Seite 1 von 4

Re: Hoch "Varnia" ab 07.12.2013

BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2013, 20:58
von Mike (Basel)
@Cedric

Das ist doch alles Unsinn! Schon wieder so ein SRF-Meteo Zahlenwirrwarr.

"In Bern wurde am Dienstag um 12.01 Uhr der Dezember-Sonnenscheinrekord von bisher 86,5 Stunden geknackt, wie SRF Meteo mitteilte."

86.5 Stunden? 2006 gab es in Bern 86.8 h Sonne!

"Dieser hatte 54 Jahre gehalten."
Quelle: http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/ ... n-19572751

54 Jahre? 1959 gab es 63.6 h, 1960 41.4 h Sonne? Zähle ich falsch oder welches Jahr meinen die?

86.5 h neuer Rekord? 1951 gab es in Bern 95.3 Sonne!

Siehe auch hier:

Bild

Re: Hoch "Varnia" ab 07.12.2013

BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2013, 21:22
von Cedric
Gut, mit Bern ist wohl Zollikofen gemeint, Basel-Binningen hat wohl Einschränkungen am Morgen und Abends, sonst kann ich mir die Differenz nicht vorstellen.
Bern gestern 7 volle 60min Sonne, dazu noch etwa 40min
http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de ... tation=BER
Basel 5 volle, dazu etwa 1-1.5h
http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de ... tation=BAS

Die Diagramme morgens und abends sind ziemlich differenziert - und das liegt wohl kaum an irgendwelchen tiefen Wolken bei Basel-Binningen :-D

Re: Hoch "Varnia" ab 07.12.2013

BeitragVerfasst: Mi 18. Dez 2013, 07:23
von Thomas Jordi (ZH)
Cedric hat geschrieben:Gut, mit Bern ist wohl Zollikofen gemeint

Aufpassen, wie schrieb Ph. aus Zimmerwald vor 7.5 Jahren hier:

"Am 2. August 2006 wird die Station Bern-Liebefeld (ANETZ-Station)
durch die neue Station 'Bern / Zollikofen' (SMN-Station) abgelöst.
Ab diesem Zeitpunkt werden somit die Bulletins die Daten der
neuen Station 'Bern / Zollikofen' beinhalten. "


Man gibt sich ja bei Stationsverlegungen Mühe, aber , :fluchen: , Stationen müssen für die Ewigkeit gebaut werden und bleiben. HMPF. ;)

Re: Hoch "Varnia" ab 07.12.2013

BeitragVerfasst: Mi 18. Dez 2013, 07:35
von Alfred
Off Topic
Sali @Thomas

Wie schaut es mit Zürich-Fluntern aus, das selbe Schicksal wie Bern-Liebefeld?

Gruss, Alfred

Re: Hoch "Varnia" ab 07.12.2013

BeitragVerfasst: Mi 18. Dez 2013, 10:14
von Mike (Basel)
Thomas Jordi (ZH) hat geschrieben:
Man gibt sich ja bei Stationsverlegungen Mühe, aber , :fluchen: , Stationen müssen für die Ewigkeit gebaut werden und bleiben. HMPF. ;)


Ja, die Station Bern wurde im vergangenen Jahrhundert mehrmals verschoben. Die Station Bern-Liebefeld existierte dabei nur von 1978 bis 2006, also nicht Mal 30 Jahre. Die Station Bern-Zollikofen ist seit dem 03.08.2006 offiziell.
Wenn man Rekorde vermeldet, weiss ich bei diesem ganzen Durcheinander nicht, auf welche Station und auf welchen Zeitraum man sich bezieht. Bei Betrachtung der Klimarückblicke auf der MeteoSchweiz-Seite ist unter Bern-Zollikofen jedenfalls auch der sehr sonnige Dezember 1951 sichtbar!
http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de ... _nbcn.html
Jetzt möchte ich erstmal einen Nachweis, dass gestern schon der neue Dezemberrekord gebrochen wurde.

Re: Hoch "Varnia" ab 07.12.2013

BeitragVerfasst: Mi 18. Dez 2013, 10:55
von Mike (Basel)
Alfred hat geschrieben:Wie schaut es mit Zürich-Fluntern aus, das selbe Schicksal wie Bern-Liebefeld?
Gruss, Alfred


Alfred, Zürich ist sehr kompliziert.
Es wird z.B. behauptet, dass der Sommer 2013 der zweitsonnigste der letzten 100 Jahre gewesen sei. Die originalen Zahlen sagen aber ganz etwas anderes. Da liegt 2013 nur auf Platz 14 und seit 1901 nur auf Platz 19! Bei diesen ganzen Stationsverschiebungen und sich ändernden Messbedingung bleiben Aussagen wie "Der sonnigste…" immer sehr spekulativ - trotz der Homogenisierungen, die ich teilweise sowieso nicht nachvollziehen kann!

Edit: Das fängt schon bei so einfachen Rechnungen an :mrgreen:

Zürich 749 h Sonne im Sommer 2013?
http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de ... er2013.pdf

Ich komme auf 739 h!
Jun 180 h
Jul 303 h
Aug 256 h
739 h

Frage zur Sonnenscheindauer

BeitragVerfasst: Mi 18. Dez 2013, 11:11
von Uwe/Eschlikon
Da zur Zeit ja Rekorde bezügl. der Sonnenscheindauer im Dezember übertroffen werden, habe ich dazu noch eine Frage:

Ab welcher Intensität zählt denn die Zeit als "Sonnenscheindauer"? Ich meine, wenn der Himmel milchig bewölkt ist, so wie heute mancherorts, und die Sonne nur schwach durch scheint, gilt das noch als Sonnenschein?

Danke und Gruss
Uwe

Re: Frage zur Sonnenscheindauer

BeitragVerfasst: Mi 18. Dez 2013, 11:36
von Mike (Basel)
Hallo Uwe,

bei MeteoSchweiz ist der Schwellenwert für die direkte solare Strahlung, ab der Sonnenschein registriert wird, 200 W/m2, beim DWD und anderen Wetterdiensten 120 W/m2. Deshalb wird es bei vergleichbaren Stationen, wie Rheinfelden (DWD) und Basel, in Deutschland immer sonniger als in der Schweiz sein.

Siehe auch: http://www.wzforum.de/forum2/read.php?6 ... sg-2530169

viele Grüsse

Re: Frage zur Sonnenscheindauer

BeitragVerfasst: Mi 18. Dez 2013, 11:41
von Joachim
Hoi

... und daher ist es ja eigentlich auch "gaga" neue Sonnenscheinrekorde auszurufen: Reihe vor der "SMA"-Automatisierung 1980 ist nicht vergleichbar.

Grüsslis

Joachim

Re: Frage zur Sonnenscheindauer

BeitragVerfasst: Mi 18. Dez 2013, 12:36
von Uwe/Eschlikon
@Mike/Joachim

Ok, danke sehr

Gruss
Uwe