Werbung

14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Silas
 
Beiträge: 2176
Registriert: Di 29. Mär 2005, 19:10
Wohnort: Oberthal i.E.

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitragvon Silas » Do 14. Dez 2017, 23:00

Hallo zämä

In leicht erhöhten Lagen könnte das nicht nur eine kleine Überraschung, sondern lokal DAS Schneeevent des bisherigen Winters werden!
Die Niederschlagsintensitäten scheinen nördlich der Voralpen beachtlich zu sein, dazu einen Tick kälter als mit ThetaE 24 °C erwartet. Was mir besonders gefällt: Die laufende Neubildung nördlich des Genfersees.

Solche 6 h - Niederschläge sieht man im Winter selten - und wenn dann meist im Glaskugelbereich, wobei selbstverständlich mit jedem neuen Lauf ein Tribut an Niederschlag abgeknöpft wird :unschuldig: . Nicht so heute: +6h vom GFS 18Z ein Träumli, doppelt so viel wie noch im 00Z Lauf:

Bild

Bild

Weder Meteocentrale noch MeteoSchweiz halten es für nötig, irgendeine Niederschlagswarnung herauszugeben... Ja, so stramm südwest mit Starkwind und doch Schnee bis (fast) runter sieht man selten - heute ist dies aber der Fall!

Freudige Grüsse,

Silas
Zuletzt geändert von Silas am Do 14. Dez 2017, 23:21, insgesamt 2-mal geändert.
Wetterstation Oberthal 850 m.ü.M.: http://silas.emmewetter.ch

helios
 
Beiträge: 205
Registriert: So 10. Mär 2013, 20:31

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitragvon helios » Do 14. Dez 2017, 23:08

Willi hat geschrieben:Auf deiner Karte von Blitzortung gab es 12 registrierte Blitzentladungen. Gemäss Nowcast warren es 5, 3 um 2008 und 2 um 2013 Uhr.

Den Grund für die Diskrepanz habe ich hier beschrieben:
viewtopic.php?f=2&t=9408&p=176919#p176919

Michael ZH
 
Beiträge: 384
Registriert: Do 26. Mai 2011, 19:49
Wohnort: Zürich 8032

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitragvon Michael ZH » Do 14. Dez 2017, 23:11

@ Silas

Danke für den Bericht. Gerade war ich noch in der Stadt Zürich unterwegs. Ein riesiger Pflotsch. Dazu immer mal wieder heftiger Schneefall und zwischendurch Regen. Da kommt einiges hinunter. Inklusive Blitz und Donner


Gruss Michael

Stocken
 
Beiträge: 893
Registriert: Do 2. Jan 2003, 19:17
Wohnort: 9038 Rehetobel/AR 1004m

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitragvon Stocken » Do 14. Dez 2017, 23:19

Richtig Silas....

Aktuell 25cm Neuschnee in den letzten 6h... gesamt 35cm.... soviel Neuschnee in so kurzer Zeit habe ich auch nicht alle Tage... :unschuldig:

Nachtrag: Bei ganz leichten Plusgraden.... Takt. +0,4°C auf 1004m... seit Stunden.
Zuletzt geändert von Stocken am Do 14. Dez 2017, 23:20, insgesamt 1-mal geändert.
Von mir veröffentliche Daten gehören zu 100% MeteoGroup Schweiz AG oder den staatlichen Wetterdiensten und dürfen ohne Genehmigung nicht weiter verbreitet werden. Die meisten der Daten sind auch auf http://www.meteocentrale.ch zu finden.

Benutzeravatar
Silas
 
Beiträge: 2176
Registriert: Di 29. Mär 2005, 19:10
Wohnort: Oberthal i.E.

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitragvon Silas » Do 14. Dez 2017, 23:32

Hallo zämä

Fakten aus meinen Annalen zur Einordnung:
In Oberthal im Emmental auf rund 850 m.ü.M. gab es seit Bestehen der Wetterstation (2004) gerade mal drei Tage mit >= 25 cm Neuschneesumme! Würden morgen 20 cm liegen, wäre das also durchaus ein nennenswertes Event.

Nun ist gerade das neue MOS erschienen und prophezeit weitere 10 mm ab Mitternacht!
Bild

Gruss Silas
Wetterstation Oberthal 850 m.ü.M.: http://silas.emmewetter.ch

Stocken
 
Beiträge: 893
Registriert: Do 2. Jan 2003, 19:17
Wohnort: 9038 Rehetobel/AR 1004m

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitragvon Stocken » Do 14. Dez 2017, 23:36

übrigens aktuell am Genfersee rund +10°C... mit viel Südwestwind... macht wohl viel Wintermärchen gleich wieder kaputt... :neinei:
Von mir veröffentliche Daten gehören zu 100% MeteoGroup Schweiz AG oder den staatlichen Wetterdiensten und dürfen ohne Genehmigung nicht weiter verbreitet werden. Die meisten der Daten sind auch auf http://www.meteocentrale.ch zu finden.

Benutzeravatar
Silas
 
Beiträge: 2176
Registriert: Di 29. Mär 2005, 19:10
Wohnort: Oberthal i.E.

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitragvon Silas » Do 14. Dez 2017, 23:45

@Pepe
Ich denke, die Kaltfront ist schneller!
In der Tat derzeit spannende Temperaturverteilung. Simmental und Frutigland wie zu erwarten:
Boltigen 820 m +6 °C, Tendenz steigend, Adelboden 1330 m +3,5 °C, stagnierend, Thun +1,8 °C, Langnau +0,3 °C und Napf, Gott sei Dank, -1,7 °C.
Ich wage zu sagen: Die Deutschschweiz hat für einmal echt den Joker gezogen!
Viel Niederschlag, aber gerade kalt genug, damit die Warmluftzunge auf 1500 m nicht Schmelze verursacht und jetzt, wo bald der Wind kommt, sickert auch schon die Kaltluft ein.
Gruss Silas
Wetterstation Oberthal 850 m.ü.M.: http://silas.emmewetter.ch

widovnir
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 21. Nov 2013, 17:11
Wohnort: Wädenswil ZH / Airolo TI

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitragvon widovnir » Fr 15. Dez 2017, 00:04

Südlich von Zürich ebenfalls interessante Temperaturverteilung. Während es in Zürich gegen 22:00 stark schneite und bis Thalwil die Strassen schnee/pflotsch-bedeckt waren, ging ab Horgen der Schneefall in Regen über. Aktuell in Wädenswil etwas über 2 °C, während Zürich um den Gefrierpunkt dümpelt.

Gute 50 mm in 12 Stunden gibt es hier auch im Sommer nicht so oft... :schirm:
Wädenswil 450 m ü.M.

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5907
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitragvon Severestorms » Fr 15. Dez 2017, 00:07

Marco (Oberfrick) hat geschrieben:
Severestorms hat geschrieben:
Marco (Oberfrick) hat geschrieben:Hallo
Hallo Marco

Also SRF Meteo und Meteocentrale haben/hatten jedenfalls explizit das Wort "Wintergewitter" in ihrer Prognose. Mindestens bei Meteocentrale schon seit gestern. Allerdings dürfte für den Ottonormalbürger sowieso nicht das Elektische, sondern der Wind und der Temperatursturz interessieren. Und den haben eigentlich alle erwähnt. Sonst müsste ich mich täuschen.

Gruss Chris ;-)

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Gut Chris kann sein hab ich gestern zu wenig genau hingehört...aber war irgendwie doch etwas überraschend das ganze für einige heute morgen so wenn man so im Büro hören sagen hört.

Ab 450-500m ist es hier auch nach dem Mittag noch weiss.
Ja, die Heftigkeit der Front war vermutlich für die meisten - mich eingeschlossen - überraschend. Und welch Spektakel das Wetter heute abend wieder geboten hat, erlebt man auch nicht alle Tage. Hier in der Stadt Zürich fiel über längere Zeit hinweg Toastbrot-Schneefall, um 20.12 Uhr der Blitz in den Üetliberg und seit Stunden schiffts (mit einzelnen Flocken durchsetzt) bei Temperaturen knapp über 0° in den Schneematsch.
Oha, Lausanne ist aktuell fast 9° wärmer als Zürich!

Gruss Chris


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 6017
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: 14.12.2017 Sturm, Schnee, Blitz und Donner

Beitragvon Federwolke » Fr 15. Dez 2017, 00:25

Heute ist der Winter auf dem absoluten Tiefpunkt angelangt:

In Muri schifft's seit dem frühen Morgen pausenlos. Zollikofen mit einer Tagessumme von 48 mm. Dazu kommt der gesamte verflüssigte Schnee seit dem letzten Wochenende. Kein Wunder, juckts mich zwischen den Zehen: Wahrscheinlich fangen die Schwimmhäute an zu wachsen...

Bild

In der Wohnung heute ganztags finster wie in einer Kuh, und das trotz 7.5 m breiter Fensterfront. Da nützt es auch nichts, dass die Sonne seit heute wieder jeden Tag um ein paar Sekunden später untergeht. Immerhin konnte man so mühelos den Schlaf tagsüber nachholen, um den man in der Nacht gebracht wurde. Und seit einigen Stunden rüttelt es bereits wieder - einer der wenigen Nachteile, wenn man im 6. Stock mit Westexposition wohnt.

Am Abend noch ein paar Lichtblicke in Form von Blitzen. Was wäre die Schweiz an meteorologischer Spannung ärmer ohne unsere schönen Swisscom-Türme auf den Hügeln in Nachbarschaft der Städte.

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Google Adsense [Bot]