Werbung

FCST: Wind, Temperatursturz, Regen und Schnee ab 25.11.17

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Necronom
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 14:54
Wohnort: Winterthur

FCST: Wind, Temperatursturz, Regen und Schnee ab 25.11.17

Beitragvon Necronom » Mi 22. Nov 2017, 11:31

Hallo zäme

Ich habe leider nicht viel Zeit. Aber ich denke, es ist Zeit, einen Thread zu eröffnen.
Im Voraus: Ich bin Laie, kein Experte. Verzeiht mir allfällige Fehler oder Ungenauigkeiten und ich freue mich über Korrekturen und Differenzierungen.

Der Threadtitel kann gerne noch spezifiziert werden.

Im Nachbar-Thread "Mittelfrist/Langfrist Herbst 2017" wurde bereits auf die kommende Lage hingewiesen:
viewtopic.php?f=2&t=9984&start=10#p192550

Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, zeigten die 850hPa-GFS-Ensembles noch vor einigen Tagen die Tendenz zu überdurchschnittlich warmen Wetter, und sind dann später wieder davon abgerückt.
Mittlerweile sind sich die GFS-Ensembles für das kommende Wochenende grundsätzlich einig.

Temperatursturz auf 850hPa:
Bild
Quelle: http://www.wetterzentrale.de/de/show_di ... id=ENS&bw=


GFS für Sonntag 00z:
Bild
Quelle: http://www1.wetter3.de/animation.html

ECMWF für Sonntag 00z:
Bild
Quelle: http://www.wetterzentrale.de/de/topkart ... =24#mapref

UKMO für Sonntag 00z:
Bild
Quelle: http://www.wetterzentrale.de/de/topkart ... =24#mapref

Die 0-144h Schneevorhersage vom hier als Schnee-optimistisch bekannten Bergfex:
Bild
Quelle: https://www.bergfex.ch/schweiz/wetter/s ... e/?t=0_144

Die Details sind noch unsicher. Vollwinter bis ins Flachland wäre das natürlich nicht. GFS sieht Einfliessen Kaltluft auch erst nach Nds-Aktivität. Reindrücken von Hochdruckrücken aus Westen und "Abtrocknung" (gibt es dieses Wort überhaupt? ;) ) . Gleichzeitig Tiefbildung über Norditalien. Details eben unsicher und das alles wird zu kompliziert für mich als Laie.

Westwind bringt die Kälte. Wind auf alle Fälle auch ein Thema am Samstag (GFS für 25.11.17 12z):
Bild
Quelle: http://www1.wetter3.de/animation.html

Zu diskutieren gibt es viel. Und es ist auch spannend, wie es danach weitergeht. Tendenz zu gemässigt kalt ist in den GFS-Ensembles zu sehen. Mal schauen, ist noch sehr unsicher.

Ich bin gespannt auf das kommende Wochenende und auf eure Beiträge zur kommenden Lage.

Gruess hüt us Fribourg

B3rgl3r
 
Beiträge: 545
Registriert: Mo 12. Jul 2010, 14:40
Wohnort: 7408 / 7132

Re: FCST: Wind, Temperatursturz, Regen und Schnee ab 25.11.1

Beitragvon B3rgl3r » Mi 22. Nov 2017, 17:12

Nun, bei den 500hpa Karten können die Läufe auch plötzlich wieder anders aussehen. Je nach Ausbildung des Keils... kann das dann plötzlich wieder Wärme aus südlicheren Gefielden sein.
Wir sprechen hier von ein bissi mehr nördlich ein bissi mehr südlich. Deshalb sind meiner Meinung nach auch die Sprünge in den Ensembles zu erklären.

In diesem Sinne. Schaumer mal :mrgreen:
Zuletzt geändert von B3rgl3r am Mi 22. Nov 2017, 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
--> viele Grüsse, Andy (7408 Cazis) <--

Benutzeravatar
Tinu (Männedorf)
 
Beiträge: 3258
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 16:35
Wohnort: 8708 Männedorf

Re: FCST: Wind, Temperatursturz, Regen und Schnee ab 25.11.1

Beitragvon Tinu (Männedorf) » Do 23. Nov 2017, 11:21

GFS flutet den Alpenraum am Wochenende mit polarer Kaltluft:
Bild
Bild
Bild

Dabei Niederschlagssignale bis in den Sonntag hinein, vor allem in der Osthälfte des Landes. Temperaturen auf 850 hpa sinken auf -5 bis -7 Grad. Das verdient dann den Terminus Wintereinbruch mit jeder Silbe.
Tinu (Männedorf ZH, 422 m ü. M)
Gewitter und Sturm = erhöhter Pulsschlag
Föhn-fasziniert

Necronom
 
Beiträge: 537
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 14:54
Wohnort: Winterthur

Re: FCST: Wind, Temperatursturz, Regen und Schnee ab 25.11.1

Beitragvon Necronom » So 26. Nov 2017, 19:00

Hallo zäme

Bin erstaunt, dass so wenig los ist hier. Immerhin bereits Schneesportwetter in den Bergen und Schneegrenze am Nachmittag teils fast beim Zürichsee unten.
Natürlich nicht das Grossereignis, aber ein erfreulicher Start in den Winter (klar, noch nicht 1. Dezember, aber aus einer subjektiven alltäglichen Perspektive können die Übergänge ja fliessend sein ;) )
Waren heute spontan im Hoch-Ybrig. Traumhaft war der wunderschöne Schneefall am Nachmittag. Am Morgen war die Schneegrenze auf ca. 600m (beobachtet oberhalb Wädenswil). Bei der Heimreise dann eben fast beim Zürichsee unten. Schneeschauer hat/haben Spuren bis weit unten hinterlassen.

Leider kann ich keine Schneebilder bieten. Aber vielleicht folgen ja nächste Woche noch welche aus tiefen Lagen. Die Chancen stehen ja nicht schlecht, betrachtet man die Wetterprognosen und die GFS-Ensembles. Vielleicht kommt ja dann etwas mehr Leben in die Bude. Mal abwarten, wie sich die Prognosen entwickeln.

Gruess us Winti

Thundersnow
 
Beiträge: 261
Registriert: Di 26. Jan 2016, 21:28
Wohnort: 9402 Mörschwil

Re: FCST: Wind, Temperatursturz, Regen und Schnee ab 25.11.1

Beitragvon Thundersnow » So 26. Nov 2017, 23:31

Habe mich auch über die Ruhe gewundert.
In Mörschwil liegen etwa drei Zentimeter Schnee. :-D Ich war eigentlich zu faul um rauszugehen, aber nachdem ich mich überwunde hatte war es wunderschön mit dem Fahrrad durch die Winterlandschaft zu kurven. Zu Beginn waren die Strassenverhältnisse gut, später wurde es ab und zu etwas rutschig, aber der Wind trocknete die Strassen grösstenteils ab, bevor die Temperatur 0 Grad erreichte. Aber gerade der Wind machte das Winterfeeling noch stärker - Stichwort "Windchill".

So wie es aussieht wird es zum Wochenbeginn milder und am Dienstag könnte es wohl unter 700 Meter in den Schnee regnen, falls er den Montag überlebt. Aber die Kälte, die GFS danach völlig einheitlich (!) vorhersagt, lässt mein Winterliebhaberherz höher schlagen. Ich hoffe, dass im Kaltlufttropfen vor dem Wochenende noch etwas Schnee fällt, denn danach könnte dieser einige Tage konserviert werden bei beinahe -10°C auf 850 hPa. Erst nach Mitte kommender Woche scheint eine Milderung möglich zu sein. Woher kommt diese Sicherheit, die die GFS-Member zeigen bei der Temperatur?

Lg Thundersnow (Der "thunder" fehlt hier noch :lol: )


Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder