Wetterzentrale, sie habe noch selten in ihrem Leben so einen Knall gehört
(wir wohnen ja grad gegenüber, es habe abartig geknallt). Der Blick auf die Karte zeigte einen 160kA positiven CG:



Spannendes Detail am Rande: Als mein Vater heute Morgen uns besuchte, meinte er einen Baum krachen, fallen hören am Rheinbord wo der Einschlag war, erstaunlicherweise aber ohne Windeinfluss
(schwer weil Tau-nass, oder weil der Guggu draufgesessen ist ..?) Ich versuche das übermorgen noch zu verifizieren, muss mit Kajak hin weil recht unzugängiges steiles Gelände. Hammerbild, top!


Hallo Marco (Hemishofen)

Habe den Blitzeinschlag aus ca. 800 Meter Entfernung sehr gut beobachten können. Irgendwie habe ich kurz davor das Gefühl bekommen, dass so ein Knaller unmittelbar bevorstehen würde. Auf jeden Fall ein sensationeller Anblick und dank des tollen Bild von Chris konnte ich das Ding nochmals bewundern. :up:

War heute Nachmittag dann kurz bei der Region der Einschlagstelle nachschauen. Auf die schnelle habe dabei ich ein defektes Telefonkabel entdeckt. Ist zwar schon eine rechte Weile her, dass ich dort war, aber damals war die Leitung sicherlich noch intakt. Ob es der Blitz war, ist für mich als Laie schwer einzuschätzen. Habe zwei Fotos des Kabels mit der "Bruchstelle" hochgeladen. Vielleicht kann eine Expertin oder ein Experte sagen, ob dies der Blitz war oder nicht.

Bild
Bild

Gruss
franz

Vorherige

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]