Werbung

14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Microwave
Beiträge: 869
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 22:31
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8640 Rapperswil
Hat sich bedankt: 1763 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitrag von Microwave » Do 14. Dez 2017, 19:12

Hier in Näfels-Mollis (ab 09:00 habe ich es bemerkt) bis jetzt den ganzen Tag über ein extrem nasses Schnee-Regen-Schneeregen-Gemisch.
Ich musste irgendwie herzlich lachen, wie der Pflotsch in mittlerweile bemerkenswertem Ausmass überall herumliegt :lol: .
Auf unberührten Betonteilen liegen 3 bis 4 cm Plotsch-Nassschnee-Gemisch.

Belustigte Grüsse - Microwave

P.S. Noch um 06:30 hat mich die Wärme in Rapperswil SG schier umgehauen....
Zuletzt geändert von Microwave am Do 14. Dez 2017, 19:13, insgesamt 2-mal geändert.
Successful corepunches during (GA) chasing:
8, 5, 0
5, 0

Benutzeravatar
Rontaler
Beiträge: 2623
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal
Kontaktdaten:

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitrag von Rontaler » Do 14. Dez 2017, 19:45

@ Bernhard, lass dich nicht vom Schneeregen bis ganz runter in den intensiven Niederschlagsphasen täuschen. Der fällt bis an den Zürichsee. In Pfäffikon SZ so kräftiger Regen wie im Sommer, darin eingelagert zeitweise riesige Schneereste. Wird der Niederschlag schwächer regnet es bis knapp über 800 m! Hier aktuell fast 1°C und starker Schneeregen/Schneefall.

In Wald ZH bis rauf nach Gibswil waren die Strassenverhältnisse sehr prekär. 10 cm Nassschnee auf der Strasse bei starkem Schneefall. Es gab bei der ersten Steigung beim Dorfausgang Wald in Richtung Winterthur Stau wegen etlichen Fahrzeugen ohne Allrad die umkehren mussten! Räumfahrzeuge habe ich während der ganzen Heimfahrt (1 h 15!) kein einziges gesehen! Warum pennen die immer wenns brennt und knallen dafür kiloweise Salz auf 2 cm Pulver??? :-X :neinei:

PS. In Gibswil (760 m) hat es wohl an die 30 cm Schnee total! Vorne in Steg (695 m) liegt noch die Hälfte wenns hoch kommt. Gewaltig dieser Unterschied auf 5 km.

Gruss
Zuletzt geändert von Rontaler am Do 14. Dez 2017, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch: Live Wetterdaten oder AWEKAS

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
Beiträge: 5249
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8902 Urdorf
Hat sich bedankt: 887 Mal
Danksagung erhalten: 1128 Mal

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitrag von Bernhard Oker » Do 14. Dez 2017, 19:50

Aktuell 100% starker Schneeefall in Urdorf mit den stärksten Niederschlägen der Warmfront:
Bild

Update: Jetzt wieder in starken Schneeregen übergehend.

Update 20:05: Jetzt wieder 100% Schneefall. Jetzt sogar mit 2x Blitz und Donner. Üetlibergturm!
https://kachelmannwetter.com/ch/blitze/ ... 1915z.html

Update 21:25: Jetzt regnet es. :(

Gruss
Bernhard
Zuletzt geändert von Bernhard Oker am Do 14. Dez 2017, 21:24, insgesamt 6-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bernhard Oker für den Beitrag (Insgesamt 2):
zti (Do 14. Dez 2017, 20:11) • Michael (Dietikon) (Do 14. Dez 2017, 21:45)
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 6763
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 1711 Mal
Danksagung erhalten: 1425 Mal
Kontaktdaten:

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitrag von Willi » Do 14. Dez 2017, 19:52

In Sellenbüren Schneeflocken in Pingpongballgrösse.
Gruss Willi

Bild

Michael (Dietikon)
Beiträge: 961
Registriert: Mo 25. Feb 2002, 00:49
Wohnort: 8953 Dietikon
Hat sich bedankt: 366 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal
Kontaktdaten:

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitrag von Michael (Dietikon) » Do 14. Dez 2017, 20:23

Bernhard Oker hat geschrieben:Könnte es in der Ostschweiz eine Schnee-Überraschung geben? Die wärmere Luft scheint nicht so weit nach Nordosten voran zu kommen. In Urdorf im Moment Schneeregen...
Ich habe das Gefühl, dass es in leicht erhöhten Lagen der NO-Schweiz (so oberhalb 500 m) aufgrund der hohen Niederschlagsintensität durchaus für eine Schneeüberraschung reichen könnte. In Dietikon (400 m) fällt seit rund einer halben Stunde starker Schneeregen, der aufgrund der hohen Intensität sogar leicht ansetzt. Vorher hat es zudem zweimal gedonnert, was überraschend ist, da wir uns im Bereich der Warmfront befinden. Gewitter treten dort eher selten auf, allerdings könnte es sich um bedingte symmetrische Instabilität (engl. "conditional symmetric instability (CSI)") handeln, welche typisch ist für extrem starken Warmfrontniederschlag und manchmal auch mit Wintergewittern verbunden ist.

Gruss, Michael

UPDATE 21:45 Uhr: Hier fällt nun (nach kurzer Pause) wieder kräftiger Schneeregen, der zeitweise vollständig in Nassschneefall übergeht. Die Niederschlagsintensität ist etwas geringer als in der letzten Starkniederschlagsphase. Trotzdem ist der Schneeanteil höher.
Zuletzt geändert von Michael (Dietikon) am Do 14. Dez 2017, 21:50, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Michael (Dietikon) für den Beitrag (Insgesamt 2):
zti (Do 14. Dez 2017, 22:15) • Severestorms (Fr 15. Dez 2017, 00:16)
Dietikon ZH 405 m ü. M.

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
Beiträge: 5249
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Geschlecht: männlich
Wohnort: 8902 Urdorf
Hat sich bedankt: 887 Mal
Danksagung erhalten: 1128 Mal

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitrag von Bernhard Oker » Do 14. Dez 2017, 20:26

Urdorf mit Starkschneefall: :-D
Bild
Bild
Bild
Off Topic
Durch die etwas längere Belichtungszeit erkennt man die "Lichtfrequenz":
Bild
Gruss
Bernhard
Zuletzt geändert von Bernhard Oker am Do 14. Dez 2017, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bernhard Oker für den Beitrag (Insgesamt 2):
Microwave (Do 14. Dez 2017, 23:08) • Severestorms (Fr 15. Dez 2017, 00:16)
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Benutzeravatar
Rontaler
Beiträge: 2623
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Geschlecht: männlich
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal
Kontaktdaten:

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitrag von Rontaler » Do 14. Dez 2017, 20:27

@ Bernhard, würde meinen, dass der Üetlibergturm getroffen wurde:

Bild
Quelle: http://de.blitzortung.org/live_dynamic_maps.php?map=10

Hier seit gut einer halben Stunde intensiver Schneefall. Mal sehen wie viel es noch gibt bis Niederschlagsende.

Gruss
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rontaler für den Beitrag:
Bernhard Oker (Do 14. Dez 2017, 20:36)
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch: Live Wetterdaten oder AWEKAS

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
Beiträge: 3015
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 312 Mal
Kontaktdaten:

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitrag von Uwe/Eschlikon » Do 14. Dez 2017, 21:22

Ich vermelde hier (600m) eine Mischung aus Schnee, Schneeregen und Regen :roll:

Strassen sind noch nicht weiss, auf der Wiese liegt etwa 1-2cm kompakter Pflotsch :lol:

Edit: jetzt (21:55 Uhr) wieder strömender Regen
Zuletzt geändert von Uwe/Eschlikon am Do 14. Dez 2017, 21:55, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Willi
Administrator
Beiträge: 6763
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren
Hat sich bedankt: 1711 Mal
Danksagung erhalten: 1425 Mal
Kontaktdaten:

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitrag von Willi » Do 14. Dez 2017, 22:36

Bernhard, würde meinen, dass der Üetlibergturm getroffen wurde:
Hallo Rontaler

Auf deiner Karte von Blitzortung gab es 12 registrierte Blitzentladungen. Gemäss Nowcast warren es 5, 3 um 2008 und 2 um 2013 Uhr. Der folgende Kartenausschnitt zeigt die 5 Entladungen, der nördlichste Punkt gilt für 2 Entladungen. Also es lässt sich nicht schlüssig sagen, ob der Turm getroffen wurde oder nicht. Wenn man die Präzision der Ortskoordinate in Betracht zieht (typischerweise max. ca. 200 - 300m), dann liegt es schon drin.

Kann es sein, dass bei Blitzortung mehrere Ortungsgeräte die Blitze an unterschiedlichen Standorten registrierten?

Gruss Willi

Kartenquelle: map.geo.admin.ch, Daten von nowcast.de
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Willi für den Beitrag:
zti (Fr 15. Dez 2017, 04:31)

Markus Pfister
Beiträge: 1773
Registriert: So 19. Aug 2001, 20:08
Geschlecht: männlich
Wohnort: 9056 Gais
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitrag von Markus Pfister » Do 14. Dez 2017, 22:54

Ich war kurz messen. Schwäbrig (1150) seit dem Eindunkeln 35cm Neuschnee, nun 60cm Gesamtschneehöhe.
Das Event ist noch nicht vorbei, es kann gut und gerne noch 30cm drauf geben, wenn es so weiter macht.

Gruss

Markus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Markus Pfister für den Beitrag (Insgesamt 4):
Michael (Dietikon) (Do 14. Dez 2017, 23:12) • Severestorms (Fr 15. Dez 2017, 00:18) • zti (Fr 15. Dez 2017, 04:31) • Bernhard Oker (Fr 15. Dez 2017, 06:17)

Antworten