Werbung

Sonnenschein, Sonnenscheindauer, Sonnenscheinregistrierung

Grundlagen und Expertenwissen.
Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 5906
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: Sonnenschein, Sonnenscheindauer, Sonnenscheinregistrieru

Beitragvon Federwolke » Di 7. Jan 2014, 23:55

Sehr aufschlussreich. Danke für deine Hartnäckigkeit, Mike!

Wo sonst noch überall Äpfel mit Birnen verglichen werden, können wir gar nicht erahnen. Nur durch genaues Hinschauen und Hinterfragen der Messwerte und eine ordentliche Portion Zufall kommen solche Sachen ans Tageslicht.

Mike (Basel)
 

Re: Sonnenschein, Sonnenscheindauer, Sonnenscheinregistrieru

Beitragvon Mike (Basel) » Mi 8. Jan 2014, 11:53

Hallo Fabienne!

Die Vermutung, dass da etwas nicht stimmen kann, hatte ich schon lange. Erinnert ihr euch noch an die Frage von mir: "Wo ist der fehlenden Sonnenschein geblieben?"
viewtopic.php?f=2&t=8936&p=166274&hilit#p166271
Die Erklärungsversuche dass dafür Nebel- oder Wolkenfelder verantwortlich sein sollten, leuchteten mir nicht ein. Wie man heute weiss, lag ich richtig.
Enttäuschend ist, dass die Kommunikation bei MeteoSchweiz nicht zu funktionieren scheint. Wie ist es sonst zu erklären, dass es Meldungen wie diese trotzdem in das Klimabulletin für den Dezember 2013 schaffen?
"Nach Weihnachten kamen die Rekorde der Messstandorte Schaffhausen, Luzern, Altdorf sowie Güttingen am Bodensee hinzu. Rang zwei ergab sich schliesslich für Basel."
Das muss man doch sehen, dass die Daten mit Vorsicht zu geniessen sind und lässt dementsprechend eine solche Meldung weg.

Die Enttäuschung, dass im Zuge der Errichtung des SwissMetNetzes mal so schnell eine Station verlegt wird, die seit 80 Jahren! den Sonnenschein auf dem Dach des Observatoriums registriert hat, ist riesengross. Das geht gar nicht! Da hilft auch der Hinweis, dass die Temperatur- und Niederschlagsmessung Priorität haben soll überhaupt nicht. Unterschiedliche Standorte für Temperatur, Niederschlag und Sonnenschein ging vorher auch. Wenn das die neue Modernität sein soll, kann ich nur sagen: Nein danke!
Man muss doch bei einer Stationsverlegung wie in diesem Fall auch schauen, dass sich die Messbedingungen nicht zu stark ändern.
Vorher waren um den 11.12. herum maximal 7.9 Stunden möglich, heute sind es 6.7 Stunden :down:
1.2 h weniger? Nein, das geht einfach nicht und es ist auch mit Homogenisierungen nicht gut zu machen.
-alle alten Angaben werden wertlos
-neue Werte sind im Vergleich mit alten mit Vorsicht zu geniessen etc.

Für mich ist die Reihe kaputt!
Ich kann diese Angaben empfehlen!
http://www.klimabasel.ch/daten.htm

viele Grüsse
Zuletzt geändert von Mike (Basel) am Mi 8. Jan 2014, 12:08, insgesamt 2-mal geändert.

Mike (Basel)
 

Re: Sonnenschein, Sonnenscheindauer, Sonnenscheinregistrieru

Beitragvon Mike (Basel) » Do 9. Jan 2014, 21:49

Hallo zusammen!

Ich weiss gar nicht, ob weitere Angaben noch interessieren und ob ich den Email-Text einfach so reinkopieren darf.
Deshalb gibt es nur einen Auszug.
-
Antwort von MeteoSchweiz:

Zum neuen Standort Basel Sonnenschein:
...Zum Zeitpunkt der Planung und Realisierung der neuen SwissMetNet-Station konnte MeteoSchweiz eine längerfristig gesicherte Nutzung des Daches des Gebäude (baulich notwendige Massnahmen, regelmässiger Zugang,…) nicht vertraglich zugesagt werden. Alternative Standorte in der näheren Umgebung scheiterten am Widerstand diverser Stellen. Aus diesem Grunde mussten die ehemaligen „Dachmessungen“ zum Bodenmessfeld verlegt werden. ...


Das ist natürlich schade! Vor allem, weil dort oben auf dem Dach des ehemaligen Astronomischen Instituts der Universität Basel, so wie es aussieht, weitergemessen wird.
Die neuen Zahlen sind gerade raus.
http://www.statistik-bs.ch/tabellen/t02/3
122 h sind es geworden
Basel-Mulhouse hatte 124.7 h
Basel-Binningen (MeteoSchweiz) 112 h

viele Grüsse

Cedric
 
Beiträge: 1592
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 21:08

Re: Sonnenschein, Sonnenscheindauer, Sonnenscheinregistrieru

Beitragvon Cedric » Fr 28. Mär 2014, 18:12

MeteoSchweiz: Basel 129% Sonnenscheindauer für März
http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de ... rz2014.pdf

Basel Euroairport: 156% (aktuell)
http://www.infoclimat.fr/climatologie-m ... house.html

mit weiteren 30h Sonne ist zu rechnen, was seit mind. 40 Jahren etwa der 2. sonnigste März wäre- bereits gestern auf Platz 3.

Grafik Stand 27.3.2014 - heute kommen/kamen rund 11h Sonne dazu
Bild
http://www.infoclimat.fr/climatologie-m ... house.html
Allschwil

Mike (Basel)
 

Re: meteoradar-Wetterblog

Beitragvon Mike (Basel) » Fr 30. Mai 2014, 15:57

Hoffentlich scheint heute und morgen die Sonne nicht mehr so viel. Ansonsten wird das MeteoSchweiz-Klimabulletin für den Mai noch falscher, als es jetzt schon ist.
http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de ... ai2014.pdf
Dort steht nämlich drin, dass in Basel-Binningen nur 79 % der normalen Sonnenscheindauer erreicht wurde. Zur Berechnung hat man aber nur der Zeitraum vom 01.05 - 27.05.2014 herangezogen, als in Basel ca. 138 h die Sonne schien. Inzwischen sind wir bei fast 155 h angelangt, was wiederum 88 % der normalen Sonnenscheindauer entsprechen würde. Vielleicht kommt ja noch was dazu? Ausserdem hat man die Mittelwerte noch nicht auf den neuen Standort bezogen, an dem ja weniger Sonne möglich ist als beim alten. Man rechnet immer noch mit den alten Mai-Mittelwert von 175.7 h.
Um fast 10 % liegt die Aussage aus dem Klimabulletin inzwischen daneben. Man, man, man ist das schlecht!
"Man soll das Fell des Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist."
"Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben."
"Es ist noch nicht aller Tage Abend"...

viele Grüsse
Zuletzt geändert von Mike (Basel) am Fr 30. Mai 2014, 16:09, insgesamt 2-mal geändert.

Mike (Basel)
 

Re: (Alp-?)Träume 2014

Beitragvon Mike (Basel) » Sa 13. Sep 2014, 16:13

Ich verstehe das nicht. Zum x-ten Male wird angekündigt, dass es in der Nordostschweiz am längsten bewölkt sein würde.

Prognose von MeteoSchweiz: "...Sonst im Tagesverlauf wie bereits gegen Westen und Süden hin grössere Aufhellungen, einzig in der Nordostschweiz noch länger bewölkt."

Die Realität sieht aber (wie so oft) anders aus. Am längsten bewölkt ist es in der NW-Schweiz. Wieso schätzt man die Prognosen immer wieder falsch ein?
viewtopic.php?f=2&t=9164&start=60#p173619

Bild
Zuletzt geändert von Mike (Basel) am Sa 13. Sep 2014, 16:50, insgesamt 3-mal geändert.

Mike, 4055 Basel
 
Beiträge: 139
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 13:33

Re: Sonnenschein, Sonnenscheindauer, Sonnenscheinregistrieru

Beitragvon Mike, 4055 Basel » Mo 30. Mai 2016, 23:14

Jetzt zeigt sich die ganze Problematik der Verlegung des Messgerätes der Sonnenscheindauer vom Dach des Observatoriums auf den Boden in Basel/Binningen, die 2009 erfolgte. Ich war heute in Binningen und es gab am Abend noch ca. 1 h Sonne. Aufgezeichnet wurden von MeteoSchweiz aber lediglich 5 min! Da muss es in der Umgebung recht gewuchert haben, wenn die Beschattung durch Bäume und Sträucher inzwischen schon so gross geworden ist. So kann man Vergleiche mit der Vergangenheit vergessen. Auch eine Homogenisierung wird sehr schwierig werden, wenn die Umgebungsbedingungen durch Pflanzenbewuchs nicht genau beobachtet und beschrieben werden.

Benutzeravatar
Alfred
 
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Wohnort: 8037 Zürich

Re: meteoradar-Wetterblog

Beitragvon Alfred » Di 31. Mai 2016, 00:26

Mike (Basel) hat geschrieben:"Man soll das Fell des Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist."
"Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben."
"Es ist noch nicht aller Tage Abend"...

Definitive Berichte zum Mai und zum Frühling 2016 ab 10. Juni verfügbar

Der definitiven Berichte zum Mai und zum Frühling 2016 sind ab dem 10. Juni 2016 in der Rubrik Klimaberichte verfügbar.
Mike, 4055 Basel hat geschrieben:Jetzt zeigt sich die ganze Problematik der Verlegung des Messgerätes der Sonnenscheindauer vom Dach des Observatoriums auf den Boden in Basel/Binningen, die 2009 erfolgte. Ich war heute in Binningen und es gab am Abend noch ca. 1 h Sonne. Aufgezeichnet wurden von MeteoSchweiz aber lediglich 5 min! Da muss es in der Umgebung recht gewuchert haben, wenn die Beschattung durch Bäume und Sträucher inzwischen schon so gross geworden ist. So kann man Vergleiche mit der Vergangenheit vergessen. Auch eine Homogenisierung wird sehr schwierig werden, wenn die Umgebungsbedingungen durch Pflanzenbewuchs nicht genau beobachtet und beschrieben werden.

Basel-Binningen:
Tägliche Sonnenscheindauer (h)
Summe: 1752.1 Norm: NA
Gruss, Alfred

Vorherige

Zurück zu Wissenswertes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder