Werbung

Blitzeinschlag Berikon 28.06.2017, ca 02.50h

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Tobi31
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 10:38

Blitzeinschlag Berikon 28.06.2017, ca 02.50h

Beitragvon Tobi31 » Di 11. Jul 2017, 13:31

Hallo zusammen

Ich bin ein absoluter Laie mit einer grossen Faszination für Gewitter und allem drum herum. Ich verfolge das Geschehen hier im Sturmforum seit einigen Jahren mit grossem Interesse, habe es aber bis heute vermieden mich selbst hier zu äussern. Dies ist mein erster Beitrag.

Er bezieht sich auf einen Blitzeinschlag in eine Wohnung am Gartenweg in Berikon (AG) am frühen Morgen des 28.06.2017, der einen Einsatz der Feuerwehr Mutschellen ausgelöst und mein Interesse geweckt hat. Ich erlaube mir hier nun mal die gefundenen Infos zu posten:

Auf kachelmannwetter.com finde ich zwei Einträge für Blitzeinschläge zur besagten Zeit und den besagten Ort, wovon einer den FW-Einsatz ausgelöst haben wird:
https://kachelmannwetter.com/ch/blitze/dietikorn/20170628-0050z-201706280047280000061302.html
https://kachelmannwetter.com/ch/blitze/dietikorn/20170628-0055z-201706280051282000059703.html

Auf Facebook bin ich zudem auf einen öffentlichen und bebilderten Post der FW Mutschellen zum entsprechenden Einsatz gestossen:
https://www.facebook.com/feuerwehrmutschellen/posts/1844395839211363

Nun zu meinen Fragen an Euch:
- Hat jemand von Euch bereits Kenntnis von diesem Ereignis und kann mehr dazu erzählen?
- Kann (vielleicht aufgrund der Bilder der FW Mutschellen) abgeschätzt werden, welcher der unter kachelmannwetter.com gefundenen Blitzeinschläge den Einsatz ausgelöst hat?
- Gewisse Kreise sprechen von einem Kugelblitz, der sich seinen Weg vom Kamin durch die Wohnung gesucht hat. Ich selbst kenne Kugelblitze nur aus Tim&Struppi-Comics. Falls es sowas wie Kugelblitze wirklich gibt, ist es möglich, dass es sich hierbei tatsächlich um einen solchen gehandelt hat?

Aufgrund meiner amateurhaften Schilderungen und der Kugelblitz-Geschichte, wird sich nun wohl mancher von Euch an den Kopf fassen. Falls jedoch trotzdem eine ernsthafte Antwort auf meine Fragen hat bzw. geben kann und möchte, freue ich mich sehr auf dessen/deren Feedback.

Liebe Grüsse aus Urdorf

Tobi

B3rgl3r
 
Beiträge: 541
Registriert: Mo 12. Jul 2010, 14:40
Wohnort: 7307 / 7132

Re: Blitzeinschlag Berikon 28.06.2017, ca 02.50h

Beitragvon B3rgl3r » Di 11. Jul 2017, 16:05

Ich tippe auf den 152kA Hausrüttler.
Grund: Der andere Blitz ist ein wenig mehr Südost (Gartenweg 22/24) rein... und da gibt es keine grösseren Liegenschaften mit Lift (vgl. wg dem Lift die Webseite FW Mutschellen).

Der 152kA Hauskracher ist ca. im Gebiet Gartenweg 9/10 rein. Und da gibt es grosse Wohn-Blöcke mit (vermutlich) einem Lift ;)

Sonst kann ich nix zu beitragen. Und genauer eingrenzbar ist das nicht wirklich. Auch die Liegenschaft beim Gw 22 könnte einen Lift haben... WischiWaschiGlaskugel
--> viele Grüsse, Andy (7307 Jenins) <--

Benutzeravatar
Tajno
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 12. Jun 2014, 12:37
Wohnort: Rümlang (8153)

Re: Blitzeinschlag Berikon 28.06.2017, ca 02.50h

Beitragvon Tajno » Mi 12. Jul 2017, 00:04

Zum Thema Kugelblitz fand ich folgenden Artikel ganz intressant: https://www.welt.de/wissenschaft/articl ... blitz.html

Anhand der Erklärung wäre es derzeit schwierig auf einen Kugelblitz innerhalb eines Gebäudes zu tendieren - ausschliessen kann man es aber aufgrund des noch unbekannten Forschungstandes auch nicht. Aber grundsätzlich sollten die Gebäude eine Blitzableitung verbaut haben - ob das dann durch den Kamin leitet? Grundsätzlich wär ich sicher vorsichtig mit einer solchen Deutung - kann aber leider auch nicht wirklich weiterhelfen, sorry.


Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Christian Schlieren, Google Adsense [Bot]