Werbung

Bilden sich Gewitter bevorzugt im Gebirge?

Grundlagen und Expertenwissen.
Kolibri130
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 30. Jul 2013, 06:55

Bilden sich Gewitter bevorzugt im Gebirge?

Beitragvon Kolibri130 » Di 30. Jul 2013, 12:34

Hallo zusammen :)

Stimmt es, dass sich im Gebirge (natürlich wenn die Grundvorraussetzungen für Gewitter vorhanden sind) viel häufiger und schneller
Gewitter bilden als in tiefergelegenen stellen? Mir wurde erzählt, dass überhitzt, feuchte Bodennahe Luft hier durch das Hinderniss (Gebirge) nach oben gedrückt werden und dann durch beginnende Kondensation die Konvektion "gestartet" wird. Ausserdem soll es bei großen Gebirgszügen noch so Effekte wie Alpines Pumpen (Hitzetief) geben die Gewitter in den Gebirgen eher auslösen. Also einen Effekt ähnlich wie der Zirkulation Land / Seewind der ebenfalls über den Gebirgen Luft aufsteigen lässt und damit wenn die Gewitterbedingungen stimmen die Entstehung auch fördern.

Für mich als Laie klingt das erstmal logisch aber gerade als Laie kann
man auch viel Mist in sich aufnehmen der vielleicht garnicht simmt
Ist es so dass Gewitter in Gebirgen schneller und häufiger bilden?

Und gilt dies auch für Frontgewitter? (Eine Kaltfront könnte ja die Luft ebenfalls gegen den Berg drücken....)

------

Und dann hätte ich gleich noch ne Frage: Mal angenommen wir haben dann über den Alpen beispielsweise eine ordentliche Entwicklung, werden dann in den umliegenden Gebieten rund um die Zelle (z.B. Alpenvorland) Gewitterbildungen gehemmt? Bei einer starken Gewitterzelle wird ja ordentlich Luft nach open gepumpt und die muss ja irgendwo wieder absinken und könnte dann doch Gewitterbildung in umliegenden Bereichen hemmen oder? Hab mal gelesen dass es beispielsweise um eine Superzelle auch ziemlich wolkenlos sein kann weil trockene Luft absinkt?


Entschuldigt bitte gleich 2 Fragen auf einmal aber ich denke so wirkt es im Forum aufgeräumter als wenn man wegen jeder Frage nen neuen Beitrag eröffnet :)

Zurück zu Wissenswertes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder