Werbung

Semsal oder Murgang Geschichte bis Moderne

Grundlagen und Expertenwissen.
säschu (Bösingen)
 
Beiträge: 455
Registriert: Sa 28. Apr 2007, 21:45
Wohnort: 3178 Bösingen

Semsal oder Murgang Geschichte bis Moderne

Beitragvon säschu (Bösingen) » Sa 12. Apr 2014, 21:54

Die Katastrophe von Semsal, oder Murgang Schutz heute und morgen.

Am 12. April hatte ich das Vergnügen einen meiner Buben für einen Fussball Match nach Semsal,
gelegen zwischen Bulle und Chatel st Denis, zu begleiten.
Wie immer habe ich mich zwischen Ankunft und Match (1h) noch etwas sportlich betätigt und bin durch das Dorf dem Wanderweg entlang in die Höhe gelaufen.

Was man da sieht ist die eindrucksvollste Verschmelzung von Geschichte und Moderne, die ich je sah.

Zuerst stand ich vor einer neuen Murgang-Sperre mit Dimensionen, die ich so noch nie gesehen habe.

Bild

Etwas weiter lagen heilige Tafeln ausgegraben und an den Rand gelegt,

Bild

Und am Ende des Weges ist eine Kapelle, in der (meine Annahme) die Leute das Wasser besänftigen wollten

Bild

Die Baustelle ist ca. ein Fussballfeld gross, angelegt wie ein leerer See.
(Sicht von der Kapelle)

Bild

Beim zurückgehen finde ich weitere heilige Stehlen, die meiner Vermutung nach den Weg zu der Kapelle säumten.(Kapelle im Hintergrund)

Bild

Das Ausmasse des Trockensees noch von der anderen Seite.

Bild

Google sei Dank findet man, warum die Leute solche Angst vor diesem Rinnsal haben.

http://www.la-gruyere.ch/de/die-katastr ... sales.html

An dieser Stelle kann man erfahren, wie man sich mit Glaube schützte, wo man heute riesige Bauten hinstellt.
Fragwürdig ist aber, wie man auf die Doofe Idee kommt, dem Bach entlang neue Wohnungen zu bauen, die dieses Werk überhaupt nötig machen.

Gruss Sacha

Zurück zu Wissenswertes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder