Werbung

Feuerwerke Schweiz/Weltweit

Erdbeben, Kameras, Forumkritik usw.
Mickey, Berneck, 430
 
Beiträge: 954
Registriert: So 2. Jun 2002, 23:50
Wohnort: 9442 Berneck

Re: Sonnwendfeier Oensingen

Beitragvon Mickey, Berneck, 430 » So 22. Mär 2009, 06:41

Ich bin schon etwas irritiert... dass sich offenbar kaum jemand gegen solche Feuerwerke wehrt. In der heutigen Zeit sollten solche Feuerwerke verboten sein (und wenn's nach mir ginge auch gleich die Neujahrs- und 1. Augustfeuerwerke). Wo sind wir Menschen angelangt, dass wir Feste auf derart blödsinnige Art und Weise feiern müssen? Sorry, aber ich habe weder für Veranstalter, noch für Besucher solcher Feuerwerke grosses Verständnis... ich denke, ich muss euch nicht sagen, was da für Giftstoffe in die Luft gelangen. Und kommt mir nun bitte nicht mit dem Argument, dass das im Vergleich zu xy gar nix sei. Wer nicht gewillt ist, im Kleinen zu beginnen, wird auch das Grosse nicht tun! Handkehrum gibt es aber Leute, die den Bau von Wind- und Wasserkraftanlagen erfolgreich verhindern... :?: :shock:
Mickey
Wetterstation Berneck
http://www.rheintalwetter.ch

Markus (Horw)
 
Beiträge: 1197
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 20:39
Wohnort: 6048 Horw

Re: Sonnwendfeier Oensingen

Beitragvon Markus (Horw) » So 22. Mär 2009, 11:08

Ich war ebenfalls auf dem Feld in Oensingen. Für mich war das 2. Feuerwerk auch besser als das erste. Mit dem Smyley zum Schluss muss dies Bugano gewesen sein.
Die noch ziemlich starke Bise verursachte mir beim Fotografieren doch noch einiges Kopfzerbrechen, da alles nach links raus getrieben wurde. Musste da Kompromisse eingehen mit den Belichtungszeiten.

Weiteres folgt.
Markus Burch

Stefan im Kandertal
 

Re: Sonnwendfeier Oensingen

Beitragvon Stefan im Kandertal » So 22. Mär 2009, 13:53

Also lags nicht nur an meinem Standort, dass mir der 2. Teil mehr zusagte ;). War an jenem nämlich deutlich dichter dran als am 1.

Habe 31min Nonstopp Aufnahme vom zweiten. Und das solltet ihr eigentlich sehen dürfen. Teilweise reichte das Bild sogar ohne Zoom nicht mehr um alles aufzunehmen :-D. Ziemlich komfortabel so eine Komapkte Videokamera weil sie vor Allem leicht ist. Konnte meistens gleichzeitig filmen und auch direkt zuschauen ohne ein Stativ haben zu müssen.

Wo kann man solch grosse Videos im Internet deponieren, damits andere runterladen können?

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
 
Beiträge: 5073
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Wohnort: 8902 Urdorf

Re: Sonnwendfeier Oensingen

Beitragvon Bernhard Oker » So 22. Mär 2009, 14:25

Berichte mit Fotos und Videos im Feuerwerk Forum:
http://www.feuerwerk-forum.de/showthread.php?t=22243&page=7

Gruss
Bernhard
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

pöstligeo
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 19. Mär 2009, 00:32
Wohnort: Bern

Re: Sonnwendfeier Oensingen

Beitragvon pöstligeo » So 22. Mär 2009, 15:11

Fand das Feuerwerk auch genial, wobei mir das zweite auch noch etwas besser gefallen hat. War auch an der Jurastrasse im Feld drausen gemütlich mit "Regiestuhl"

Mickey hat aber auch recht, wenn er solche Grossfeuerwerke in Frage stellt, dies wäre sicher auch zu diskutieren. Selbst möchte ich trotz meiner Freude am Feuerwerk (inkonsequent, ich weiss..) hier noch einen anderen kritischen Aspekt ansprechen: Die Ravellenfluh, also der Standort des 2. Feuerwerks RCO ist kantonales Naturschutzgebiet. Genau im Gratbereich, dort wo die vielen kleinen Höhenfeuer brannten wachsen zwei sehr seltene Pflanzenarten, die eine hat an der Ravellenfluh die einzigen Schweizer Fundorte. Der Wald darunter ist sehr wertvoll mit seltenen Waldgesellschaften.
Diese Aspekte vertragen sich relativ schlecht mit dem Feuerwerk bzw. auch den ausgelösten Waldbränden. Vor 6 Jahren brannte es offenbar noch stärker, denn darauf habe ich im Auftrag des Kantons die beiden seltenen Arten vor Ort kartiert um Verbesserungsvorschläge in Bezug auf die Standorte der Höhenfeuer und der Feuerwerkstandorte an der Ravellenfluh zu machen. Tatsächlich waren einige Fundorte direkt betroffen und es ging u.a. auch darum links (W des höchsten Punkts) deutlich weniger Feuer zuzulassen. Leider habe ich keine Infos wie der Kanton die damaligen Vorschläge gewichtet und umgesetzt hat oder wie nun die Vereinbarungen mit den Vereinen aussehen. Ich habe aber gestern schon etwas frustriert zur Kenntnis genommen, dass da immer noch sehr viele Höhenfeuer am Grat der Ravellen und auch linksseitig waren und die Brände haben mich auch nicht gerade fröhlicher gestimmt... :shock: Ich werde mit Interesse im Frühling mal schauen gehen wies den beiden Populationen ergangen ist.
Die Feurwerke haben für Oensingen eine grosse, auch wirtschafliche Beduetung und ich habe nichts gegen Kompromisse. Aber ich frage mich schon ob der Ort innerhalb des kantonalen Schutzgebiets bzw. auch die Dichte der Höhenfeuer notwendig sind.

Grüsse Christoph

(ex erinanum)
Zuletzt geändert von pöstligeo am So 22. Mär 2009, 15:12, insgesamt 1-mal geändert.

Stefan im Kandertal
 

Re: Sonnwendfeier Oensingen

Beitragvon Stefan im Kandertal » So 22. Mär 2009, 16:10

Nicht übel wie das Standardmikrofon meiner Kamera die Knaller aufgenommen hat. :-D. Muss sagen, Probe bestanden, und zwar sehr gut. Auch bezüglich Akkulaufzeit in der Kälte :up:

Zum Waldbrand: Ich fands auch äusserst beängstigend wie das nach dem Feuerwerk geglüht hat dort oben. Bin ebenso neutral eingestellt gegenüber Feuerwerken allgemein. Schaue mir gerne eines an aber sehe auch die Umweltbelastung dahinter. Würde im Gegensatz zu den echten Freaks auch nicht böse, wenn Umweltaktivisten mal eines verhindern ;). Aber mehr wie 2-3 im Jahr sinds bei mir nicht. Oensingen war von der Distanz eine Ausnahme, weils halt so gross war.

Aber ein Grossfeuerwerk aus einem Wald ist schon so nicht wirklich eine gute Idee. Wir haben doch genügend Platz ausserhalb von Wäldern.
Zuletzt geändert von Stefan im Kandertal am So 22. Mär 2009, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kaiko (Döttingen)
Moderator
 
Beiträge: 1922
Registriert: Sa 1. Sep 2001, 16:23
Wohnort: 5312 Döttingen

Re: Sonnwendfeier Oensingen

Beitragvon Kaiko (Döttingen) » So 22. Mär 2009, 19:00

Hier noch die Auswirkungen des Feuerwerks auf den Feinstaub:
Bild

Ich persönlich finde Grossfeuerwerke eine tolle Sache. Es ist auch hier eine Sache der Menge. Dass am Silvester Feuerwerk abgebrannt wird, war übrigens früher in der Schweiz nicht so, dafür hatten wir den Nationalfeiertag.
Das Abbrennen von Grossfeuerwerk auf dem Wasser aus Schiffen finde ich immer noch die Beste Variante. (Sicherheitsabstand zu den Zuschauern und Brandgefahr).
Lieber alle 4 Jahre ein riesiges grosses Feuerwerk, als 2x im Jahr flächendeckend mit kleinem Feuerwerk die Luft verpesten.

Gruss Kaiko
Mitbetreiber des Sturmarchivs Schweiz und Wetterforscher aus Leidenschaft: http://www.sturmarchiv.ch/

Philippe Zimmerwald
 
Beiträge: 1549
Registriert: Fr 17. Aug 2001, 14:05
Wohnort: 3086 Zimmerwald

Re: Sonnwendfeier Oensingen

Beitragvon Philippe Zimmerwald » So 22. Mär 2009, 19:13

Apropos Feinstaub - hat jemand eine Ahnung welche Werte hier erreicht werden?
Kennt jemand einen Link für Feinstaubdaten von China?

Peking ist ja auch ohne Feuerwerk für seine Luftqualität bekannt....

http://www.youtube.com/watch?v=KkT9h-8O9s8

einfach "insane" und Peking ist nur eine von vielen Millionenstädten in China...

Grüsse
Zuletzt geändert von Philippe Zimmerwald am So 22. Mär 2009, 19:17, insgesamt 1-mal geändert.
Philippe Zimmerwald 899m

Stefan im Kandertal
 

Re: Sonnwendfeier Oensingen

Beitragvon Stefan im Kandertal » So 22. Mär 2009, 20:14

Ach zumindest früher haben wir doch gerne selber gezündelt am 1. August. :unschuldig:
Inzwischen finde ich auch, dass ein Grossfeuerwerk besuchen sinnvoller ist als es selbst zu machen. Habe schon oft gehört, dass man das Geld der Leute, dass sie für ihre Kleinigkeiten ausgeben, lieber sammeln würde für ein richtig grosses.

Mich dünkt auch, dass Kleinfeuerwerk im Verhätlnis zum Effekt viel mehr raucht. ;)
Zuletzt geändert von Stefan im Kandertal am So 22. Mär 2009, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.

Markus (Horw)
 
Beiträge: 1197
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 20:39
Wohnort: 6048 Horw

Re: Sonnwendfeier Oensingen

Beitragvon Markus (Horw) » So 22. Mär 2009, 23:44

Hier noch ein Bild von gestern abend:

Weiss nicht, wieviele von Euch mitgekriegt haben, dass während des ersten Feuerwerks die ISS direkt über das Feuerwerk flog.

Bild



Strichspur oben im Bild.

Das Buganofeuerwerk war für mich strukturierter und schöner:

Bild

Bild


Bild




Der Abschluss des Buganofeuerwerks: Typisch für Ihn das Smiley

Bild
Zuletzt geändert von Markus (Horw) am So 22. Mär 2009, 23:50, insgesamt 1-mal geändert.
Markus Burch

VorherigeNächste

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]