Seite 3 von 4

Re: Hole Punch Clouds

BeitragVerfasst: Mo 4. Jul 2011, 13:59
von Thomas Jordi (ZH)
Die jetzigen Berichte basieren allesamt auf einem Paper in Science, das am Freitag raus kam. Im letzten kleinen Abschnitt wurde das mit dem 'mehr Schnee' kurz erwähnt und postuliert, jedoch in viel weniger aufbauschendem Masse, als der Artikel in 20min vermuten liesse.

Re: Hole Punch Clouds

BeitragVerfasst: Mo 4. Jul 2011, 15:52
von Alfred
Sali zäme

Gibt es da zwei Arten — hole punch clouds, oder einfach nur das Loch, ohne die Scheewolke mitten drin?

Gruss, Alfred

Re: Hole Punch Clouds

BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2012, 10:22
von crosley
Hallo Zusammen

Nicht gerade ein Musterexemplar, aber wohl dafür das 1.im Jahr 2012! :unschuldig:

Zürich, gerade jetzt
Bild


Grüsse Crosley

Re: Hole Punch Clouds

BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2012, 22:00
von Andreas -Winterthur-
Bericht mit dem sensationellen Photo von Cyrill Engel der hole punch cloud über dem Tessin, in der heutigen Tagesaktualität von MeteoSchweiz:
http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de ... itaet.html

Gruss Andreas

Re: Hole Punch Clouds

BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2012, 12:26
von paese

Re: Hole Punch Clouds

BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2012, 14:51
von Nando
Das sieht wirklich Hammer genial aus!
Ich wäre am liebsten live dabei gewesen!

Re: Hole Punch Clouds

BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2013, 21:38
von Federwolke
Nicht aus optimalem Blickwinkel und wegen der Dunkelheit leicht verwackelt (für Stativ-Bastelei war keine Zeit):

Bild

Das Loch mit dem typischen dazugehörigen Fallstreifen befand sich schätzungsweise zwischen Biel und Grenchen. Aufgenommen von Muri b. Bern, 13.08.2013 21:21 Uhr
105 mm KB, f 5.6, 1/10 sek bei ISO 1600

Re: Hole Punch Clouds

BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2013, 01:47
von Cyrill
Hoi Fabienne

cooles Bild :up:
Wie lange ist ein solches Phänomen sichtbar?

Gruss Cyrill

Re: AW: Hole Punch Clouds

BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2013, 08:26
von Severestorms
Wow, das Bild gefällt mir! - Trotz suboptimalem Blickwinkel.

Gruss, Chris

Re: Hole Punch Clouds

BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2013, 14:48
von Federwolke
Hoi Cyrill

Ich kann mir vorstellen, das es von den Strömungsverhältnissen abhängig ist. Zwei Minuten nach meiner Aufnahme war das Loch wieder geschlossen, wie lange es davor offen war, weiss ich nicht. Als die Wolkendecke beim Sonnenuntergang noch viel weiter entfernt über dem Neuenburger Jura lag, sind mir aber bereits drei riesige Fallstreifen aufgefallen, aus dem spitzen Winkel waren aber keine Löcher zu sehen und so wusste ich noch gar nicht, worum es sich handelt. Ob sich das Phänomen über eine halbe Stunde gehalten hat oder ob immer neue Löcher entstanden sind, bleibt somit offen.