Werbung

Gewitter/Hagel/Sturmschäden 01.08.2017/02.08.2017 frühmorgen

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Michael ZH
 
Beiträge: 383
Registriert: Do 26. Mai 2011, 19:49
Wohnort: Zürich 8032

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Michael ZH » Di 1. Aug 2017, 08:18

Ich werde heute in Konstanz sein. Da sieht es für mich schon heftig aus siehe meteo search :shock: . Hoffentlich sitze ich dann nicht fest ;)

Schönes Fest

Gruss Michael

Michael (Untersee)
 
Beiträge: 881
Registriert: Mo 25. Feb 2002, 00:49
Wohnort: 8953 Dietikon

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Michael (Untersee) » Di 1. Aug 2017, 09:07

Mein Tipp für heute: Rightmover aus dem Jura (oder von Frankreich her) in Richtung Mittelland sind deutlich wahrscheinlicher und stärker als Leftmover aus den Voralpen heraus. Vermutlich muss die Topographie bei der Auslöse "helfen" aufgrund des mächtigen Deckels. Dieser ist nach Osten hin mächtiger und zudem ist die feuchte Grundschicht weniger hochreichend aufgrund des Föhns. Schliesslich ist die Windscherung in der Westschweiz günstiger für die Entstehung von Superzellen als in den Voralpen. Damit schliesse ich heftige Gewitter in den östlichen Voralpen und im östlichen Mittelland nicht aus.

Gruss, Michael
Dietikon ZH 405 m ü. M.

Frieder
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 10:01

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Frieder » Di 1. Aug 2017, 09:17

Moin an Alle!
Aus dem Hessenlande in Deutschlands Mitte folgende Info:
2017 hat jetzt aktuell die Brisanz des bisher schlimmsten Unwettersommers 1992 längst erreicht, bzw. wird ihn heute an die Wand spielen. Bei diesen Vorhersagen, die selbst einem Wetterbegeisterten den kalten Schauer über den Rücken jagen.
Estofex nun mit Stufe 3 diagonal über der Mitte Deutschlands - von SW nach NE. Wir in Mittelhessen liegen genau am südlichen Zipfel; wenngleich man dies nicht allzu genau nehmen muss. Das Areal mit den schlimmsten Wettern kann - und wird sich möglicherweise sogar - um nicht unwesentliche Ausdehnung verschieben.

Jedenfalls könnte der 01. August 2017 als ein Unwettertag in die Geschichte der Meteorologie eingehen.

Heute vor 59 Jahren:
Am 1. August 1958 herrschte ebenfalls eine hochbrisante Unwetterlage.
Eine markante Gewitterkaltfront überquerte weite Teile Westdeutschlands ( Schweiz? ) mit schlimmen Orkanböen und sogar einzelnen Tornados. Der volkswirtschaftliche Schaden erreichte regional beispiellose Ausmaße.
Hessen wurde an diesem Tag besonders schlimm verheert.
Die größten Schäden gab es damals im Hessischen Kinzigtal - etwa vom östlichen Rheinmaingebiet bis hinauf zur Rhön/Vogelsberg, sowie Spessart und Odenwald. Hier haben Orkanböen von weit über 120 km/h zu verheerenden Schäden an Bauwerken und in den Wäldern geführt.

Soweit diese Info!
Vielleicht kann Jemand was dazu schreiben. Mich würde interessieren, ob es damals auch die Schweiz noch betroffen hat.
Beste Grüße in die Runde
Frieder

221057Gino
 
Beiträge: 2225
Registriert: Di 1. Jan 2008, 02:49
Wohnort: CH 6044 Udligenswil LU

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon 221057Gino » Di 1. Aug 2017, 09:35

hallo zusammen

@Frieder
falls interessiert

heute vor 59 Jahren
01.08.1958

Bild
by NOAA NCEP Reanalysis Archives

gemäss Modell
die damalige GWL
war so wie die aktuelle von heute
bzw schon seit anfang Juni 2017
eben
yo yo Weather ... roller coaster Weather
wie ich geschrieben habe in einem post
Zuletzt geändert von 221057Gino am Di 1. Aug 2017, 09:40, insgesamt 1-mal geändert.

nordspot
 
Beiträge: 2010
Registriert: So 18. Mär 2007, 16:32
Wohnort: D-78464 Konstanz

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon nordspot » Di 1. Aug 2017, 09:45

@ Frieder: Moin ins Hesseland. Im Sturmarchiv Schweiz gibt es nur einen Eintrag zu einem solchen Ereignis 1958, und das ist ohne Datum, siehe hier: http://www.sturmarchiv.ch/index.php?title=1958xxxx_01_Sturzflut_Movelier

Haltet euch da oben heut Abend gut fest, das wird eigentlich nur noch mit den geproggten Böen über Sachsen Anhalt übertroffen, mehr als 120km/h :shock:

Hoffe kommt nicht so schlimm, beim betrachten der Karten wird mir bisschen flau im Magen, auch was der Durchgang der Gewitter hier im Süden anbetrifft

Sonnige Grüsse

Ralph
nordspot Konstanz

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
 
Beiträge: 5070
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Wohnort: 8902 Urdorf

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Bernhard Oker » Di 1. Aug 2017, 09:52

Super-HD 00Z weiterhin mit extremer Superzelle bei Pontarlier ins Mittelland ziehend:
https://kachelmannwetter.com/de/modellk ... 1700z.html :help:

Rapid-HD 06Z dagegen lässt die Schweiz aussen vor:
https://kachelmannwetter.com/de/modellk ... 0400z.html

Was denn nun? --> Nowcasting.

- Im Moment kein Föhn auf dem Hörnli. (Föhn)Tief in den zentralen Voralpen scheint die Luft aus Osten anzusaugen.
- La Dôle mit tiefem Taupunkt
--> Ich tippe im Moment auf COSMO
Bild
Bild

Na wenn das nicht passt: :)
Bild

Gruss
Bernhard
Zuletzt geändert von Bernhard Oker am Di 1. Aug 2017, 10:10, insgesamt 4-mal geändert.
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

221057Gino
 
Beiträge: 2225
Registriert: Di 1. Jan 2008, 02:49
Wohnort: CH 6044 Udligenswil LU

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon 221057Gino » Di 1. Aug 2017, 10:05

hallo zusammen

auf FU Berlin DWD Germany
kann man gut sehen
diesen sogenannten Korridor
von Gibraltar bis hinauf in die baltische Staaten

Bild

viewtopic.php?f=2&t=9962#p191525
Zuletzt geändert von 221057Gino am Di 1. Aug 2017, 10:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
 
Beiträge: 5070
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Wohnort: 8902 Urdorf

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Bernhard Oker » Di 1. Aug 2017, 10:17

COSMO in neuen Lauf mit der Super-HD Variante und Superzelle vom Jura durchs Mittelland. Davor aber immer noch Auslöse an den Voralpen mit Split bei Zürich. Diesmal wieder etwas weiter westlich gerechnet:
Bild
Bild
Bild
Etwas Nachschlag mit zweiter Zelle:
Bild

Aktuelle Auslöse in Frankreich lässt vermuten, dass der Ablauf etwas früher eintritt:
Bild

Gruss
Bernhard
Zuletzt geändert von Bernhard Oker am Di 1. Aug 2017, 10:26, insgesamt 4-mal geändert.
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Christian Schlieren
 
Beiträge: 3273
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 18:53
Wohnort: 8952 Schlieren

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Christian Schlieren » Di 1. Aug 2017, 11:05

Hoi zäme

AROME jetzt auch mit der Left Mover Gantrisch Südscharzwald variante :!:

Bild

Bild

Quelle: http://wxcharts.eu/

Ich denke das könnte durchaus eine Realistische variante für die 1 zelle am nachmittag sein, dan am Abend noch ein Right mover vom Jura her? :unschuldig:
Was mich an COSMO stört ist das am Abend auf der gleichen Zug bahn mehrere Right Mover ins Mittelland ziehen sollten, ich zweifle jedoch daran das so viel Energie vorhanden ist :warm:

Grüsse
Christian Schlieren bei Zürich 393 M.ü.M

Microwave
 
Beiträge: 762
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 22:31
Wohnort: Rapperswil SG

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Microwave » Di 1. Aug 2017, 11:20

Was mich zur Zeit für den Jura im Allgemeinen stört: Der metradar zeigt gerade am Laufmeter elevated Convection, und entsprechend sieht das Satbild aus.
Der Teil mit "Einstrahlung" wurde ganz garantiert mal wieder aussen vor gelassen in 91.64% der Modelle.

- Im Jura weniger Einstrahlung
- Im Osten und Alpen Föhn (und ungünstigere Scherung?)
--> Die Wahrheit liegt meiner Meinung nach irgendwo dazwischen.

Grüsse - Microwave

P.S. Irgendwie schon witzig: Seit 7 Jahren verfolge ich hier das Sturmforum. Und in 98.03% der Threads heisst es nach Begutachtung von 464 Wetterkarten und Modellrechnungen trotzdem immer wieder "Naja, NCST ist mal wieder angesagt...".
Wir haben jetzt 2017 und sind gefühlt noch immer keinen Schritt weiter. :lol: Es gefällt mir immer wieder, zu sehen, wie nichtig und unfähig wir Menschen doch sind.
;)
Successful corepunches during (GA) chasing:
5, 3, 0
5, 0

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]