Werbung

Kurzbericht Hagel-Symposium Neuhausen bei Stuttgart

Grundlagen und Expertenwissen.
Benutzeravatar
Slep
 
Beiträge: 1208
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:34
Wohnort: 8404 Oberwinterthur

Re: Kurzbericht Hagel-Symposium Neuhausen bei Stuttgart

Beitragvon Slep » Fr 1. Apr 2011, 17:37

Ich war auch die ersten 2 Minuten gefooled :unschuldig:

Aber eben, ohne Gewittersaison würde ich wieder in die Heimat umziehen und mich mit Meeresbrandung begnügen! :mrgreen:

Ich denke, wir Winti Leute würden den Unterschied sowieso nicht erkennen - Winterthur gilt als Gewitterloch der Schweiz, oder? ;)
You don`t have to be a total nutter of a weather freak to be on this forum - but it helps.

Chicken3gg
 

Re: Kurzbericht Hagel-Symposium Neuhausen bei Stuttgart

Beitragvon Chicken3gg » Fr 1. Apr 2011, 17:56

bei mir hats bei der "geheimen Substanz" geklingelt :-D

Benutzeravatar
Andreas -Winterthur-
 
Beiträge: 4367
Registriert: Do 19. Jul 2012, 07:38

Re: Kurzbericht Hagel-Symposium Neuhausen bei Stuttgart

Beitragvon Andreas -Winterthur- » Fr 1. Apr 2011, 19:05

Ach Chrigu... Spielverderber :neinei:

Köstlich wie man so locker aus dem Handgelenk Verschwörungstheorien entwerfen kann. Kein Wunder haben zb. chemtrail Foren so hohen traffic ;)

Gruß Andreas
“Some people are weather wise, but most are otherwise” Benjamin Franklin

Thomas, Belp
 
Beiträge: 1805
Registriert: Mo 17. Mär 2008, 21:40
Wohnort: 3123 Belp BE

Re: Kurzbericht Hagel-Symposium Neuhausen bei Stuttgart

Beitragvon Thomas, Belp » Fr 1. Apr 2011, 19:27

Hä?
Der Scherz ist ja gut, aber bis auf wenige Ausnahmen waren doch alle Antworten ironisch!? Das traue ich den Forumsusern jedenfalls zu.
Thomas, Belp BE (517 M.ü.M) Gürbe-/Aaretal

Urbi
 

Re: Kurzbericht Hagel-Symposium Neuhausen bei Stuttgart

Beitragvon Urbi » Fr 1. Apr 2011, 19:54

Es war echt lustig:

" Die Flugzeuge sind zu laut. "
" Das gedröhne war auf dem Kernzerberg jedenfalls zu hören "
" Insbesondere im Bundesamt für Bewölkungsregulierung und Hagelschadenminderung "
" Ich finde es schändlich, wenn wir jetzt von der Konvektiven in der EU unter Druck gesetzt werden. "
" Die US Zulassungsbehörde hat grosse Bedenken gegenüber den " nicht absehbaren Folgen eines Einsatzes der empfohlenen Dispersionen". "

:lol:

Gruss
Urbi

Benutzeravatar
Andreas -Winterthur-
 
Beiträge: 4367
Registriert: Do 19. Jul 2012, 07:38

Re: Kurzbericht Hagel-Symposium Neuhausen bei Stuttgart

Beitragvon Andreas -Winterthur- » Fr 1. Apr 2011, 21:32

@Thomas: eben, das war ja glaub fast allen klar ;)

@Chrigu Schlieren: war übrigens ;) gemeint!

Gruss und geniesst das sonnige weekend

Andreas
“Some people are weather wise, but most are otherwise” Benjamin Franklin

nordspot
 
Beiträge: 2010
Registriert: So 18. Mär 2007, 16:32
Wohnort: D-78464 Konstanz

Re: Kurzbericht Hagel-Symposium Neuhausen bei Stuttgart

Beitragvon nordspot » Fr 1. Apr 2011, 21:48

Hoi Zäme
lustiger Thread, aber Anfang wahr: Ich kenne einen der Hagelfliegerpiloten im Stuttgarter Raum in Person: er ist Kunde bei mir. Absoluter Kamikazeflieger, denke jedoch um Hagelabwehrflieger zu werden mußt du solche Voraussetzungen mitbringen in den Job. Ich hab ihn wg dieses Projektes schon vor einem Jahr angesprochen, er berichtete daß die Erfolge im Vergleich zum Aufwand leider als nur mäßig eingeschätzt werden können, aber es wird weiter geflogen einstweilen. DIES IST KEIN APRILSCHERZ!

Total ernste Grüße

Ralph
nordspot Konstanz

Chicken3gg
 

Re: Kurzbericht Hagel-Symposium Neuhausen bei Stuttgart

Beitragvon Chicken3gg » Sa 2. Apr 2011, 11:10

nordspot hat geschrieben:Hoi Zäme
lustiger Thread, aber Anfang wahr: Ich kenne einen der Hagelfliegerpiloten im Stuttgarter Raum in Person: er ist Kunde bei mir. Absoluter Kamikazeflieger, denke jedoch um Hagelabwehrflieger zu werden mußt du solche Voraussetzungen mitbringen in den Job. Ich hab ihn wg dieses Projektes schon vor einem Jahr angesprochen, er berichtete daß die Erfolge im Vergleich zum Aufwand leider als nur mäßig eingeschätzt werden können, aber es wird weiter geflogen einstweilen. DIES IST KEIN APRILSCHERZ!

Total ernste Grüße

Ralph


Hab mal einen Bericht im Fernsehen gesehen, wahrscheinlich genau über diesen Kamikazeflieger.
Gibt dort beim Flughafen Stuttgart irgendwo eine Imbissbude, dort treffen sich die Spotter anscheinend, dieser Hagelflieger eben auch.
Vielleicht hat auch jemand die Sendung gesehen, war glaub letztes Jahr.

Das Problem ist, dass 1. kaum in die Nähe dieser Wolken geflogen werden kann (Winde, Turbulenzen, ...) und 2. muss das Silberjodid genau in die Wolke hineinkommen, vom Winde verweht bringt es nichts.
Ob er Erfolg hat beim "Wolken impfen" weiss man nicht, man kann es nur hoffen.

Gefunden, hier auf 3sat:
http://www.3sat.de/page/?source=/ard/se ... index.html
(Teil der Themenwoche "Stürmische Aussichten")
http://www.3sat.de/page/?source=/specia ... index.html
Zuletzt geändert von Chicken3gg am Sa 2. Apr 2011, 11:15, insgesamt 2-mal geändert.

flowi
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 14:32

Re: Kurzbericht Hagel-Symposium Neuhausen bei Stuttgart

Beitragvon flowi » Fr 1. Mai 2015, 17:25

"Die Wetterextreme nehmen zu – und damit die Gefahr schwerer Hagelschläge, die in der Ortenau in den letzten Jahren große Schäden angerichtet haben. Dort setzen nun Winzer, Landwirte und Forstleute auf Hagelflieger. Das erste Flugzeug steht bereit."
Weiter lesen unter: http://www.badische-zeitung.de/hagelfli ... -startklar

flowi
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 14:32

Re: Kurzbericht Hagel-Symposium Neuhausen bei Stuttgart

Beitragvon flowi » Mo 31. Aug 2015, 22:20

passt hier irgendwie gut dazu:

angry Jörg holt in gewohnter Manier zum Rundumschlag gegen Politik, Presse, besorgte Bürger und Hobbyflieger aus ...
http://www.suedkurier.de/region/schwarz ... 02,8114836

"Hagelfliegen ist reine Geldverschwendung für die Menschen, die das bezahlen und eine unmoralische Geldmaschine für die, die davon profitieren
... ein mafiöses Prinzip"

Na ja, die Summen, die da im Spiel sind, dürften überschaubar sein.
Da so auf den Putz zu hauen, tsss .... (auch wenn er in der Sache mutmaßlich richtig liegt) ?

Wieso regt sich eigentlich keiner darüber auf, dass Flugbenzin nicht besteuert wird ?
Da geht es um ganz andere Beträge, die dem Staat verloren gehen.
Wenn der Sprit infolge Steuer beispielsweise doppelt so teuer käme, wäre endlich auch Schluss mit der ressourcenfressenden Billigfliegerei.
Aber ich schätze mal, der Jörg gehört auch zu den Vielfliegern, zusammen mit den Eliten aus Politik, Wirtschaft und den dazu gehörenden mafiösen Strukturen ... ;)

Vorherige

Zurück zu Wissenswertes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder