Werbung

Aufruf zur UNWETTERMELDUNG

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
wetter_fee24
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 23. Aug 2012, 12:20

Re: Aufruf zur UNWETTERMELDUNG

Beitragvon wetter_fee24 » Do 23. Aug 2012, 12:30

Das wäre eine tolle Idee eine Wetterapp für Sturmwarnungen zu machen - was denkt ihr? Oder gibt es das schon? Sorry bin schlecht informiert darüber :oops:

Benutzeravatar
Dominic Kurz
 
Beiträge: 769
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 10:31
Wohnort: 5106 Veltheim AG

AW: Aufruf zur UNWETTERMELDUNG

Beitragvon Dominic Kurz » Do 23. Aug 2012, 12:35

Bei unserem System dass schon zu 90% fertig ist wird es möglich sein Meldungen bequem per SMS zu verschicke n welche in einer Datenbank gespeichert werden. Bei der Erstmeldung gibt es Passwort und Login. Zu Hause kann man dann seine Meldungen nochmals sehen.und ggf noch Bilder hinzufügen. Diese können auf Wunsch dann auch öffentlich gemacht werden zb auf unserer Webseite.

Dieser.Dienst wird in ca 1 bis 2.Monaten fertig sein. Wichtiger ist zurzeit unser interaktives ergänzendes Warnsystem.

Gruss
Dominic

Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5893
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: Aufruf zur UNWETTERMELDUNG

Beitragvon Severestorms » Do 23. Aug 2012, 22:00

WolfCH hat geschrieben:Bei unserem System dass schon zu 90% fertig ist wird es möglich sein Meldungen bequem per SMS zu verschicke n welche in einer Datenbank gespeichert werden. Bei der Erstmeldung gibt es Passwort und Login. Zu Hause kann man dann seine Meldungen nochmals sehen.und ggf noch Bilder hinzufügen. Diese können auf Wunsch dann auch öffentlich gemacht werden zb auf unserer Webseite.

Dieser.Dienst wird in ca 1 bis 2.Monaten fertig sein. Wichtiger ist zurzeit unser interaktives ergänzendes Warnsystem.

Gruss
Dominic

Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2


Wichtige Klarstellung:

Mit "unserem System" sowie "unserem Warnsystem" sind Projekte vom sog. "Stormchaser Verein Schweiz" (SCV) gemeint. Das Sturmforum, das Sturmarchiv sowie Skywarn Schweiz distanzieren sich von diesem Verein ausdrücklich.

Chris
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Dani (Uster)
Administrator
 
Beiträge: 3899
Registriert: Fr 31. Aug 2001, 20:39
Wohnort: 8610 Uster

Aufruf zur UNWETTERMELDUNG

Beitragvon Dani (Uster) » Do 23. Aug 2012, 22:51

Hallo Reto,

Das wurde im Moderatorenteam so abgesprochen und ist nicht die Einzelmeinung von Chris.

Da dieses Forum von Meteoradar betrieben ist eine klare Abgrenzung nötig. Meteoradar betreibt ebenfalls ein Warnsystem (kostenpflichtig).
Da wäre vielleicht eher die Frage ob der SCV in Konkurrenz zu Meteoradar tritt und dieses Forum als "Werbeplattform" nutzt.

Du verstehst sicher das dies kein gangbarer Weg wäre.

Gruss
Dani
Predwan hours and early morning thundery showers -> Sumatra Squall is coming

Benutzeravatar
Dominic Kurz
 
Beiträge: 769
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 10:31
Wohnort: 5106 Veltheim AG

Re: Aufruf zur UNWETTERMELDUNG

Beitragvon Dominic Kurz » Fr 24. Aug 2012, 01:16

Dani (Uster) hat geschrieben:Hallo Reto,

Meteoradar betreibt ebenfalls ein Warnsystem (kostenpflichtig).
Da wäre vielleicht eher die Frage ob der SCV in Konkurrenz zu Meteoradar tritt und dieses Forum als "Werbeplattform" nutzt.

Du verstehst sicher das dies kein gangbarer Weg wäre.

Gruss
Dani


Hallo Dani

Das ist natürlich verständlich und sicher will hier keiner dieses Forum als "Werbeplattform" nutzen.
Da wir / ich nun wissen/weiss warum es so ist wird in Zukunft überlegt was von SCV hier geschrieben wird.

Uns nützt es sowieso viel mehr wenn man zusammen arbeiten kann, sich austauschen und ergänzen kann und keinesfall eine Konkurrenz für alle anderen wird.
Natürlich ist es durchaus wichtig - so stimme ich Chris auch zu - dass SCV Switzerland vom Sturmforum klar getrennt wird weil dies zwei verschiedene Sachen sind und miteinander nichts im geringsten zu tun haben. ;) Aber dann wären wir halt froh es vorher zu wissen (ev. per PN) damit wir ggf. solche Beiträge aufgrund dessen Information gar nicht erst erfassen würden. :)

So hofe die Sache ist geklärt.
Streit hier im Forum ist unnötog :)

PS: Zudem habe ich nichts von einem Warnsystem geschrieben sondern wollte lediglich mitteilen dass solche Mitteilungen per SMS in unsere DB möglich werden. Man könnte dann auch in Betracht ziehen dass das Sturmforum darauf zugreifen könnte/dürfte ??

Gruss
Dominic
Zuletzt geändert von Anonymous am Fr 24. Aug 2012, 01:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5893
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: Aufruf zur UNWETTERMELDUNG

Beitragvon Severestorms » Fr 24. Aug 2012, 09:12

WolfCH hat geschrieben:
PS: Zudem habe ich nichts von einem Warnsystem geschrieben sondern wollte lediglich mitteilen dass solche Mitteilungen per SMS in unsere DB möglich werden.

:neinei:
WolfCH hat geschrieben:Bei unserem System dass schon zu 90% fertig ist wird es möglich sein Meldungen bequem per SMS zu verschicke n welche in einer Datenbank gespeichert werden. Bei der Erstmeldung gibt es Passwort und Login. Zu Hause kann man dann seine Meldungen nochmals sehen.und ggf noch Bilder hinzufügen. Diese können auf Wunsch dann auch öffentlich gemacht werden zb auf unserer Webseite.

Dieser.Dienst wird in ca 1 bis 2.Monaten fertig sein. Wichtiger ist zurzeit unser interaktives ergänzendes Warnsystem.

Gruss
Dominic

Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2


Gruss Chris
Zuletzt geändert von Willi am Do 30. Aug 2012, 13:48, insgesamt 3-mal geändert.
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Willi
Administrator
 
Beiträge: 6189
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren

Re: Aufruf zur UNWETTERMELDUNG

Beitragvon Willi » Di 28. Aug 2012, 06:53

Nach weiteren, klar beleidigenden (und damit gelöschten) Posts zu diesem Thema möchte ich nochmals die Position der Moderatoren des Sturmforums klarstellen:

Wir respektieren selbstverständlich den SCV und seine Ziele, und haben bislang dem Verein auch Raum gelassen, für sich im Sturmforum Werbung zu betreiben. Wenn als Dank persönliche Verunglimpfungen der Moderatoren folgen, müssen sich die Urheber nicht wundern, wenn diese Praxis hinterfragt wird. Die bisherige Eigenleistung des SCV und die Werbung für ein bislang nicht existierendes Warnsystem genügen unseres Erachtens nicht, "gleiche Augenhöhe" zwischen SCV und bisherigen Anbietern zu fordern. Wir haben berechtigte Zweifel, ob ein weiteres Unwetter-Warnsystem nötig und sinnvoll ist, die Übersicht wird fürs Publikum und Behörden dadurch bestimmt nicht einfacher. Genauso kann man andere Aktivitäten des SCV mit Fug und Recht hinterfragen, es würde aber zu weit führen, hier ins Detail zu gehen.

Aus diesen Gründen war die Distanzierung zwischen SCV und Sturmforum nötig, sinnvoll und gerechtfertigt. Es kann und darf nicht sein, dass das Sturmforum für Werbezwecke des SCV missbraucht wird, da sonst der falsche Eindruck entsteht, dass das Sturmforum den SCV und seine Aktivitäten vorbehaltlos unterstützt. Ich bitte deshalb den SCV, auf Werbeposts für den SCV im Sturmforum in Zukunft zu verzichten. Selbstverständlich sind Posts zu Wetter, Unwetter etc. auch von Mitgliedern des SCV weiterhin willkommen.

Gruss Willi

Benutzeravatar
Tinu (Männedorf)
 
Beiträge: 3154
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 16:35
Wohnort: 8708 Männedorf

Re: Aufruf zur UNWETTERMELDUNG

Beitragvon Tinu (Männedorf) » Di 11. Jul 2017, 18:31

Mal eine blöde Frage: Angenommen ich sehe eine Gewitterzelle mit einem Tornado. Gibt es dann "offizielle" Stellen und entsprechende Kontaktnummern (bsp. bei Meteocentrale oder Meteoschweiz) bei denen ich anrufen und eine Meldung machen kann? Oder läuft das über Skywarn / Sturmarchiv etc.?

Nicht dass ich das unbedingt will, aber es nimmt mich einfach Wunder. Wo würde man überhaupt "anrufen" in so einem Fall? Und besteht von offizieller Seite eigentlich ein Interesse daran?

Sollte das hier nicht reinpassen bitte ich um Entschuldigung und Verschiebung des Posts.
Zuletzt geändert von Tinu (Männedorf) am Di 11. Jul 2017, 18:31, insgesamt 1-mal geändert.
Tinu (Männedorf ZH, 422 m ü. M)
Gewitter und Sturm = erhöhter Pulsschlag
Föhn-fasziniert

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5893
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: Aufruf zur UNWETTERMELDUNG

Beitragvon Severestorms » Di 11. Jul 2017, 19:53

Tinu (Männedorf) hat geschrieben:Mal eine blöde Frage: Angenommen ich sehe eine Gewitterzelle mit einem Tornado. Gibt es dann "offizielle" Stellen und entsprechende Kontaktnummern (bsp. bei Meteocentrale oder Meteoschweiz) bei denen ich anrufen und eine Meldung machen kann? Oder läuft das über Skywarn / Sturmarchiv etc.?

Nicht dass ich das unbedingt will, aber es nimmt mich einfach Wunder. Wo würde man überhaupt "anrufen" in so einem Fall? Und besteht von offizieller Seite eigentlich ein Interesse daran?

Sollte das hier nicht reinpassen bitte ich um Entschuldigung und Verschiebung des Posts.

Hallo Tinu

Das ist überhaupt keine blöde Frage, im Gegenteil! Ich habe mir dazu auch schon Gedanken gemacht und bin zur Überzeugung gelangt, dass es aufgrund (noch) fehlender Sensibilisierung sowohl in der Bevölkerung als auch bei offiziellen Stellen mit Warn- und/oder Evakuierungsbefugnissen (und vor allem das!) vermutlich vorderhand am besten ist, man (Herr und Frau Müller) kontaktiert im Falle der Sichtung eines Tornados oder einer grösseren Trichterwolke einen der grossen Wetterdienste oder einen unanhängigen, aber seriösen bzw. anerkannten Wetter-/Tornadoexperten mit ausgewiesenem Netzwerk zu Medien und/oder Polizei, auf dass diese unmittelbar nach Verifikation der Meldung die Meteoschweiz (falls noch nicht geschehen), die SRG SSR, andere Medien mit grosser Reichweite und die Polizei informieren können.

Ich stelle mir vor, dass man dann je nach Gefährdungslage ein dringlicher Warnhinweis im Radio macht, einen Warnbanner im TV aufschaltet und zusätzlich im Akutfall einen allgemeinen Sirenenalarm auslöst und/oder eine Lautsprecherdurchsage der Polizei tätigt.

Es nimmt mich aber selber Wunder, ob das im Ernstfall so reibungslos funktionieren wird. Ich fürchte nicht.

Gruss Chris
Zuletzt geändert von Severestorms am Di 11. Jul 2017, 23:41, insgesamt 2-mal geändert.
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Tinu (Männedorf)
 
Beiträge: 3154
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 16:35
Wohnort: 8708 Männedorf

Re: Aufruf zur UNWETTERMELDUNG

Beitragvon Tinu (Männedorf) » Di 11. Jul 2017, 20:55

@Chris

Das habe ich mir auch so gedacht (also dass es eigentlich keine Anlaufstelle gibt). Warnmeldungen müsste man ja sehr schnell und gezielt an eine bestimmte Stelle richten können. Sowas gibt es aber meines Wissens nicht. Wäre aber wohl durchaus einmal eine Überlegung Wert. ..der Gedanke ist mir angesichts der Bilder des Tornados in Wien gekommen. In den USA bauen die Meteorologen ja sogar auf die Infos der Skywarner / Stormchaser für ihre Warnungen. Und bei uns? Klar, Tornados kommen hierzulande seltener vor. Aber ich stelle mir grad die Situation vor, wie ich bei einem Chasing einen Tornado sehe und dann bei Meteoschweiz in die Warteschlaufe komme... naja :unschuldig:
Zuletzt geändert von Tinu (Männedorf) am Di 11. Jul 2017, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Tinu (Männedorf ZH, 422 m ü. M)
Gewitter und Sturm = erhöhter Pulsschlag
Föhn-fasziniert

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bernhard Oker, Philippe Zimmerwald