Werbung

Extremereignisse und Klimaänderungen

Grundlagen und Expertenwissen.
Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5893
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: Extremereignisse und Klimaänderungen

Beitragvon Severestorms » Do 3. Okt 2013, 13:20

Andreas -Winterthur- hat geschrieben:Vielleicht interessiert das auch irgendwer in diesem Forum.


Danke Andreas, mich interessierts. :up:

Gruss,
Chris
Zuletzt geändert von Severestorms am Do 3. Okt 2013, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Cedric
 
Beiträge: 1592
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 21:08

Re: Extremereignisse und Klimaänderungen

Beitragvon Cedric » Fr 4. Okt 2013, 09:29

Danke, mich auch - obwohl der fertige Bericht durch den Fleischwolf der Politik gedreht wurde und nicht mehr dem Original der Wissenschaft entspricht.
Mal schauen, in welchem Teil der Irrtum der Solarkonstanten (aktuell auf 1367W/m2) definiert auf 1360 bzw 1361 gesenkt wird - gefundenes Fressen für Climate Change Gegner
Allschwil

Michael ZH
 
Beiträge: 383
Registriert: Do 26. Mai 2011, 19:49
Wohnort: Zürich 8032

Re: Extremereignisse und Klimaänderungen

Beitragvon Michael ZH » Sa 5. Okt 2013, 15:30

Wenn man mich fragt ist die Co2 Geschichte extrem übertrieben. In Zürich wollten letztes Jahr die Grünen Laubbläser verbieten unter anderem weil der künstlich erzeugte Wind Bodenorganismen störe. Wir im Sturmforum sollten noch eher bescheid Wissen was wirklich starker Wind ist. WIe viel Wind ein Gewittersturm, Hurrikans und Tornados etc. erzeugen. Da gegen sind wir Menschen mit den Laubbläser nicht mal ein Mückenfurz. Jahrelang wurde uns diese angebliche übermacht des Menschen auf den Planeten eingetrichtert. Manchmal hab ich das Gefühl es ist eine Art Wunschgedanke dahinter, alles Steuern zu können. Nicht nur das Klima sondern auch die gesamte Wirtschaft.

Grüsse von Michael

Benutzeravatar
Alfred
 
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Wohnort: 8037 Zürich

Re: Extremereignisse und Klimaänderungen

Beitragvon Alfred » Sa 5. Okt 2013, 16:35

Michael ZH hat geschrieben:Manchmal hab ich das Gefühl es ist eine Art Wunschgedanke dahinter, alles Steuern zu können.

Hoi

Das ist die CO2-Verwaltungsindustrie, wobei wir gerade einem Paradigmenwechsel zuschauen
können, bald spricht man nur noch von den Meereshöhen.

Gruss, Alfred

Michael ZH
 
Beiträge: 383
Registriert: Do 26. Mai 2011, 19:49
Wohnort: Zürich 8032

Re: Extremereignisse und Klimaänderungen

Beitragvon Michael ZH » Sa 5. Okt 2013, 20:47

@Alfred

Ja sieht ganz danach aus. Mein Beispiel mit dem Laubbläser soll zeigen was teilweise für ein grössenwahnsinniger Verhältnisblödsinn in der grünen Szene herrscht. Dafür muss man nicht mal an Gott glauben um zu erkennen wenn man dann will. Klar wollen sie nicht, da sie ansonsten schnell überflüssig werden.

Grüsse von Michael
Zuletzt geändert von Michael ZH am Sa 5. Okt 2013, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
 
Beiträge: 2857
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG

Re: Extremereignisse und Klimaänderungen

Beitragvon Uwe/Eschlikon » Sa 19. Okt 2013, 07:17

Hallo

Klar wollen sie nicht, da sie ansonsten schnell überflüssig werden


Man muss sich nur den Wählertrend in Deutschland oder auch in der Schweiz anschauen, wohin die Reise der Grünen geht ;)
Wer mit den ewig gleichen, teils abstrusen und übertriebenen Themen und Theorien nach Anhängern sucht, wird irgendwann überlesen oder disqualifiziert.

Gruss
Uwe

Benutzeravatar
Willi
Administrator
 
Beiträge: 6189
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren

Re: Extremereignisse und Klimaänderungen

Beitragvon Willi » Mi 20. Nov 2013, 07:36

Auch die Klimapause löst sich in Luft aus. Die Arktik erwärmt sich 8x schneller als der Rest der Welt. Die feilgebotene "Klimapause" erklärt sich durch Messlücken über der Arktik... http://summitcountyvoice.com/2013/11/14 ... sing-heat/

Gruss Willi
Zuletzt geändert von Willi am Mi 20. Nov 2013, 07:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Alfred
 
Beiträge: 10469
Registriert: Mo 21. Jul 2003, 16:23
Wohnort: 8037 Zürich

Re: Extremereignisse und Klimaänderungen

Beitragvon Alfred » Mi 20. Nov 2013, 08:38

Sali zäme

Bild

Aber — wieso dann der Vergleich nur vom Oktober v.s. 1951-1980, wenn man anderseits von der Stagnation
seit 2000 spricht?

Nur Oktober 2013 v.s. Oktober 2000-2012; Plus 0.01°C:
Bild

Juni, Juli & August 2013 v.s. Juni, Juli & August 2000-2012; Plus 0.02°C:
Bild
Gruss, Alfred

Urbi
 

Re: Extremereignisse und Klimaänderungen

Beitragvon Urbi » Sa 30. Nov 2013, 14:34

In der FAZ :up:

+++ Klimaticker November +++ Saboteure, Klimamodelle, Sonnenschwäche
13.11.2013 · Was macht eigentlich die Apokalypse? Unser Glossenticker mit ernsten Nachrichten zum Klimawandel und ihren (weniger ernsten) Pointen. Ein Update zu hochaufgelösten Modellen, zum Klimagipfel und zu einer neuen Sonnenstudie.
Von Joachim Müller-Jung

Gruss
Urbi

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
 
Beiträge: 5070
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Wohnort: 8902 Urdorf

Re: Extremereignisse und Klimaänderungen

Beitragvon Bernhard Oker » Fr 4. Jul 2014, 09:02

Hitze-Jahr 1540: Wetterdaten enthüllen Europas größte Naturkatastrophe

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 78654.html

Gruss
Bernhard
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

VorherigeNächste

Zurück zu Wissenswertes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder