Seite 1 von 6

Stationsausfälle und Fehlmessungen

BeitragVerfasst: Mo 1. Jan 2018, 19:22
von Federwolke
Die sich in diesem messtechnisch anspruchsvollen Winter häufenden Stationsausfälle und Fehlmessungen haben mich auf die Idee gebracht, ab 2018 eine Liste mit den auftretenden Problemen zu führen. Vor allem Ausfälle und Fehlerwerte bei den Temperaturen verursachen Störungen und Fehlberechnungen in diversen Produkten, nicht zuletzt auch auf dem Donner-/Winterradar von meteoradar. Diese Liste soll als Ergänzung dienen zur Information der Datenverfügbarkeit von MeteoSchweiz, welche jedoch bei weitem nicht vollständig und aktuell ist. Daher dieser neue Service. Wo bekannt, werden auch wichtige Stationen aus dem benachbarten Ausland aufgeführt. Alles ohne Gewähr auf Vollständigkeit, Irrtümer vorbehalten. Mitmachen darf jeder, ich bitte jedoch um sorgfältigen Umgang und Prüfung.

Für neue Meldungen ein neuer Beitrag, mehrere neue Meldungen können in einem Beitrag aufgelistet werden. Sobald die Behebung einer Störung bekannt ist, wird der Eintrag folgendermassen ergänzt (muss von einem Moderator vorgenommen werden, da das Mutieren von Beiträgen für normale User zeitlich eingeschränkt ist):

Les Marécottes (SwissMetNet): Ausfall der ganzen Station seit 31.12.2017 05:00 (behoben 01.01.2018 08:30)

Re: Stationsausfälle und Fehlmessungen

BeitragVerfasst: Mo 1. Jan 2018, 19:37
von Federwolke
La Dôle (SwissMetNet): Ausfall der Sonnenscheinmessung seit 09.12.2017 Behoben 15.01.2018 11:00
Monte Rosa Plattje (SwissMetNet): Ausfall der Temperaturmessung seit 09.12.2017, übrige Parameter mit häufigen Ausfällen (Stromversorgung durch Solarzellen)
Les Diablerets: (SwissMetNet): Ausfall der Temperatur- und Sonnenscheinmessung seit 10.12.2017, zwischenzeitlich nur kurz in Betrieb mit erneuten Fehlwerten Seit 08.01.2018 mit plausiblen Werten wieder am Netz
Piz Martegnas: (SwissMetNet): Ausfall der Temperaturmessung seit 16.12.2017 Seit 05.01.2018 10:20 wieder am Netz, allerdings mit unplausiblen Taupunkten. Seit 12.01.2018 12:20 wieder offline
Feldberg/Schwarzwald (DWD): Totalausfall der Station seit 18.12.2017 Behoben 09.01.2018 06:50, fehlende Daten seit 18.12.2017 nachgeführt, Sturm "Burglind" mit Max. 216 km/h
Le Moléson (SwissMetNet): Ausfall der Temperaturmessung seit 29.12.2017 21:00 Behoben am 04.01.2018 09:00

Chasseral (SwissMetNet): Lüfterprobleme (zu hohe Temperatur) seit 01.01.2018 18:00 Von MeteoSchweiz am 02.01.2018 06:30 deaktiviert. Seit 04.01.2018 08:40 wieder am Netz, Messwerte plausibel

Re: Stationsausfälle und Fehlmessungen

BeitragVerfasst: Mo 1. Jan 2018, 21:29
von Willi
Eine gute Sache, vielen Dank fürs Einrichten. Beim Zoomradar sind vor allem die Profile betroffen, wenn die Temperatur einer Station zu hoch ist. Zur Zeit ist es nur möglich, Stationen mit fehlerhaften Messwerten als Ganzes zu entfernen. Je schneller ich von einem Fehler Kenntnis habe, umso schneller kann die Station weggelöscht werden. @Fabienne/@all, wäre es möglich, mir zu mailen, wenn ein Fehler auftritt, bei welchem der Zoomradar betroffen ist? Die Mailbox prüfe ich am häufigsten. Wenn Meteoschweiz die Daten dann herauslöscht, kann die Station wieder aktiviert werden, das geht gerne vergessen. Bei mir wird das Ganze eh nicht immer klappen, aber besser hie und da als gar nicht.

Gruss Willi

ps. ist Chasseral noch falsch oder nicht?

Re: Stationsausfälle und Fehlmessungen

BeitragVerfasst: Mo 1. Jan 2018, 21:44
von Federwolke
Chasseral sieht momentan wieder gut aus. Ich beobachte ihn noch eine Weile, wenn er stabil bleibt setze ich ihn um Mitternacht auf grün. Darauf aufmerksam geworden bin ich um 18:50, als der Niederschlag über dem Berner Jura im Radar bis ganz hinauf als Regen gezeigt wurde. Im Zoomradar wurde eine Schneefallgrenze von 1950 m berechnet :-?

Edit: Nachdem die Werte in der Nacht zwar nicht mehr exorbitant hoch, aber im Vergleich zu den anderen Bergstationen in der Westschweiz dauerhaft 1 bis 3 Grad zu hoch lagen, wurden sie von MeteoSchweiz deaktiviert. Danke!

Dass eine Station Probleme hat, auch wenn der Messwert nicht mehr extrem auffällig ist, sieht man an den Ausschlägen in der Nacht vom 1. zum 2. Januar: http://heliosh.zapto.org/meteo/temp/index.php?sta=CHA (verfällt nach 5 Tagen)
An dieser Stelle mal ganz herzlichen Dank an helios für dieses sehr nützliche Tool!

Re: Stationsausfälle und Fehlmessungen

BeitragVerfasst: Di 2. Jan 2018, 10:49
von Bernhard Oker
Gestern mit Fehlmessung bzw. Datenübermittlung um 14:30 UTC bzw. 14:40 UTC bei meinen Daten: http://heliosh.zapto.org/meteo/temp/index.php?sta=JUN

Ich habe mir gerade eine Datenbank Abfrage gebaut, die jede Nacht eine Mail generiert, in welcher die potentiellen Fehlmessungen des Vortages aufgelistet sind:
Bild

Falls jemand die Mail auch erhalten möchte bitte PN an mich mit Begründung.

Gruss
Bernhard

Re: Stationsausfälle und Fehlmessungen

BeitragVerfasst: Mi 3. Jan 2018, 11:49
von Federwolke
Les Diablerets Temperatur seit heute ca. 11:00 wieder am Netz, allerdings mit völlig utopischen Werten. Ich wollte schon ein Lob aussprechen, dass in den letzten Tagen rascher reagiert und falsch meldende Stationen vom Netz genommen wurden, und jetzt das...

Re: Stationsausfälle und Fehlmessungen

BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 10:38
von Federwolke
Napf (SwissMetNet): Ausfall der Windmessung seit 03.01.2018 09:10, Totalausfall der Station seit 04.01.2018 09:10 Behoben am 12.01.2018 11:10

Sta. Maria, Val Müstair (SwissMetNet): Ausfall der Windmessung seit 04.01.2017 09:20 Behoben 08.01.2018 12:30

Re: Stationsausfälle und Fehlmessungen

BeitragVerfasst: So 7. Jan 2018, 11:34
von Federwolke
Monte Generoso (SwissMetNet): Ausfall der ganzen Station seit 06.01.2018 16:10 Behoben 08.01.2018 15:20

Re: Stationsausfälle und Fehlmessungen

BeitragVerfasst: Mo 8. Jan 2018, 15:18
von Federwolke
Säntis (SwissMetNet): Ausfall der Sonnenscheinmessung seit 08.01.2018 08:30 Behoben 12.01.2018

La Brévine (SwissMetNet): Ausfall der Temperatur- (verursacht durch Hochwasser) und Sonnenscheinmessung seit 03.01.2018 Behoben 17.01.2018

Re: Stationsausfälle und Fehlmessungen

BeitragVerfasst: Di 9. Jan 2018, 01:47
von Federwolke
Grand St-Bernard (SwissMetNet): Lüfterprobleme (zu hohe Temperatur) seit 09.01.2018 01:10 Behoben 09.01.2018 11:00