Werbung

Davis VP 2: Plötzlich horrende Niederschlagsmengen

Erdbeben, Kameras, Forumkritik usw.
Benutzeravatar
Rontaler
 
Beiträge: 2459
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)

Davis VP 2: Plötzlich horrende Niederschlagsmengen

Beitragvon Rontaler » Fr 8. Mai 2015, 19:39

Hallo zusammen,

Meine erst 3 Monate alte Davis VP 2 zeichnet seit etwa 1,5 Stunden plötzlich horrende Niederschlagsmengen auf, obwohl es praktisch gar nicht regnet? Das kenne ich gar nicht und ich weiss auch nicht, wie ich die Davis dazu bringen kann aufzuhören mit der absurden Niederschlagsaufzeichnung?

Vielleicht kennt das jemand.

Edit: Ich habe die Konsole komplett vom Strom genommen, habe die Batterien entfernt, damit die Verbindung wirklich gekappt wird. Neu eingeschaltet und prompt steigt die Niederschlagsmenge ungehindert weiter, pro Messintervall volle 2.4 mm. :cry: Muss ich davon ausgehen, dass die Elektronik der Station selber hinüber ist? Kann ich bei sowas Garantie geltend machen? Ich habe knapp über 1'200 Fr. für diese Station bezahlt und sie erst vor 3 Monaten in Betrieb genommen.

Gruss
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch:

http://www.rontalwetter.ch/live.html und für Smartphones ohne Adobe Flash Player http://www.rontalwetter.ch/livemobile.html oder auf AWEKAS

Benutzeravatar
Bruno Amriswil
 
Beiträge: 483
Registriert: Do 16. Jul 2009, 10:14
Wohnort: 8580 Amriswil / TG

Re: Davis VP 2: Plötzlich horrende Niederschlagsmengen

Beitragvon Bruno Amriswil » Fr 8. Mai 2015, 21:49

Hast du beim Messkübel schon nachgeschaut? Evtl. irgendwas mit der Wippe nicht ganz kuscher?


Gruss Bruno
Grüässli Bruno
Amriswil /TG (456 m.ü.m.) Wetterstation: Davis Vantage Pro2 http://www.amriswilerwetter.ch

Matthias_BL
 
Beiträge: 660
Registriert: Do 20. Jun 2002, 09:47
Wohnort: 4434 Hölstein

Re: Davis VP 2: Plötzlich horrende Niederschlagsmengen

Beitragvon Matthias_BL » So 10. Mai 2015, 13:01

Hoi Rontaler,

Ich hatte zu Beginn mal mit meiner Probleme deswegen, was ich auf die ungenügende Nivellierung zurückführen konnte. Dann hatte ich mal die Wippe nicht sauber eingesetzt - oder die ist irgendwie beim Montieren aus dem Lager rausgesprungen - und hat dann bei leichtem Wind durch Bewegung schon eine pseudo "Regenmenge" erzeugt.

Versuch mal die Wippe ganz rauszunehmen und die Station neu in Betrieb zu setzten. Wenn Du dann immer noch pro Messintervall die volle 2.4 mm hast, stimmt mit der Aussenstation definitiv was elektronisch nicht mehr. Erst die Wippe kann nämlich das Signal für den R.Sensor auslösen. Wenn Du jedoch ohne Wippe schon "Regen" hast, ist da leider was massiv faul in der Elektronik.

lg Matthias

Benutzeravatar
Rontaler
 
Beiträge: 2459
Registriert: Do 17. Jan 2008, 18:23
Wohnort: ZH Oberland (800 m ü.M.)

Re: Davis VP 2: Plötzlich horrende Niederschlagsmengen

Beitragvon Rontaler » Fr 15. Mai 2015, 10:05

Hoi zäme,

Ich habe die Situation bereits mit Meteogroup geklärt, es wird eine defekte ISS vermutet und daher ersetzt. An der Wippe hat es nicht gelegen.

Gruss
Wetterfanatisch mit Leib und Seele. :) Aktuelle Wetterdaten aus Buchrain auf RontalWetter.ch:

http://www.rontalwetter.ch/live.html und für Smartphones ohne Adobe Flash Player http://www.rontalwetter.ch/livemobile.html oder auf AWEKAS

Matthias_BL
 
Beiträge: 660
Registriert: Do 20. Jun 2002, 09:47
Wohnort: 4434 Hölstein

Re: Davis VP 2: Plötzlich horrende Niederschlagsmengen

Beitragvon Matthias_BL » Fr 15. Mai 2015, 18:56

Danke fürs Feedback.

Ich traue meiner Davis VP 2 betr. den Niederschlagsmessungen immer noch nicht so ganz weil ich parallel zu ihr eine WS550 betreibe.
Die beiden haben manchmal immer wieder gröbere Abweichungen, so werde ich mir wohl mal den guten alten Messbecher in die Landschaft stellen um herauszufinden was wirklich Sache ist. (Sofern das bei horizontalem Niederschlag, ....ach eben...)

gruss Matthias

P.S.: Aktuell gerade in den letzten 24h z.B.: Die WS550 18.8mm, die VP2 17.0mm - ist gerade gar nicht mal so schlecht, aber das kann durchaus mal deutlicher divergieren.


Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]