Werbung

Staulage mit Sturm/Schnee/Wasser, 02.-04.01.2018

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
flowi
 
Beiträge: 715
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 14:32

Re: Staulage mit Sturm/Schnee/Wasser, 02.-04.01.2018

Beitragvon flowi » Mi 3. Jan 2018, 04:59

Ich liebe dieses Achterbahnwetter :mrgreen:

Nach der letztjährigen Durststrecke genau das Richtige, um die vor wenigen Wochen auf dem Tiefpunkt angekommenen Grundwasserreserven wieder kräftig aufzufüllen.

Auch wenn es vielleicht zeitweise etwas zu viel des Guten werden könnte:

Bild
Bild
Quelle: http://www.hvz.lubw.baden-wuerttemberg.de/

Apropos zuviel des Guten:
Bei den durchnässten Böden dürften da heute einige Bäume fallen.
Wenn es so kommt.
Bild

Gespannte Grüße,
Flower

Dani (Niederamt)
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 17:06

Re: Staulage mit Sturm/Schnee/Wasser, 02.-04.01.2018

Beitragvon Dani (Niederamt) » Mi 3. Jan 2018, 07:06

Guten Morgen
Hier hat der Wind in der letzten Stunde kräftig zugelegt.
Kurz vor 07.00 Uhr mass ich hier in Niedergösgen SO auf
425 müM eine Maximale Windböe von 96.5km/h.

Gruess Dani
Zuletzt geändert von Dani (Niederamt) am Mi 3. Jan 2018, 07:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6322
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Staulage mit Sturm/Schnee/Wasser, 02.-04.01.2018

Beitragvon Federwolke » Mi 3. Jan 2018, 07:45

Stärkste Böe bisher an der Kaltfront am Flughafen Metz (Lorraine) WMO 07093: 135 km/h
http://www.infoclimat.fr/observations-m ... 07093.html

Michael (Dietikon)
 
Beiträge: 940
Registriert: Mo 25. Feb 2002, 00:49
Wohnort: 8953 Dietikon

Re: Staulage mit Sturm/Schnee/Wasser, 02.-04.01.2018

Beitragvon Michael (Dietikon) » Mi 3. Jan 2018, 08:12

Federwolke hat geschrieben:Stärkste Böe bisher an der Kaltfront am Flughafen Metz (Lorraine) WMO 07093: 135 km/h
http://www.infoclimat.fr/observations-m ... 07093.html


Das deutet darauf hin, dass an der Kaltfront lokal Impuls von 850 hPa oder höher heruntergemischt wird. Könnte also auch bei uns selbst in nicht exponierten Lagen lokal für Orkanböen reichen.

Eindrücklich sind auch die Höchsttemperaturen, welche durch den Westföhn verursacht werden (Stand 8:00 Uhr): Giswil 16.8°C, Thun 16.3°C, Altenrhein 16.2°C

UPDATE: Erste registrierte Orkanböe im Mittelland: Egolzwil mit 119.9 km/h um 9:30 Uhr. Um 9:50 Uhr sogar 123.1 km/h!
UPDATE2: Pilatus mit einer Spitzenböe von 195.1 km/h (Stand 9:40 Uhr)! Gemäss SRF Meteo ist das ein neuer Rekord (Messbeginn 1981).
Zuletzt geändert von Michael (Dietikon) am Mi 3. Jan 2018, 10:07, insgesamt 4-mal geändert.
Dietikon ZH 405 m ü. M.

Matt (8800 Thalwil)
 
Beiträge: 392
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 15:11

Re: Staulage mit Sturm/Schnee/Wasser, 02.-04.01.2018

Beitragvon Matt (8800 Thalwil) » Mi 3. Jan 2018, 08:36

Kurz einen Hinweis zur Entwicklung der Pegelstände: Regen und Schneeschmelze dürften auch grössere Flüsse am Donnerstag und Freitag stark ansteigen lassen.

Bild

Gruess, Matt

martinhotz
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 00:13

Re: Staulage mit Sturm/Schnee/Wasser, 02.-04.01.2018

Beitragvon martinhotz » Mi 3. Jan 2018, 08:59

Morge zäme

MeteoSchweiz Station Luzern nun 16.7 Grad C, Pilatusföhn sei Dank.

Gruess
Martin

Dani (Niederamt)
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 17:06

Re: Staulage mit Sturm/Schnee/Wasser, 02.-04.01.2018

Beitragvon Dani (Niederamt) » Mi 3. Jan 2018, 08:59

Hier nun seit knapp 3 Stunden immer wieder Böen über 90 km/h. :shock:

Gruess Dani

Benutzeravatar
Willi
Administrator
 
Beiträge: 6552
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren

Re: Staulage mit Sturm/Schnee/Wasser, 02.-04.01.2018

Beitragvon Willi » Mi 3. Jan 2018, 09:49

Eindrücklich sind auch die Höchsttemperaturen, welche durch den Westföhn verursacht werden (Stand 8:00 Uhr): Giswil 16.8°C, Thun 16.3°C, Altenrhein 16.2°C

und bemerkenswert auch der Temperaturunterschied zwischen Giswil und Meiringen (Tmax des Tages)
Gruss Willi

Quelle: Zoomradar Pro (kostenpflichtig)
Bild

Matt (8800 Thalwil)
 
Beiträge: 392
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 15:11

Re: Staulage mit Sturm/Schnee/Wasser, 02.-04.01.2018

Beitragvon Matt (8800 Thalwil) » Mi 3. Jan 2018, 10:06

In den nächsten Stunden gerät die Schweiz genau in den Left-Exit-Bereich des Jetstreams. Die starken Hebungsvorgänge in der Höhe befeuern die sekundäre Welle mit Kaltfront, welche das Land überquert. Die Winde auf 700 hPa zeigen, dass die Frontalzone in mehrere Wellen aufgebrochen ist (zumindest gemäss AROME, siehe unteres Bild). Der Höhenwind wird nicht mehr massiv zunehmen, doch nimmt die vertikale Labilität mit dem Einfliessen der Höhenkaltluft allmählich zu. Dadurch werden die Winde im Flachland generell zunehmen. Besonderes Augenmerk gilt den Vorgängen im Bereich der Kaltfront(en). In diesem Bereich erwarte ich die höchsten Windspitzen im Flachland (Jurasüdfuss, Nordostrand der Schweiz, Portale der Alpentäler durch isallobarischen Wind). Erwarte verbreitet Schäden.

Bild
300 hPa Jetstream

Bild
700 hPa Wind mit Wind-Maximum in mehreren Staffeln über Ostfrankreich und der Schweiz

Gruess, Matt
Zuletzt geändert von Matt (8800 Thalwil) am Mi 3. Jan 2018, 10:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Balz BL
 
Beiträge: 87
Registriert: Fr 29. Aug 2003, 14:17
Wohnort: 4425 Titterten (668m)

Re: Staulage mit Sturm/Schnee/Wasser, 02.-04.01.2018

Beitragvon Balz BL » Mi 3. Jan 2018, 10:21

Auf dem Uetliberg (Turmspitze) sind wir immerhin auch schon bei 114.8 km/h Mittelwind und 154.1 km/h Böen...
(Messwerte von 10:10h)
das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken...

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]