Werbung

Stürme, Stau und Kälteeinbruch, ab 16.01.2018

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6211
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Stürme, Stau und Kälteeinbruch, ab 16.01.2018

Beitragvon Federwolke » Di 16. Jan 2018, 13:10

Offenbar schon. Die Böen waren hier während des 20-minütigen Sonnenfensters am giftigsten.

Benutzeravatar
Tinu (Männedorf)
 
Beiträge: 3234
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 16:35
Wohnort: 8708 Männedorf

Re: Stürme, Stau und Kälteeinbruch, ab 16.01.2018

Beitragvon Tinu (Männedorf) » Di 16. Jan 2018, 13:19

@Fabienne

Ja, Niederschlagsband ist weg, jetzt rupft es auch hier am Zürisee mit 80er bis 90er-Böen.

In den tiefen Lagen kein problematischer Sturm, bereits in leicht erhöhten Lagen sind die Böen aber deutlich giftiger. Wir waren am Morgen auf dem Pfannenstiel-Kulm. Da oben gab es geschätzt bis gegen 120 km/h. In diesen Höhenlagen sorgt dieser Sturm in den bereits von Burglind geschröpften Wäldern für Probleme. Wir haben an mehreren Stellen gesehen, wie es wieder Bäume umgehauen hat. Vermutlich wird jetzt einfach noch alles auf natürlichen Weg "ausgeholzt", das bei Burglind bereits angeknackst wurde, aber stehen geblieben ist.
Tinu (Männedorf ZH, 422 m ü. M)
Gewitter und Sturm = erhöhter Pulsschlag
Föhn-fasziniert

Matt (8800 Thalwil)
 
Beiträge: 372
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 15:11

Re: Stürme, Stau und Kälteeinbruch, ab 16.01.2018

Beitragvon Matt (8800 Thalwil) » Di 16. Jan 2018, 14:51

Der Wind auf 700 hPa erreicht zwischen 15 und 18Z ein Maximum. Erwarte die stärksten Böen erst noch. Immer schön zwischen den Schauerstaffeln wenn die Schichtung labil ist, bzw. bei kräftigen Schauern auch genau beim Durchtzug.
Zuletzt geändert von Matt (8800 Thalwil) am Di 16. Jan 2018, 15:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kaiko (Döttingen)
Moderator
 
Beiträge: 1996
Registriert: Sa 1. Sep 2001, 16:23
Wohnort: 5312 Döttingen

Re: Stürme, Stau und Kälteeinbruch, ab 16.01.2018

Beitragvon Kaiko (Döttingen) » Di 16. Jan 2018, 15:04

Giftige Kaltfront... :sturm:
Leibstadt 104km/h
Koblenz 106km/h

Gruss Kaiko
Mitbetreiber des Sturmarchivs Schweiz und Wetterforscher aus Leidenschaft: http://www.sturmarchiv.ch/

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6211
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Stürme, Stau und Kälteeinbruch, ab 16.01.2018

Beitragvon Federwolke » Di 16. Jan 2018, 15:06

Kaiko (Döttingen) hat geschrieben:Leibstadt 104km/h


:up: :unschuldig:

Benutzeravatar
Tinu (Männedorf)
 
Beiträge: 3234
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 16:35
Wohnort: 8708 Männedorf

Re: Stürme, Stau und Kälteeinbruch, ab 16.01.2018

Beitragvon Tinu (Männedorf) » Di 16. Jan 2018, 16:46

Übrigens interessant zu sehen,wie sich die klassischen Föhn-Höhenstationen bei solchen Lagen rot färben - allerdings aus der umgekehrten Richtung: Gütsch mit 122 km/h, aber Windrichtung stramm Nordwest (313°):

Bild

Kein Wunder hat der Sturm offenbar im Urner Oberland Schäden angerichtet (kam grad via Agentur). Die Vegetation da oben mag zwar sturmerprobt sein - aber nicht aus dieser Richtung!
Tinu (Männedorf ZH, 422 m ü. M)
Gewitter und Sturm = erhöhter Pulsschlag
Föhn-fasziniert

Benutzeravatar
pharmazeut
 
Beiträge: 171
Registriert: Do 15. Dez 2011, 14:46
Wohnort: 3715 Adelboden (1350 m)

Re: Stürme, Stau und Kälteeinbruch, ab 16.01.2018

Beitragvon pharmazeut » Di 16. Jan 2018, 19:37

Adelboden:
Sturmböen (SW- woher denn sonst...) bis 15h
max. 86.4km/h, (Meteoschweiz Mess-Station)

Regenschauer ganztägig.
SFG 17h: ca. 1600 m

Benutzeravatar
Haene
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 16:51

Re: Stürme, Stau und Kälteeinbruch, ab 16.01.2018

Beitragvon Haene » Di 16. Jan 2018, 19:43

Sali zäme

Als heute etwas nach Mittag die Windgeschwindigkeiten stärker wurden, beschloss ich, einen Blick auf den Zugersee zu werfen. Dazu musste ich nicht so weit fahren. Schon von Immensee aus konnte ich Richtung Arth sehen, dass Wassermassen aus dem See geblasen wurden. Zwischen Immensee und Arth hielt ich an um erste Fotos und Videos zu machen.
Bild

Es ging ganz schön zur Sache.
Bild

Der Sturm fühlte sich viel stärker an als die für das Mittelland angesagten 70-90 km/h.
Bild

Das waren schon eher die 100-120 km/h wie sie in exponierten Lagen vorhergesagt wurden.
Bild
Vielleicht gibt es vor allem in Arth und Goldau auch einen Venturi-Effekt, verursacht durch die Enge zwischen der Rigi und dem Rossberg.

Auf dem Zugersee kommen sie zwar nicht so oft wie auf dem Urnersee bei Föhn, aber heute hat es gereicht für einen Wasserteufel.
Bild

Und immer wieder gab es kräftige Böen, die die Wasseroberfläche des Zugersees mit einem Gischtteppich belegt haben.
Bild

Etwas später war ich näher bei Arth. Hier ein Bild mit der Brandung bei Arth.
Bild

Der Zugersee bei Arth im Sturm.
Bild

Ein beeindruckender Aufzug einer kräftigen Böe.
Bild
Bild

Jetzt bin ich am Quai von Arth. Eine weitere Böe kommt näher.
Bild

Die Brandung in Arth aus der Nähe.
Bild
Bild

Das sind die Bilder.

Im Video seht ihr bei 0:30 eine starke Böe, die ich auf etwas über 100km/h schätze. Bei 0:50 gibt es einen Wasserteufel und bei 2:03 und vor allem bei 3:10 gibt es einen beeindruckenden Aufzug einer kräftigen Böe. Insgesamt habe ich dieses Mal über 4 Minuten Action pur auf dem Video.

Viel Spass beim zuschauen.

https://youtu.be/i0-px-6vW2Q

Liebe Grüsse vom Hans-Jörg
Häne, Küssnacht am Rigi, 453 m.ü.M.

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
 
Beiträge: 2943
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG

Re: Stürme, Stau und Kälteeinbruch, ab 16.01.2018

Beitragvon Uwe/Eschlikon » Di 16. Jan 2018, 20:13

In der Umgebung von Gurtnellen hat der Sturm ziemlich gewütet, wenn das Bild auch etwas unscharf ist

https://www.blick.ch/evi-fegt-180-km-h- ... 3000.htmli

Hier bei uns war es zwar auch stürmisch aber im "normalen" Rahmen


EDIT: Jetzt in Richtung Bichelsee/Balterswil Blitz+Donner :lol:
Zuletzt geändert von Uwe/Eschlikon am Di 16. Jan 2018, 20:50, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 2732
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH

Re: Stürme, Stau und Kälteeinbruch, ab 16.01.2018

Beitragvon Joachim » Di 16. Jan 2018, 21:16

Hoi zäme

Mittelalllain hatte 217 km/h
Konkordiahütte 176
Kronberg/AI: 165 km/h

http://www.meteocentrale.ch/de/wetter/hitlisten/windboeen-6h.html

TT/Td sind in Visp seit 08h20 UTC eingefroren bei 0.5/-0.3 Grad! Nach 5 cm Neuschnee in der Nacht gab es im Oberwallis am Nachmittag auch 10 Grad.

Bin gespannt, was die -38° am Mittwochmittag über der Deutsch-CH auslösen: tolle Bilder von Schnee-Graupelschauer mit ruppigen, schweren Böen und nochmals kurzen Gewittern.
Bild
vertikaler Impulstransport kennt ja mittlerweile jeder Hobby-Met.

Ab Freitag ist dann bis Ende Monat kein grösseres Sturmereignis mehr in Sicht.
Bild


Grüsslis

Joachim

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder