Werbung

Weisse Weihnachten 2017?

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Willi
Administrator
 
Beiträge: 6274
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren

Weisse Weihnachten 2017?

Beitragvon Willi » Mo 18. Dez 2017, 09:43

Also wenn ich die 20 cm Schnee draussen sehe, dann glaube ich wiedermal an weisse Weihnachten. Von den 20 cm sind 14 cm festgepackter Beton, der schmilzt nicht einfach so dahin. Gem. Wetterkarten wird es in der Höhe mit zunehmendem Hochdruckeinfluss zwar langsam wärmer, aber unten bleibt es mit Bisentendenz schwachwindig, also meist trüb und sonnenarm. Ist halt dann nicht mehr frisch verschneit, aber was solls :-)

Gruss Willi

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6017
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Weisse Weihnachten 2017?

Beitragvon Federwolke » Mo 18. Dez 2017, 10:28

Ich wäre da nicht so optimistisch. Am Donnerstag/Freitag wird es wahrscheinlich bis weit über 1000 m hinauf regnen. Da wird es davon abhängen, wie gross die Regenmengen sind und wieviel es bis wie weit hinauf wegzuspülen vermag. Der Trog am Samstag zu weit östlich, sodass es in der Schweiz wahrscheinlich trocken bleibt. Mit Pech also an Weihnachten nur noch ein paar traurige Häufchen am Strassenrand. Und danach Frühling...? Ich hätte nichts dagegen. Das dunkelgraue Herumgedümpel um den Gefrierpunkt mit wechselweise Pflotsch und Glatteis steht mir bis zum Hals.

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
 
Beiträge: 2887
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG

Re: Weisse Weihnachten 2017?

Beitragvon Uwe/Eschlikon » Mo 18. Dez 2017, 17:20

Die 3-4cm bei mir hier auf 600m werden kaum überleben bis Sonntag :roll:, das Grün drückt ja jetzt schon wieder durch.
Selbst ohne NS wird's bei +3 bis +4°C tagsüber alles weg tauen, ausser den kümmerlichen Häufchen an den Parkplätzen.

Benutzeravatar
michi7
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 12. Jul 2010, 20:08
Wohnort: 9535 Wilen b. Wil

Re: Weisse Weihnachten 2017?

Beitragvon michi7 » Mo 18. Dez 2017, 20:18

im schatten vom hummelberg bleibts vielleicht weiss ;)
wilen b. wil, 580 m

Zumi (AR)
 
Beiträge: 318
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 16:13
Wohnort: Schwellbrunn (AR)

Re: Weisse Weihnachten 2017?

Beitragvon Zumi (AR) » Di 19. Dez 2017, 00:03

Bei der aktuellen Wetterdynamik ist noch einiges möglich..., ich würde mich nicht wundern, wenn es dann im Flachland doch weisser wird, als im Moment erwartet.
Der Winter scheint mir nämlich ziemlich hartnäckig dieses Jahr - immerhin ist es hier seit dem 13 November durchgehend weiss. Aktuell liegen 55 cm kompakter Schnee auf 950m.
Ein paar sonnige Tage wären noch nett!

Stabe
 
Beiträge: 135
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:45
Wohnort: Buchs AG

Re: Weisse Weihnachten 2017?

Beitragvon Stabe » Di 19. Dez 2017, 04:29

Im Tieferen Mittelland sehe Ich 0 Chancen auf Weisse Weihnachten: es liegen ja nur ein Paar cm, und die Nachttemperatur liegt ja schon über Null.. Freue mich dann auf die Verschneite Magadinoebene, dort übrigens aktuell -9,3°C :-D

Benutzeravatar
Marco (Oberfrick)
 
Beiträge: 2597
Registriert: So 16. Jun 2002, 11:29
Wohnort: W 5073 Gipf-Oberfrick / A 5070 Frick

Re: Weisse Weihnachten 2017?

Beitragvon Marco (Oberfrick) » Di 19. Dez 2017, 09:21

Hallo

Ja im Fricktal bzw. ziemlich weite Teile des Mittallands mochte es die letschte Nacht nicht mal unter 0 zu kommen, also schmolz der Schnee die ganze Nacht schon vor sich hin.

In Frick kommt nun seit 8 Uhr noch Nieselregen dazu..

Adee Schnee sag ich da...man kann nur sagen auf jedenfall gibt es keine 15 Grad an den Weihnachten :)
Aus dem Schönen WINTERthur-Seen 480m.ü.M.

Benutzeravatar
Tinu (Männedorf)
 
Beiträge: 3188
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 16:35
Wohnort: 8708 Männedorf

Re: Weisse Weihnachten 2017?

Beitragvon Tinu (Männedorf) » Di 19. Dez 2017, 17:52

Ja, weisse Weihnachten in den tieferen Lagen dürfte es nicht geben. Obenheraus? Wie bereits von Fabienne erwähnt abhängig vom Tauschiff in den nächsten zwei Tagen.

Danach? EZ und GFS wollten uns in den letzten Tagen ja konstant weismachen, dass wir es mit Föhn und Subtropen-Warmluftdüse zu tun bekommen. Ich trau dem Wärme-Braten aber nicht. GFS ist im aktuellen Lauf bsp. wieder zurück zur altbewährten Nordwest-Variante gekippt (und zwar einer ziemlich kalten). Alles ist möglich.
Zuletzt geändert von Tinu (Männedorf) am Di 19. Dez 2017, 17:55, insgesamt 1-mal geändert.
Tinu (Männedorf ZH, 422 m ü. M)
Gewitter und Sturm = erhöhter Pulsschlag
Föhn-fasziniert

Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 2673
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH

Re: Weisse Weihnachten 2017?

Beitragvon Joachim » Di 19. Dez 2017, 22:18

Tschou zäme

Im Flachland wieder einmal grüne oder halt "graue" Weihnachten mit dem berühmten 1 cm Altschnee auf einer Messwiese.

Eigentlich wäre ja weisse Weihnachten, wenn es am 25.12. um 06z mind. 1-2cm Neuschnee hat... Chance dafür in diesem Jahr zu hundert Prozent 0, nix nada.
Tja: Weihnachtstauwetter ist eben die zuverlässigste aller Witterungsregeln.

Auch im Südtessin kaum mehr Schnee, in Nordbünden wird er wohl auch verschwinden ... nur im ganzen Wallis hält sich die weisse/graue Pracht.

Grüsslis

Joachim

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
 
Beiträge: 2887
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG

Re: Weisse Weihnachten 2017?

Beitragvon Uwe/Eschlikon » Mi 20. Dez 2017, 20:15

Da ich heute nach der Arbeit noch bei Siber+Siber im Aathal vorbei schaute (dort beim Sauriermuseum, aber gegenüber), fuhr ich anschliessend über Fehraltorf-Russikon-Wildberg-Turbenthal nach Hause. Ich war wirklich überrascht, wie viel Schnee dort auf 600-700m liegt :shock: . Auch im Aathal (500m) hat's noch ziemlich Schnee. Und in Wildberg (650m) hatten sie sogar die Trottoirs mit der Schneefräse geräumt. Dort liegt bestimmt 15-20cm Schnee. Unsere Gemeinde hat nicht einmal eine Schneefräse :lol:. Nach Turbenthal (550m) wird's langsam etwas weniger, um dann nach Bichelsee (600m) schlagartig weniger werden. Bei uns (570-600m) schon fast mehr grün als weiss.
Der klassische Luv-Lee-Effekt wieder einmal...

Nächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Yahoo [Bot]