Seite 27 von 28

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

BeitragVerfasst: Mi 12. Jul 2017, 11:28
von Cedric
Gemeint ist übrigens die "Radar-Animation" von Cosmo, wie man sie z.B. bei search.ch findet

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 11:14
von Marco (Hemishofen)
@ Cedric: Du musst sie ja nicht anschauen, kannst ja den Link darauf bei euch im Büro sperren lassen damit sicher niemand in Versuchung kommt ;)

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 14:23
von Willi
Hatte mich dazu mit Reto Vögeli ausgetauscht, und dabei gelernt, dass das Volk neuerdings unter "Radar" die schönen farbigen Modellvorhersageloops versteht, die den "echten" Radarbildern so gar ähnlich sind.
Naja, werde älter, aber finde dies trotzdem eine Volksverblödung sondergleichen. Eigentich sollte jedem nach 9 Jahren Schulbank klar sein, was ein Radar ist.

Gruss Willi

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 14:27
von Michael (Gränichen)
Willi hat geschrieben:Hatte mich dazu mit Reto Vögeli ausgetauscht, und dabei gelernt, dass das Volk neuerdings unter "Radar" die schönen farbigen Modellvorhersageloops versteht, die den "echten" Radarbildern so gar ähnlich sind.
Naja, werde älter, aber finde dies trotzdem eine Volksverblödung sondergleichen. Eigentich sollte jedem nach 9 Jahren Schulbank klar sein, was ein Radar ist.

Gruss Willi
Musste die Erfahrung leider auch schon machen. Sehr unglücklich diese Darstellung bei Meteoschweiz (natürlich liegt es auch etwas am Benutzer). Da meinen wirklich ganz viele, dass das identisch ist.

Gesendet von meinem Pixel mit Tapatalk

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

BeitragVerfasst: Mo 24. Jul 2017, 17:53
von Federwolke
Vor allem wird damit jeder Homo smartphonicus (also fast jeder heute) zum Meteorologen. Es soll sogar Leute geben, die sich nach dem Entscheid eines Veranstalters über Nichtdurchführung bei ihm protestieren: "Aber search.ch zeigt dass es heute Abend am Ort X trocken bleibt". Der wiederum ruft dann nochmal bei mir an und fragt, ob ich ganz sicher sei... und ich darf dann einen Exkurs über die Aussagekraft solcher Modelle halten und dass es deren noch mehr gibt und weshalb jedes etwas anderes zeigt. Schöne neue Zeit (und vor allem extrem ärgerlich, wenn wie am Freitag search.ch zufällig richtig liegt und es tatsächlich genau von 20:00 bis 22:15 fast trocken bleibt :fluchen: ). Ob die Leute angesichts der Weltuntergangsstimmung rundherum mit Strobogeflacker im Blickfeld auf der Tribüne ruhig geblieben wären ist eine andere Frage...

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

BeitragVerfasst: Mo 31. Jul 2017, 19:03
von Necronom
Sehr interessant die Beiträge zum Artikel von Blick bezüglich "Radar". Man bedenke, dass solche Fehler oder Neukonstruktionen auch in allen anderen Themenbereichen in dieser groben Form tagtäglich von unterschiedlichen Medien produziert werden und vom Konsumenten rezipiert werden (wechselseitige Konstruktion der Wirklichkeit, mehr oder weniger mit kritischer Reflexion verbunden, wohl oft auch unhinterfragt, Anknüpfen an bestehendes Wissen, überschätzen von bestehendem Wissen?) und zur Meinungsbildung beitragen, was uns dann wieder zu Fragen aus beispielsweise demokratietheoretischer Perspektive führt. Die Wirklichkeit ist komplex. Aus bswp. erkenntnisphilosophischer Perspektive müssten wir zuerst mal darüber diskutieren, von was wir ausgehen, gibt es eine Realität, eine Welt, eine Wirklichkeit und können wir diese erkennen, konstruieren, wahrnehmen...oder nicht? Naja, am besten nicht zu viel darüber nachdenken und hinterfragen... Autokratie und Diktatur ist doch eigentlich auch ganz schön? ;)

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

BeitragVerfasst: Sa 2. Sep 2017, 17:58
von Bernhard Oker
Auch nach Stunden wird der Artikel nicht von der 20min Seite entfernt, sondern jetzt auch noch von Tagesazeiger und Co. verbreitet:
http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/ ... n-24823321
https://www.tagesanzeiger.ch/panorama/v ... y/19792772
https://www.bernerzeitung.ch/panorama/v ... y/19792772

Das Leservideo aus Spiegel bei Bern ist eindrücklich: Heftige Winde peitschen Hagelkörner in den Garten. «Es dauert nur etwa sechs Minuten, bei meinem Nachbarn habe es Schäden», so der Leser-Reporter zu 20 Minuten. Ein weiterer Leser aus Ostermundigen BE schreibt: «Wir wurden am Mittag von Gewittern und Hagel überrascht. Die Hagelkörner waren so gross wie Baumnüsse.»


Video 20min: http://www.20min.ch/videoplayer/videopl ... oId@565579
Bild

Video von 2011:
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... U8nIEpnbkg

Gruss
Bernhard

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

BeitragVerfasst: Sa 2. Sep 2017, 18:32
von Federwolke
Die erste Adresse für Fake-News in der Schweiz wird von mir schon seit mindestens zwei Jahren nicht mehr angeklickt. Ärgerlich ist allerdings, dass immer mehr andere Medien diese Falschmeldungen ungeprüft übernehmen. Und dann jammern sie, dass niemand für ihre Online-Artikel bezahlen will...

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

BeitragVerfasst: Sa 2. Sep 2017, 19:51
von Willi
Habs gemeldet in der Rubrik "Fehler gesehen?" Wär nicht schlecht, wenn das möglichst viele melden würden :fluchen:
Gruss Willi

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

BeitragVerfasst: Sa 2. Sep 2017, 20:37
von Bernhard Oker
Immerhin wird mein Kommentar veröffentlicht:
Bild

Das ich dachte, dass der erste Kommentar nicht veröffentlicht wird, habe ich einen zweiten etwas "verschlüsselten" geschrieben: :lol:
Bild

Gruss
Bernhard