Seite 1 von 1

Gewitter, 16.-17.09.2017 (Saisonabschluss?)

BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 02:22
von Cyrill
Hallo zusammen

Fast pünktlich zum Saisonabschluss der Gewitter Mitte September hatte sich heute bei Schaffhausen eine konvektive Linie gebildet.
Ich fuhr bei Embrach in Richtung Winkel, um eine bessere Position zu erreichen. Die anfänglichen Cumulus Humilis, die ins Congestus-Stadium übergingen, gefielen mir sehr, selbst wenn die offensichtliche Elevated Convection, das heisst der ungewöhnlich hohe LCL, eine troposphärische "Crèmeschnitte" von feuchtlabilen und trocken-stabilen Layern vermuten liess - natürlich in eher ungünstiger Schichtung.

Bild

Doch dieses dem Pileus ähnliche Vellum am "Kopf" des Congestus liess in mir die Spannung steigen...... Es war 14 43 MESZ

Bild

15 37 Uhr. Blick von Eschenmosen in Richtung Norden. Das Gewitter hatte sich bereits gebildet und verstärkte sich.

Bild

Blick in Richtung W. Insel Reichenau (D). Die Linie kommt direkt auf mich zu...

Re: Gewitter, 16.-17.09.2017 (Saisonabschluss?)

BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 17:05
von Willi
Auch heute Nachmittag da und dort gewittrig, nur nicht in Sellenbüren :roll:
Gruss Willi

Quelle: Zoomradar Pro 2015
Bild

Re: Gewitter, 16.-17.09.2017 (Saisonabschluss?)

BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 17:25
von Slep
Ja, das Gewitter über dem Tösstal zog frustrient knapp vorbei. Dafür konnte ich dies beobachten:-

Bild

Wieder sonniger Gruss, Simon.

Re: Gewitter, 16.-17.09.2017 (Saisonabschluss?)

BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 17:40
von pepe14
Bei mir soeben starkes Gewitter mit Hagel und hohe Blitzrate und das im September :shock:
url=http://www.sturmforum.ch/forum_uploads/inprivat/20170917_173926_pepe14.jpg]
Bild[/url]
Bild

Re: Gewitter, 16.-17.09.2017 (Saisonabschluss?)

BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 17:55
von Haene
Hallo zusammen

Heute habe ich einen Spaziergang auf die Seebodenalp gemacht. Auf dem Rückweg sah ich diese Zelle über das Mittelland ziehen. Hier im Bild war es etwas nach 15 Uhr.
Bild

Gruss von Hans-Jörg

Re: Gewitter, 16.-17.09.2017 (Saisonabschluss?)

BeitragVerfasst: So 17. Sep 2017, 18:25
von Cyrill
Hallo zusammen

bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei einigen aktiven Teilnehmern vom "Weather Connection"-Chat bedanken. Man hat ja nicht immer Zeit auf den Donnerradar zu gucken und wie ein Erdhörnchen ;) vor dem Bau auf Gewitter zu warten. Heute hatte ich am Flughafen etwas Dringendes zu erledigen und dann kam um 15 10 Uhr die Meldung der Gewitterauslöse zwischen Grenchen und Aarau. Ca. 15 25 Uhr ins Auto gehüpft, nach dem Radarcheck, mit Ziel Wädenswil bis Zürcher-Obersee, östlich Rapperswil. N 20 natürlich wieder Megastau (auch am Sonntag), dann zähfliessender Verkehr bis Zürich-Wollishofen; dann ging's endlich zügig. Ankunft bei der Raststelle bei Wädenswil um ca. 16 09 Uhr, Corepunch, Starkniederschlag, aber keine Blitze. Ich stieg aus, kontrollierte das Radar, während der erste Blitz dieser Zelle gleich in der Nähe am Zellenrand sichtbar war. Die Blitzrate nahm sprunghaft zu, CG's die sich "gewaschen" haben; eindrücklich :shock: Dann bildete sich auf der Zellenrückseite eine einzelne, sehr schöne Funnelcloud, ein rotierender Trichter, auf den ich meine Handycam richtete. Ich stellte kurz ab, um ein Foto davon zu machen, als genau im selben Augenblick neben der Funnelcloud ein CG einschlug....und ich habe ihn nicht auf Video (zwei Sekunden vorher abgestellt :fluchen: )
Meines Wissens hatten die Modelle dieses Gewitter nicht drin. Gestern Abend um ca. 23 30 Uhr checkte ich kurz Cosmo. Eine kleine, giftige Jurazelle war um ca. 15 30 Uhr drin. Mittelland aber und Nordostschweiz war im Bereich konvektiver Niederschlag grenzwertig zu normalen stratiformen Ereignissen.
Bin noch unterwegs; muss zuerst Bilder und das Video hochladen....
Die "Appenzeller-Chaserliga" wurde dann auch aufmerksam und nachdem die Hagelzelle bei Rüti (ZH) einen deutlichen Schlot zeigte, aber die Blitzrate wieder auf Null sank, gab sie gegen Gossau (SG) noch einmal richtig Gas. Bin gespannt auf weitere Bilder...

Gruess Cyrill

Nachtrag: negativer Schluss-CG vor Rapperswil, mit lediglich -7kA.... "jöööhh" :-D

https://kachelmannwetter.com/ch/blitze/ ... 29302.html

Re: Gewitter, 16.-17.09.2017 (Saisonabschluss?)

BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 00:11
von Mike (Jura, Basel)
Hallo
Nette Böenwalze in der Kaltluft heute Abend über Arisdorf. Gruss Mike

Bild
Bild
Bild
Bild

Re: Gewitter, 16.-17.09.2017 (Saisonabschluss?)

BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 06:43
von Microwave
Cyrill hat geschrieben:Die Blitzrate nahm sprunghaft zu, CG's die sich "gewaschen" haben; eindrücklich :shock:

Diese CGs habe ich auch beobachtet. Etwa bei Richterswil müssten mind. 3 eingeschlagen haben.

Cyrill hat geschrieben:nachdem die Hagelzelle bei Rüti (ZH) einen deutlichen Schlot zeigte

Der Teil betraf mich wohl (knapp?) nicht, hier gab es Starkregen.

Grüsse - Microwave

Re: Gewitter, 16.-17.09.2017 (Saisonabschluss?)

BeitragVerfasst: Mo 18. Sep 2017, 15:46
von Cyrill
Microwave hat geschrieben:
Cyrill hat geschrieben:Die Blitzrate nahm sprunghaft zu, CG's die sich "gewaschen" haben; eindrücklich :shock:

Diese CGs habe ich auch beobachtet. Etwa bei Richterswil müssten mind. 3 eingeschlagen haben.

Grüsse - Microwave


Hoi Jonas
Wie in meinem oberen Post erwähnt, stellte ich die Handycam kurz ab, um ein Foto zu machen. Dann schlug ein CG zwischen dem Haus (links) und der Funnelcloud (rechts) in der Bildmitte ein. Die vor allem auf dem Video gut sichtbare Funnelcloud war für rd. 2 Min. auf der Zellenrückseite aus der Mutterwolke heraus gewachsen. Ich konnte noch schnell ein Foto machen, bevor sie wieder verschwand. Standort Raststätte Wädenswil, Blick in Richtung Richterswil nach Ostsüdost...
Bild

https://www.youtube.com/watch?v=7wJTlSpRLLY

Gruss Cyrill