Werbung

El Nino Ereignis 2014/2015/2016

Alles zu (Un)wetter und Klima, übriges Europa und weltweit
Benutzeravatar
Willi
Administrator
 
Beiträge: 6191
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren

El Nino Ereignis 2014/2015/2016

Beitragvon Willi » Mi 2. Apr 2014, 07:48

US Wissenschaftler erwarten in der 2. Jahreshälfte ein El Nino Ereignis, mit Auswirkungen auf das Wetter weltweit. So wird z.B. Regen im trockengeplagten Kalifornien erwartet, aber auch die Zahl der Hurrikane im Atlantik könnte gerigner ausfallen als sonst üblich. Diese war ja schon im letzten Jahr geringer als vorhergesagt, passiert jetzt das Gegenteil?

Gruss Willi

http://www.accuweather.com/en/weather-n ... l/24864631
Zuletzt geändert von Willi am Sa 26. Dez 2015, 07:52, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Alfred
 
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Wohnort: 8037 Zürich

Re: El Nino Ereignis 2014?

Beitragvon Alfred » Mi 2. Apr 2014, 14:43

Sali zäme
Willi hat geschrieben:US Wissenschaftler erwarten in der 2. Jahreshälfte ein El Nino
Ereignis, mit Auswirkungen auf das Wetter weltweit.

auch die Zahl der Hurrikane im Atlantik könnte gerigner ausfallen
als sonst üblich.

Jetzt die spannende Frage: Wie lange dauert es bis bis sich das El Nino
Ereignis
im Nordatlantik bemerkbar macht?

Nach ECMWF sollte es bis Ende September im Vergleich zum Vorjahr so aussehen:

Bild

Bild
Bild
(Ich kanns nicht lesen, da en!)

Gruss, Alfred

Benutzeravatar
Willi
Administrator
 
Beiträge: 6191
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren

Re: El Nino Ereignis 2014?

Beitragvon Willi » So 6. Apr 2014, 09:28

Interessant - siehe Mailblog Ralph Rickli
http://www.donneralarm.ch/forum_uploads ... v/20140405

Gruss Willi

Benutzeravatar
Alfred
 
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Wohnort: 8037 Zürich

Re: El Nino Ereignis 2014?

Beitragvon Alfred » Fr 30. Mai 2014, 08:14

Sali zäme

Also es dauert doch etwas länger, bis es auch auf der nördlichen
Hemisphäre wirksam werden könnte.
http://www.scilogs.de/klimalounge/kommt ... nino-2014/

Gruss, Alfred

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5894
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: El Nino Ereignis 2014?

Beitragvon Severestorms » Mo 2. Jun 2014, 14:34

In Europa sollten die Auswirkungen verglichen mit anderen Gebieten der Erde unbedeutend bis klein sein.

Dazu eine anschauliche Grafik vom IRI (International Research Institute for Climate and Society):
Bild
Quelle: http://www.climate.gov/news-features/bl ... al-impacts

Gruss
Chris
Zuletzt geändert von Severestorms am Mo 2. Jun 2014, 14:35, insgesamt 1-mal geändert.
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Trimbacher
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 21. Jun 2011, 10:13

Re: El Nino Ereignis 2014?

Beitragvon Trimbacher » Mi 4. Jun 2014, 07:57

Laut meinen Erfahrungen ist der El Nino Einfluss in Nordamerika zweigeteilt. Im Winter gibt es zwar mehr Niederschlag bis weit hinunter nach Zentralmexiko, der darauffolgende Sommer ist dann aber umso trockener, davon ist auch der US Südwesten betroffen, AUSSER, ein tropischer Wirbelsturm verirrt sich soweit nördlich und bringt die Statistik durcheinander. Im nördlichen Mexiko sind El Nino Sommer berüchtigt heiss und trocken, was insofern bedeutsam ist, weil ansonsten der Sommer dort mehr als 50% des Jahresniederschlags bringen sollte. Das ist direkt abhängig von der Anzahl Tropenstürme aus dem Atlantik. Ein Vorgeschmack auf diese Auswirkungen des warmen Pazifiks findet zur Zeit statt, gestern stellte El Paso in Texas an der Grenze zu Mexiko einen neuen Tagesrekord auf mit fast 43 Grad. Immerhin 4 Grad mehr als der alte Tagesrekord, der Stationsrekord vom Juni 1994(die messen seit 1880) liegt bei 45.5 Grad. Aus Nordmexiko gibt es leider keine verlässlichen Wetterdaten.
Die ganze El Nino Geschichte leidet aber statistisch an der geringen Datenmenge. Einen mässigen bis starken El Nino gibt es pro Dekade vielleicht 1-2 mal, und der Klimawandel spielt da auch noch rein, indem er die Zugbahnen der El Nino verstärkten Tiefdruckgebiete nach Norden verschiebt und Südkalifornien im Trockenen lässt. Etwa so wie das mexikanische Niederkalifornien, welches selbst an der Pazifikküste eine wenn auch neblige Wüste ist, wo es bisweilen weniger regnet als im Death Valley.

Benutzeravatar
Phil (Dübendorf)
Moderator
 
Beiträge: 793
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 17:04
Wohnort: 8600 Dübendorf

Re: El Nino Ereignis 2014?

Beitragvon Phil (Dübendorf) » So 10. Aug 2014, 19:54

Toller Bericht von MeteoSchweiz zu El Niño :up: :

http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de ... _nino.html

Gruss Phil
Höhe Dübendorf/ZH: 440 m ü. M.
---------------------------------------------------
Wetterstation in Dübendorf mit Webcam: http://www.wetter-duebendorf.ch/

Benutzeravatar
Willi
Administrator
 
Beiträge: 6191
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren

Re: El Nino Ereignis 2014?

Beitragvon Willi » Mi 15. Okt 2014, 08:17

Immer noch eine offene Frage.
Gruss Willi

http://www.climatecentral.org/news/wher ... care-18152

Benutzeravatar
Alfred
 
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Wohnort: 8037 Zürich

Re: El Nino Ereignis 2014?

Beitragvon Alfred » Mi 15. Okt 2014, 09:58

Hoi

Wieso soll es sich mit der Voraussage eines El Niños
anderst verhalten, als wie mit lange vorausgesagten Stürme?

Gruss, Alfred

Benutzeravatar
Alfred
 
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Wohnort: 8037 Zürich

Re: El Nino Ereignis 2014? +2015?

Beitragvon Alfred » Mo 9. Feb 2015, 10:37

Sali zäme

Die Saison für die Voraussage 2015 läuft :unschuldig: !

Gruss, Alfred

Nächste

Zurück zu Allgemein Ausland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder