Werbung

Gewitter/Hagel/Sturmschäden 01.08.2017/02.08.2017 frühmorgen

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Michael (Untersee)
 
Beiträge: 881
Registriert: Mo 25. Feb 2002, 00:49
Wohnort: 8953 Dietikon

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Michael (Untersee) » Mo 31. Jul 2017, 21:36

Morgen besteht tatsächlich beträchtliches Unwetterpotenzial, wenn die Modelle einigermassen stimmen. Sämtliche Zutaten für heftige Gewitter und sogar Superzellen sind vorhanden. Welche Dynamik das Ganze annehmen wird, ist aber wie immer bei solchen Lagen nicht vorhersagbar. Auch morgen ist deshalb Nowcasting angesagt.

Die Geschwindigkeitscherung wird vor allem im Westen beträchtlich sein. Die Richtungsscherung ist etwas weniger ausgeprägt als heute, aber starke Zellen (insbesondere Superzellen) können die Richtungsscherung in ihrer Umgebung modifizieren, weshalb ich diesem Parameter nicht so viel Gewicht beimesse. Zusammen mit den hohen CAPE-Werten halte ich Superzellen im Jura für wahrscheinlich und starke Superzellen für möglich. Diese können dann anschliessend auch ins Flachland hinausziehen. Superzellen können mit sehr grossem Hagel (>5 cm) und extremen(!) Downbursts verbunden sein. Grundsätzlich ist das Potenzial für starke Gewitterböen hoch aufgrund der zu erwartenden Schichtung und Windscherung. In starken Superzellen sind auch Tornados nicht ausgeschlossen. Für Tornados spricht der starke Jet, gegen Tornados die relativ geringe Geschwindigkeits- und Richtungsscherung in Bodennähe. Diese kann aber, wie bereits gesagt, durch Gewitter lokal modifiziert werden. Weitere Details zur Lage werden sich wohl erst morgen im Laufe des Tages abzeichnen.

Alles in allem eine Traumlage für die Chaser-Fraktion, aber wenn ich an die ganzen 1-August-Feiern denke, wird mir bei dem Potenzial (vor allem was den Wind angeht) etwas flau im Magen.

Gruss, Michael
Dietikon ZH 405 m ü. M.

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
 
Beiträge: 5073
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Wohnort: 8902 Urdorf

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Bernhard Oker » Mo 31. Jul 2017, 22:14

Kachelmannwetter Super-HD im 12Z Lauf nun auch mit der südlichen Variante:
https://kachelmannwetter.com/de/modellk ... 1700z.html
https://kachelmannwetter.com/de/modellk ... 2000z.html

Pontarlier könnte also passen.

Off Topic
Basel und Biel haben zum Glück ihre grossen Feuerwerke schon heute Abend.


COSMO bleibt weiterhin bei seiner Variante:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Gruss
Bernhard
Zuletzt geändert von Bernhard Oker am Mo 31. Jul 2017, 22:27, insgesamt 3-mal geändert.
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Christian Schlieren
 
Beiträge: 3273
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 18:53
Wohnort: 8952 Schlieren

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Christian Schlieren » Mo 31. Jul 2017, 22:52

Gino

Severe Weather Europe ist erst seit 2015 online soweit ich gesehen habe und das ist für mich nicht sehr alt..... den die letzte vergleichbare Unwetterlage bei uns liegt schon weiter zurück ;)

Wegen dem MCS, sieht für mich auf dem IR Simulated Brightness eher nach einer Gewaltigen Superzelle aus über der Schweiz da ich nur einen einzigen aber Massiven Updraft sehe :shock:
Erst ab dem Bodensee verwandelt sich das ganze dann zum MCS.

Bild

Quelle: http://wxcharts.eu/

Also rein in den Modellen sieht die Zelle morgen seeehr böse aus :!: und die lokal Modelle sind sich ziemlich einig :!: nur COSMO hat halt ein Left mover statt ein Right mover drin ;) mach aber im Bezug auf das Schadenspotenzial keinen großen unterschied.
Wen das tatsächlich so kommen sollte muss man schon fast froh sein wen das zu keinen Unglücken führt :help:
Mann muss aber auch bedenken das die groß angekündigten gewitterlagen nicht selten floppen :warm:

Ich bin gespannt wie schon sehr lange nicht mehr ;) :mrgreen:

Grüsse
Zuletzt geändert von Christian Schlieren am Mo 31. Jul 2017, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.
Christian Schlieren bei Zürich 393 M.ü.M

Microwave
 
Beiträge: 762
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 22:31
Wohnort: Rapperswil SG

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Microwave » Mo 31. Jul 2017, 23:35

Christian Schlieren hat geschrieben:Mann muss aber auch bedenken das die groß angekündigten gewitterlagen nicht selten floppen :warm:

Eben. Vor allem mühsam zum Chasen ist, dass man sich mal wieder nicht entscheiden kann, welche Richtung der Kram wohl einschlagen wird.

Grüsse - Microwave
Successful corepunches during (GA) chasing:
5, 3, 0
5, 0

221057Gino
 
Beiträge: 2225
Registriert: Di 1. Jan 2008, 02:49
Wohnort: CH 6044 Udligenswil LU

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon 221057Gino » Di 1. Aug 2017, 00:15

hallo zusammen

auf der Seite Severe Weather Europe
Outlook day 1 ( valid: 01/08/2017 )
habe gelesen etwas von derecho Wind
höre zum ersten mal für unsere Breiten

HIGH risk has been issued for NE Germany into NW Poland
with threat for severe to extremely severe damaging winds
( derecho event possible )
http://www.severe-weather.eu/outlooks-d ... d-01082017
https://en.wikipedia.org/wiki/Derecho

Bild
===
Edit

Estofex ist draussen
http://www.estofex.org

Bild

wie schon von mehrere erwähnt
( mich inkl. ) ... der Level 3 ist da
Zuletzt geändert von 221057Gino am Di 1. Aug 2017, 00:37, insgesamt 4-mal geändert.

Markus Pfister
 
Beiträge: 1656
Registriert: So 19. Aug 2001, 20:08
Wohnort: 9056 Gais

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Markus Pfister » Di 1. Aug 2017, 00:47

Hallo,

einige Orte in den Föhntälern sind aktuell (nach Mitternacht) über 30 Grad warm, Balzers seit 18z konstant zwischen 31 und 32 Grad!

Für den Dienstag ist relevant, wie weit der Föhn den Osten abtrocknet. Taupunkt auf dem Hörnli im Moment bei 9 Grad, also föhngeschädigt. Das ist zwar den Druckwellen relativ egal, aber Superzellen werden in der Luft stark abgeschwächt. Sie brauchen die Dryline auf deren Rückseite bzw. linken Seite, ja nicht auf der rechten Inflow-Seite.

Beste Grüße

Markus

nordspot
 
Beiträge: 2010
Registriert: So 18. Mär 2007, 16:32
Wohnort: D-78464 Konstanz

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon nordspot » Di 1. Aug 2017, 05:50

Moin@all

@ Markus; vielen Dank dass das einer mal klargestellt hat mit der Dryline :up: Wie verhält sich das denn mit left movern :?: Hängt das irgendwie zusammen mit der öftersmal erwähnten Häufigkeit von left movern in der Schweiz?

Schon fast unheimlich wie beharrlich die meisten Modelle dabei bleiben zum heutigen Geschehen, selten so gesehen. Hoffe dass sich die Schäden weiter nördlich in Grenzen halten werden angesichts des geproggten lvl3 von Estofex,

Wenn ich jedoch den in diversen Modellen geproggten renitenten Klops Zentralschweiz-Bodensee-Süddeutschland ansehe, so fällt auf dass der erst spät auftritt, wenn der Föhn am abklingen ist, und sowieso bei der Grösse sich ihr eigenes Lokalklima im unmittelbaren Umfeld bereiten, z.B. Outflow usw..
Ein Aspekt den Man vielleicht im Auge behalten sollte..

Nadann, warten wir die neuesten Läufe mal ab, und auch die 12z soundings umliegender Stationen, bin sehr gespannt auf nowcast.

Morgendliche Grüsse

Ralph

Edit; War mal kurz auf dem Balkon, "eene roochen" wie die Berliner sagen, es hat Tau unten auf den Autos und Gras und es riecht förmlich nach Gewitter, kennt Ihr das auch? Schön ebenfalls die morgendlichen kleinen Cumuli, ein Zeichen für später, Und letztlich der Sonnenaufgang, Morgenrot gleich Seemannsnot..
Zuletzt geändert von nordspot am Di 1. Aug 2017, 06:09, insgesamt 1-mal geändert.
nordspot Konstanz

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
 
Beiträge: 5073
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Wohnort: 8902 Urdorf

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Bernhard Oker » Di 1. Aug 2017, 06:10

Payerne 00Z zeigt den Mosterdeckel. Dieser wird im Tagesverlauf gegen Westen hin langsam abgebaut. Die Auslöse erfolgt aber erst relativ spät.
Bild

COSMO bleibt bei seiner Leftmover und Jura Variante. Die Zelle welche den westlichen Jura erreicht schafft es nicht ins Mittelland, wie es andere Modelle drin haben (wie Super-HD). Der Leftmover ist sogar noch etwas weiter östlich gerechnet auf seiner klassischen Zugbahn via Albis nach Konstanz.
Bild
Bild
Bild
Bild
Quelle: https://meteo.search.ch/prognosis

COSMO Update ohne grosse Änderung. Leftmover und mehrere Rightmover am Jura.
- Erinnert an den 23.06.2002: http://hpbo.contourmap.ch/ethdr_search. ... e=20020623
- Analyse: http://skywarn.contourmap.ch/app/skywar ... 020623.htm
Bild
Bild
Bild
Bild
Quelle: https://meteo.search.ch/prognosis

Ob die Zelle in Ostfrankreich entsteht, ist wohl entscheidend wie weit sich der NW-Wind nach Süden ausbreitet.
Super-HD mit Gewitter:
https://kachelmannwetter.com/de/modellk ... 1500z.html
Rapid-HD bis runter nach Lyon und damit keine Gewitter dort:
https://kachelmannwetter.com/de/modellk ... 1500z.html

Aktuelle Messwerte stimmen besser mit Rapid-HD überein, inkl. Nordwind im Rheingraben:
Bild

GFS 00Z stimmt eher mit Rapid-HD überein:
Bild
Bild
Bild
Quelle: Wetterzentrale

Lightningwizard mit Hotspot im östlichen Jura.
- Violette Farbe = Aufsteigendes Luftpacket mit höchster Energie liegt tief = viel Feuchte vorhanden
- Roter Pfeil = LFC-LCL < -300m, was bedeutet, dass der Deckel dort klein ist.
Bild
Quelle: http://www.lightningwizard.com/maps/

Janek WRF-4km:
Bild
Extreme zyklonale Rotation :!:
Bild
Konvergenz in Ostfrankreich relativ weit nördlich (wie Super-HD):
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Arome 03Z mit trockerner Luft aus dem Rhonetal in Ostfrankreich und Squelline am Abend durchs Mittelland:
Bild
Bild

WXCHATS AROME 00Z mit Mittelland und Basel Superzelle:
Bild
Quelle: http://wxcharts.eu/?model=arome&region= ... kewtstep=0

Gruss
Bernhard
Zuletzt geändert von Bernhard Oker am Di 1. Aug 2017, 08:34, insgesamt 18-mal geändert.
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
 
Beiträge: 5073
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Wohnort: 8902 Urdorf

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Bernhard Oker » Di 1. Aug 2017, 06:23

ESTOFEX mit Level 2 für die Schweiz. Level 3 in Deutschland.
Bild

http://www.estofex.org/cgi-bin/polygon/ ... recast.xml

..... France, Switzerland, Luxembourg, S Belgium .....

The widespread overnight elevated convection is expected continue affecting a large part of France. Diurnal heating will provide lift for new cells in the afternoon, propagating E- NE. The highly sheared environment, the moist PBL, the steep mid-level lapse rates and the high PW values increase the probability for storms to become severe and produce all kinds of severe events. The enhanced SREH0-3km suggests that storms will acquire rotation and become supercells. Any supercell storm will be able of producing large hail and damaging wind gusts. In addition, strong LLS indicates that a risk of tornadoes will exist.


Gruss
Bernhard
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
 
Beiträge: 5073
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Wohnort: 8902 Urdorf

Re: [FCST/NCST] Gewitter 01.08.2017

Beitragvon Bernhard Oker » Di 1. Aug 2017, 07:29

Aktuell starkes Gewitter in Frankreich. Am westlichen Jura ein paar Elevated Schauer. (siehe auch Warn-Text von Fabienne bei Meteoradar)
Bild

Outflow Boundary in Ostfrankreich:
Bild

Gruss
Bernhard
Zuletzt geändert von Bernhard Oker am Di 1. Aug 2017, 08:38, insgesamt 1-mal geändert.
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder