Werbung

Eisglatte Warmfront/Kaltfront 15.02.2018-17.02.2018

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Staublaui99
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 21. Apr 2016, 18:33
Wohnort: 8762 schwändi

Re: Eisglatte Warmfront 15.02.2018

Beitragvon Staublaui99 » Fr 16. Feb 2018, 05:41

morgä zämä,Joachim :neinei: brig hatte wie ich bis 14.30uhr Schneefall und 15cm neu laut kollege :up: fast identisch bei mir 15cm aus 14l.total bis jetzt 39l seit. gest. 10.00uhr ;)nexte cance auf meiner höhe..montag auf dienstag karten sehen immer besser aus!mal schauen evt. bischen nordstau ;) schünä tag zämä

Benutzeravatar
Kaiko (Döttingen)
Moderator
 
Beiträge: 2051
Registriert: Sa 1. Sep 2001, 16:23
Wohnort: 5312 Döttingen

Re: Eisglatte Warmfront 15.02.2018

Beitragvon Kaiko (Döttingen) » Fr 16. Feb 2018, 07:16

Hoi zäme

Die Warmluft hat es sichtlich schwer...

Im Unteren Aaretal hält sich die Kaltluft tapfer.
Maximal 3°C letzte Nacht, während es westlich in Richtung Rheinfelden schon auf 5°-7°C hochging.

Ein Frage in die Runde:

Welchen Einfluss hat das Schmelzen der Schneeschicht auf die Umgebungstemperatur? Stichwort Verdunstungskälte.
Bei uns sind in der letzten Nacht ca. 4cm Schnee weggeschmolzen.
Kann es auch sein, dass durch die Wärme welche beim Schmelzen des Schnees der Umgebung entzogen wurde, die Temperatur nicht höher ansteigen konnte?
Solange es windstill ist müsste das doch so plausibel sein.

Gibt es Abschätzungen wie viel Wärme benötigt wird um z.B. 1 m3 Schnee zu schmelzen?
Das ist was für die Physiker, es gibt glaube ich so eine JOULE Berechnung, welche man machen könnte.

Gruss Kaiko
Mitbetreiber des Sturmarchivs Schweiz und Wetterforscher aus Leidenschaft: http://www.sturmarchiv.ch/

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6377
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Eisglatte Warmfront 15.02.2018

Beitragvon Federwolke » Fr 16. Feb 2018, 08:35

Kaiko (Döttingen) hat geschrieben:Kann es auch sein, dass durch die Wärme welche beim Schmelzen des Schnees der Umgebung entzogen wurde, die Temperatur nicht höher ansteigen konnte?


Kann nicht nur, ist so. Die Berechnung überlasse ich den Physikern ;)

helios
 
Beiträge: 273
Registriert: So 10. Mär 2013, 20:31

Re: Eisglatte Warmfront 15.02.2018

Beitragvon helios » Fr 16. Feb 2018, 09:25

Off Topic
Um Eis von 0°C in Wasser von 0°C zu wandeln, wird 333.5 kJ/kg benötigt. Die spezifische Wärmekapazität von Luft beträgt ca. 1 kJ/kgK (Abhängig von Druck, Temperatur und Feuchte). Damit kühlt sich 333.5 kg Luft um 1 K ab, um 1 kg Eis zu schmelzen. Oder 33.35 kg Luft um 10 K, etc.
Luft hat bei 1013 hpa und 0°C eine Masse von ca. 1.3 kg/m³.
Allerdings wird beim Schmelzvorgang auch dem Boden wärmeenergie entzogen, welcher eine höhere Wärmekapazität als Luft hat.
Zuletzt geändert von helios am Fr 16. Feb 2018, 09:29, insgesamt 2-mal geändert.

neco
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 13. Mai 2015, 20:15

Re: Eisglatte Warmfront 15.02.2018

Beitragvon neco » Sa 17. Feb 2018, 17:16

Passt zwar nicht in diesen Thread, aber trotzdem interessant momentan: Basel- Stadt mit Schneeregen und relativ tiefer Temperatur verglichen mit dem Rest der Schweiz. An was das wohl liegt?
Zuletzt geändert von neco am Sa 17. Feb 2018, 17:17, insgesamt 1-mal geändert.
Wetterstation in Reinach Baselland: http://www.wetter-reinach.com

Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 2755
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH

Re: Eisglatte Warmfront 15.02.2018

Beitragvon Joachim » Sa 17. Feb 2018, 17:25

Hoi Neco

Bild

Grüsslis

Joachim

Mike, 4055 Basel
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 13:33

Re: Eisglatte Warmfront 15.02.2018

Beitragvon Mike, 4055 Basel » Sa 17. Feb 2018, 17:55

Ja, jetzt in Binningen starker Schneefall. Setzt auf den Wiesen auch schon an :shock:
Wie ist das möglich? Es war doch heute Mittag noch die Rede von einer Schneefallgrenze um 500m. Niederschlagsabkühlung?

Jan (Basel)
 
Beiträge: 759
Registriert: Mo 13. Okt 2003, 10:22
Wohnort: Basel

+

Beitragvon Jan (Basel) » Sa 17. Feb 2018, 18:58

...ich staune auch grad, in Basel immer noch mässiger Schneefall bei +0.4 Grad, die Wiesen und Autos bereits weiss :shock: - somit haben wir die gleiche Temperatur wie Blatten im Lötschental auf 1500m. Auch in Bern und Interlaken immer noch frühlingshaft mit +6°C

Auf der Meteoschweiz-Seite wird immer noch von einer Schneefallgrenze von 400-600m gesprochen, Basel liegt bekanntlich unter 300m... wie so oft kommt der Schnee unverhofft ;)

Benutzeravatar
Slep
 
Beiträge: 1280
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:34
Wohnort: 8404 Oberwinterthur

Re: Eisglatte Warmfront/Kaltfront 15.02.2018-17.02.2018

Beitragvon Slep » Sa 17. Feb 2018, 19:34

Und nun auch bei mir schneits und der Rasen ist schon weiss. Yippee. :unschuldig:
You don`t have to be a total nutter of a weather freak to be on this forum - but it helps.

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
 
Beiträge: 2973
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG

Re: Eisglatte Warmfront/Kaltfront 15.02.2018-17.02.2018

Beitragvon Uwe/Eschlikon » Sa 17. Feb 2018, 20:08

Leider schneits hier nun auch :fluchen: :fluchen: :fluchen:

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]