Werbung

Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Erdbeben, Kameras, Forumkritik usw.
Matthias_BL
 
Beiträge: 660
Registriert: Do 20. Jun 2002, 09:47
Wohnort: 4434 Hölstein

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Matthias_BL » Fr 21. Feb 2014, 09:37

Hello zäme,

Another Crappy Weather Forecast:
http://youtu.be/iXd6ZRp0hN0
Das ist wohl englischer Humor :schirm:
grüsse Matthias

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 5906
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Federwolke » Fr 21. Feb 2014, 22:43

Soeben bei http://www.wetteronline.de/wetterticker entdeckt:

Bild

Da entweicht mir unwillkürlich ein Stossgebet: Herr wirf eine Extraportion Hirn in die WO-Redaktionsstube! :schock:
Und unsereiner wundert sich, mit seriöser, unmanipulierter Dokumentationsfotografie nicht überleben zu können? Ich glaube die Zeit ist nicht mehr weit, wo ich die Kiste endgültig ausschalte, meinen ganzen Krempel verkaufe und Bleistifte spitzen oder einer ähnlich sinnvollen Tätigkeit nachgehe...

Benutzeravatar
Alfred
 
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Wohnort: 8037 Zürich

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Alfred » Sa 22. Feb 2014, 04:39

 
Es ist unglaublich!     Du musst nur die richtgen Synonyme verwenden ;)
Gruss, Alfred

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 5906
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Federwolke » Sa 3. Mai 2014, 19:49

200'000 Fliegen können nicht irren...

Statusmeldung auf Facebook gestern:

Bild

Aus ein paar Augenzeugenbeobachtungen von Schneeregen bei 2 bis 4 Grad plus wird also die fette Schlagzeile des Tages. Den absoluten Höhepunkt setzt der "meteorologisch geschulte Mitarbeiter" (so nennt sich der Verfasser, den ich persönlich kenne) mit dem "echten Schneetreiben". Kleine Nachhilfe für die WO-Redaktion: "Schneetreiben herrscht, wenn am Boden liegender Schnee durch Wind in Augenhöhe des Beobachters aufgewirbelt wird, und die Sichtweite in Augenhöhe unter einen Kilometer sinkt." (Definition WMO) Soll mir eine "meteorologische Fachkraft" mal erklären, wie das bei Plusgraden geht, ich bin offenbar zu dumm das zu verstehen...

Es sind diese marktschreierischen Übertreibungen, die einem die Freude an der Arbeit in dieser unter enormem Preis- und Konkurrenzdruck stehenden Branche vergällen. Auf die Kritiken an dieser Statusmeldung im WZ-Forum nimmt der Verfasser folgendermassen Stellung:

Natürlich geht es um Klickzahlen, das ist doch kein Geheimnis. Klicks bedeuten Umsatz und der wiederum sicher die Arbeitsplätze von 60 Mitarbeitern. Unsere Wetterredaktion besteht ausschließlich aus meteorologischen Fachleuten und allein daran kannst du erkennen, dass der Qualitätsanspruch hoch ist. Aber: Wir müssen unsere Produkte auch verkaufen. Es bringt uns nichts, das fachlich beste Produkt zu haben, wenn es niemand nutzen möchte. Also versuchen wir, fachlich korrekt, aber gleichzeitig massenwirksam zu berichten. Dabei schlägt das Pendel mitunter mal mehr in Richtung Korrektheit und mal mehr in Richtung Massentauglichkeit aus, beides spielt aber immer eine Rolle. (Quelle: http://www.wzforum.de/forum2/read.php?3 ... sg-2857694)


Dieses Zitat soll sich jeder Meteorologe (oder wer es noch werden will) einrahmen und übers Bett hängen - und dann gute Nacht! Dass man es mit der fachlichen Korrektheit dabei nicht so genau nehmen muss, im Gegenteil sie sogar arg verbiegen soll, ist weiter oben belegt. Schneetreiben... :roll:

Über 200'000 Follower hat WO auf Facebook. 157 und 319 (ohne zusätzliche drei Nullen hinten) haben fotometeo.ch und orniwetter.info. Warum ich mit meinen Projekten so wenig Erfolg habe, hat der liebe Kollege ja erklärt. Leider verbietet es mir meine Berufsehre, ins gleiche Horn zu blasen. Die Sache mit dem bereits erwähnten Bleistiftspitzen als sinnvollen Haupterwerb rückt für mich daher immer näher. Meteorologische Dienstleistungen von meiner Seite bekommen nur noch jene paar wenige, die Qualität zu schätzen wissen und fair zu entgelten bereit sind. Alle andern können mich mal...
Zuletzt geändert von Federwolke am Sa 3. Mai 2014, 20:04, insgesamt 1-mal geändert.

Schnittlauch
 

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Schnittlauch » Do 8. Mai 2014, 08:57

Klicks bedeuten Umsatz und der wiederum sicher die Arbeitsplätze von 60 Mitarbeitern.

Ich möchte nicht wissen welchen Typ "Klicks" diese Leute zum Erhalt ihrer Arbeitsplätze ebenfalls gutheissen würden...

Aber die Berichtersattung zu den Ereignissen in der Ukraine hat in etwa die gleiche Qualität in den Medien. Gekauft, verdreht, verraten. Abschalten, abbestellen.

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 5906
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Federwolke » Sa 24. Mai 2014, 01:24

...und das abgebildete Fahrzeug auf Bild 1 ist zweifellos ein Supertanker:
http://www.bernerzeitung.ch/auto/sportw ... y/25506985

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5893
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Severestorms » Mo 2. Jun 2014, 10:52

Wow, die Bahamas sind nicht nur uns, sondern bestimmt auch den USA in Sachen Fernerkundung aber so was von weit voraus ;) :

"THE BAHAMAS DEPARTMENT OF METEOROLOGY HAS ISSUED A SPECIAL MARINE AND AVIATION ADVISORY FROM 9:46AM EDT UNTIL 1:00PM THURSDAY 29TH MAY 2014.

#A SPECIAL MARINE AND AVIATION ADVISORY IS IN EFFECT FOR THE NEW PROVIDENCE AND ITS ADJACENT WATERS.

#AT 9:35AM OBSERVATION, RADAR AND SATELLITE IMAGERY SHOW A FUNNEL CLOUD 5NM N OF THE LYNDEN PINDLING INTERNATIONAL AIRPORT.

#BOATERS AND AIRMEN N THE WATCH AREA SHOULD REMAIN VIGILANT DUE TO WATERSPOUT ACTIVITY WHICH CAN PROVE HAZARDOUS TO VISIBILITY AND NAVIGATION"

Quelle: http://www.tribune242.com/news/2014/may ... d-spotted/

Schweizer Wetterdienste, nehmt euch mal ein Beispiel!
:lol:

Gruss
Chris
Zuletzt geändert von Severestorms am Mo 2. Jun 2014, 10:55, insgesamt 1-mal geändert.
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Willi
Administrator
 
Beiträge: 6190
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Willi » Di 3. Jun 2014, 14:27


Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 5906
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Federwolke » Mo 9. Jun 2014, 12:56

Mit Messwerten in der freien Atmosphäre (St. Chrischona-Turm 232 m, Üetliberg 162 m über Berggipfel) lässt sich wunderbar Schlagzeile machen, auch wenn kein Mensch auch nur annähernd etwas davon spürt :neinei:

http://www.derbund.ch/panorama/vermisch ... y/27151532

Benutzeravatar
Dani (Uster)
Administrator
 
Beiträge: 3899
Registriert: Fr 31. Aug 2001, 20:39
Wohnort: 8610 Uster

Re: Sammelthread: Wetter-Boulevard in den Medien

Beitragvon Dani (Uster) » Mo 9. Jun 2014, 15:13

Das hat sich auch im Radio gut als Nachricht verkauft.

Aber auf dem Uetlibergturm wohnen ja soviele Leute :)
Predwan hours and early morning thundery showers -> Sumatra Squall is coming

VorherigeNächste

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder