Seite 1 von 4

Schnee/Glättegefahr 02./03.03.2018

BeitragVerfasst: Fr 2. Mär 2018, 10:07
von Willi
Der Winter dürfte sich mit einem erheblichen Glatteisrisiko verabschieden. Zur Zeit erhebliche Glättegefahr in der Nordwestschweiz. Mit dem Fortschreiten der Niederschlagsfront dürfte sich diese Zone nach Osten verschieben. Eine offene Frage ist, wie schnell der vom Radar angezeigte Niederschlag den Boden erreicht, also nicht mehr verdunstet.

Die Glättegefahr wird im Loop beim Zoomradar sehr sprunghaft dargestellt. Das hängt von der Berechnung des Nassanteils im Niederschlag ab. Je höher der Nassanteil, umso eher wird die Glättegefahr angezeigt. Natürlich muss die Temperatur am Boden um Null Grad oder tiefer liegen.

Gruss Willi

Quelle: Zoomradar Pro (kostenpflichtig)
Bild

Re: Kaltfront/Glättegefahr 02.03.2018

BeitragVerfasst: Fr 2. Mär 2018, 12:00
von Federwolke
War wohl nix: Temperaturen jetzt ausserhalb der Föhntäler in allen Höhenlagen im Minus. Echt jetzt, schmeisst die Modelle die Tonne. Was die gestern und heute abgeliefert haben, ist schlichtweg unbrauchbar :fluchen:

Re: Kaltfront/Glättegefahr 02.03.2018

BeitragVerfasst: Fr 2. Mär 2018, 13:18
von Tinu (Männedorf)
Kann es sein, dass wir speziell hier im Nordosten nochmals einen Eistag hinbekommen? Selbst hier am Zürichsee immer noch deutliche Minusgrade. Rein von der Luftmasse her kommt ja nicht viel mehr Wärme nach. Das wäre dann der sechste Eistag in Folge hier.

Re: Kaltfront/Glättegefahr 02.03.2018

BeitragVerfasst: Fr 2. Mär 2018, 13:51
von neco
Weisse Strassen in der Region Basel bei (noch?) sinkenden Temperaturen... Interessant ;)

Re: Kaltfront/Glättegefahr 02.03.2018

BeitragVerfasst: Fr 2. Mär 2018, 14:16
von Jan (Basel)
@ Neco

Der Taupunkt lag vor Niederschlagsbeginn bei fast -10°C. Kein Wunder sinkt dann die Temperatur bei einsetzendem Niederschlag zuerst einmal deutlich. Aktuell mit -2.4°C sogar kälter als gestern und vorgestern zur gleichen Zeit :shock:

Re: Kaltfront/Glättegefahr 02.03.2018

BeitragVerfasst: Fr 2. Mär 2018, 14:43
von Mike, 4055 Basel
Ja, wirklich unglaublich. Jetzt hier wieder tiefster Winter und Schneefall bei -2.2 °C :shock: Mal sehen, ob es heute noch was wird mit dem progn. Regen und + 2 °C ;)

Re: Kaltfront/Glättegefahr 02.03.2018

BeitragVerfasst: Fr 2. Mär 2018, 15:02
von Thomas Jordi (ZH)
Federwolke hat geschrieben:War wohl nix: Temperaturen jetzt ausserhalb der Föhntäler in allen Höhenlagen im Minus. Echt jetzt, schmeisst die Modelle die Tonne. Was die gestern und heute abgeliefert haben, ist schlichtweg unbrauchbar :fluchen:

Aber dass die Abkühlung in der Höhe VOR dem Niederschlagseinsatz kommt, war ja in den Modellen drin? Cosmo hatte schon im Donnerstag 03Z Lauf die durchwegs negativen Temperaturen drin.

Re: Schneefall 01.03.2018

BeitragVerfasst: Fr 2. Mär 2018, 15:47
von DomE
Langsam arbeitet sich die wärmere Luft Richtung Osten.
Genf 3.2, Payerne 3.5

Re: Schneefall 01.03.2018

BeitragVerfasst: Fr 2. Mär 2018, 15:51
von Federwolke
Ja, weil es dort bereits wieder trocken ist: keine Niederschlagsabkühlung mehr. Ein paar Tröpfli werden es wohl ganz unten noch werden, kurz bevor der Niederschlag aufhört. Das macht aber noch keine Glatteisregen-Lage.

Re: Kaltfront/Glättegefahr 02.03.2018

BeitragVerfasst: Fr 2. Mär 2018, 16:04
von Willi
Interessant zZ die +Temperaturen im oberen Emmental/Entlebuch auf 700-1000m Höhe. Föhneffekt?
Gruss Willi

Quelle: Zoomradar Pro (kostenpflichtig)
Bild