Werbung

Meteosat 8 mit 2.5min Auflösung Europa

Grundlagen und Expertenwissen.
Chicken3gg
 

Meteosat 8 mit 2.5min Auflösung Europa

Beitragvon Chicken3gg » Di 28. Mai 2013, 11:03

Test mit 2.5min Intervall von doch relativ hochaufgelösten Sat. Bildern von Mitteleuropa, visible Channel
wäre eine nette und schöne Ergänzung zum Donnerradar, ein derart gut aufgelöstes Satellitenbild in dieser Frequenz. Mit den 15min Bildern, die erst noch gegen 20min hinterherhinken sieht man fürs Chasing nichts wirklich aktuelles...
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=st0Z9pBCRjc (Full HD!), 17. Mai 9-21 Uhr

Benutzeravatar
Cyrill
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 27. Mär 2008, 07:01
Wohnort: 8400 Winterthur

Re: Meteosat 8 mit 2.5min Auflösung Europa

Beitragvon Cyrill » Mo 3. Jun 2013, 03:16

Cool! Danke für's posten! An diesem Tag war ich ja mit Andreas (Winterthur) in Ostbayern chasen.... :unschuldig:

Gruss Cyrill

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5894
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: Meteosat 8 mit 2.5min Auflösung Europa

Beitragvon Severestorms » Di 4. Jun 2013, 11:29

Mit Meteosat-10 (MSG-3) wurde bereits vor 9 Monaten ein 2.5 min Rapid Scan Test gemacht:
http://oiswww.eumetsat.org/WEBOPS/iotm/ ... ction.html (=> sehenswerte Animationen!)

Der Meteosat 8 Test wurde damals angekündigt:
"A similar test is planned to be carried out with Meteosat-8 once it is re-located at 3.5° E, providing backup to the Meteosat-9 and Meteosat-10 satellites. The timeframe for this is expected to be May/June 2013."

Gruss,
Chris
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Chicken3gg
 

Re: Meteosat 8 mit 2.5min Auflösung Europa

Beitragvon Chicken3gg » Di 4. Jun 2013, 18:35

Toll aber soweit ich weiss wurde das damals nicht gepostet.

Wenn ich mich richtig erinnere hat jemand von Eumetsat/ESA, oder was auch immer, auf meine Frage, ob in Zukunft 2.5min Scans dauerhaft durchgeführt und veröffentlicht werden, geantwortet (auf Facebook oder Youtube), dass dies in näherer Zukunft wohl kaum eintreffen wird. Schade

Benutzeravatar
Alfred
 
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Wohnort: 8037 Zürich

Re: Meteosat 8 mit 2.5min Auflösung Europa

Beitragvon Alfred » Di 4. Jun 2013, 19:30

Chicken3gg hat geschrieben:von doch relativ hochaufgelösten Sat. Bildern von Mitteleuropa, visible Channel
wäre eine nette und schöne Ergänzung zum Donnerradar, ein derart gut aufgelöstes Satellitenbild in dieser Frequenz. Mit
den 15min Bildern, die erst noch gegen 20min hinterherhinken sieht man fürs Chasing nichts wirklich aktuelles...

Bedenke aber, dass die Auflösung (damals noch!) nicht der eines normalen Vis-Bildes entspricht.
Ich weiss nicht ob fürs Chasing das wirklich sehr hilfreich wäre? Hier ein Beispiel mit MET-8 (Gewitter über der Schweiz):
viewtopic.php?f=2&t=5106&hilit=scan&start=121

Gruss, Alfred

Chicken3gg
 

Re: Meteosat 8 mit 2.5min Auflösung Europa

Beitragvon Chicken3gg » Di 4. Jun 2013, 19:58

Alfred hat geschrieben:Bedenke aber, dass die Auflösung (damals noch!) nicht der eines normalen Vis-Bildes entspricht.
Ich weiss nicht ob fürs Chasing das wirklich sehr hilfreich wäre? Hier ein Beispiel mit MET-8 (Gewitter über der Schweiz):
viewtopic.php?f=2&t=5106&hilit=scan&start=121

Gruss, Alfred

du hast natürlich recht, deswegen habe ich auch folgendes geschrieben
"wäre eine nette und schöne Ergänzung zum Donnerradar, ein derart gut aufgelöstes Satellitenbild in dieser Frequenz. Mit den 15min Bildern, die erst noch gegen 20min hinterherhinken sieht man fürs Chasing nichts wirklich aktuelles..."

Ein 5min oder 2min Scan würde Overshooting Tops zeigen... durchaus sinnvoll mMn.
Zuletzt geändert von Chicken3gg am Di 4. Jun 2013, 20:07, insgesamt 1-mal geändert.

Chicken3gg
 

Re: Meteosat 8 mit 2.5min Auflösung Europa

Beitragvon Chicken3gg » So 16. Jun 2013, 00:30

Neuigkeiten zu den 2.5min Tests
http://www.eumetsat.int/Home/Main/News/ ... 33860?l=en

During the commissioning of Meteosat-10 (MSG-3), we performed 2.5 minute scans — the European sector of the Meteosat field of view (FoV) was scanned with 2.5 minute repeat intervals. This first test was done on 11 September 2012 and lasted 24 hours. A second 2.5 minute scan experiment was done with Meteosat-8 on 17 May, covering a 12-hour period.


Problem: Mechanische Abnutzung des Gerätes
However, these super rapid scans are highly demanding on the [Internal link]SEVIRI mirror mechanism, due to the duty cycle being six times heavier than the nominal repeat cycle of 15 minutes — the main operational use of SEVIRI. To prepare such 2.5 minutes scans experiments without endangering the future lifetime of the Meteosat-8 SEVIRI mechanism, an analysis was performed with the support of [External link]Thales Alenia Space, the Meteosat Second Generation satellite prime contractor, going back to the ground qualification tests for the SEVIRI mechanism and reviewing the potential implications on the mechanism.


Freuen wir uns auf die 3. Generation von Meteosat Satelliten ;)

Noch was:
http://www.eumetsat.int/Home/Main/News/ ... 31423?l=de
(April 2013) Heute übernimmt Meteosat-9 den bildgebenden Dienst Rapid Scanning Service (RSS) von Meteosat-8.

Damit ist die Neuzuweisung der Aufgaben der drei MSG-Satelliten der zweiten Generation (Meteosat Second Generation, MSG) nach dem Start des Meteosat-10 am 5. Juli abgeschlossen.

Nachdem er im Januar von Meteosat-10 als primärer, operationeller Satellit abgelöst wurde, der vollständige Bilder des europäischen und des afrikanischen Kontinents liefert, ist Meteosat-9 jetzt für den RSS zuständig, indem er in kürzeren Abständen, d.h. alle fünf Minuten, Bilder von Europa liefert. Das Zwei-Satelliten-System gewährleistet die Dienste, die vorher von Meteosat-8 und -9 zur Unterstützung der Wetterdienste bei einer ihrer schwierigsten Aufgaben geleistet wurden – der Kürzestfristvorhersage (Nowcasting). Dabei geht es darum, sich schnell entwickelnde Wetterlagen mit schweren Auswirkungen, wie Gewitter oder Nebel, zu erkennen und zu überwachen und entsprechende Warnungen bis zu 12 Stunden im Voraus herauszugeben.



Gruss Cédric


Zurück zu Wissenswertes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder