Werbung

[FCST/NCST] Gewitter 30.05.2017

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
MountainFlower
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:04
Wohnort: Richterswil

[FCST/NCST] Gewitter 30.05.2017

Beitragvon MountainFlower » Di 30. Mai 2017, 15:32

Gestern und Vorgestern hatte ich ja massive Pech,alles flackerte rund herum aber über uns passierte nichts. Ein paar wenige Tropfen sonst nichts. War kaum auszuhalten beim schlafen. Wie sieht es heute aus für den Raum oberes linkes Zürichseeufer? ich verlass mich nicht mehr nur auf die Gewitterwolken welche schon ersichtlich sind über dem Etzel. Was meint ihr,wo löst es aus und wo nicht?
Zuletzt geändert von Phil (Dübendorf) am Di 30. Mai 2017, 16:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel angepasst
Gewitter und Schokoladenmilch ist eine der besten Kombinationen die ich je gemacht habe
:mrgreen: :up:

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
 
Beiträge: 5070
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Wohnort: 8902 Urdorf

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.05.2017

Beitragvon Bernhard Oker » Di 30. Mai 2017, 18:22

Auch heute wieder das CAPE Loch im Raum Zürich. Gut modelliert von WRF-ARW 4km. Generell scheint der Deckel heute zu stark zu sein bzw. es fehlt der grossräumige Antrieb.
Bild
Bild
Bild
Bild

Bild

Aktuell dafür nordöstlich von Freiburg im Breisgau ein Split mit Right-Mover:
Bild
Quelle: https://www.metradar.ch/2009/pc/index.php (kostenpflichtig)

Gruss
Bernhard
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Benutzeravatar
Tinu (Männedorf)
 
Beiträge: 3154
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 16:35
Wohnort: 8708 Männedorf

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.05.2017

Beitragvon Tinu (Männedorf) » Di 30. Mai 2017, 18:55

Blöde Konstellation aus unserer Sicht (Mittelland). Für eine ordentliche Gewitterentstehung, die auch das Flachland erfasst, ist es bei uns derzeit schlichtweg zu trocken. Die feuchte und energiegeladene Luftmasse liegt über der Mitte Deutschlands und weiter östlich. Das latente Feuchte-Defizit kann eigentlich bei uns nur durch orografische Effekte (über)kompensiert werden. Allerdings fehlt dazu die Dynamik.

Bild

Die Feuchtigkeits-Problematik zeigt sich auch schön in der 700hpa-Karte (man beachte den trockenen Streifen zwischen Alpenrand und Mitteldeutschland => nicht täuschen lassen von den hohen Werten über den Alpen, die gelten nicht fürs Flachland!
Bild

Am Abend und in der Nacht auf Mittwoch wird die Feuchtigkeit dann gegen die Alpen gepresst, was dieses Manko etwas ausgleicht:
Bild

Aber: Wegen des Potenzialanstiegs aus Westen wird von dieser Seite her der Zünder rausgenommen. Es fehlt also irgendwie immer an einer der zwei Grundzutaten für Gewitter (Feuchtigkeit, Hebung), respektive die Zutaten treten zwar auf, aber eben nicht gemeinsam und in ausreichendem Masse...
Zuletzt geändert von Tinu (Männedorf) am Di 30. Mai 2017, 18:57, insgesamt 2-mal geändert.
Tinu (Männedorf ZH, 422 m ü. M)
Gewitter und Sturm = erhöhter Pulsschlag
Föhn-fasziniert

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
 
Beiträge: 5070
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Wohnort: 8902 Urdorf

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.05.2017

Beitragvon Bernhard Oker » Di 30. Mai 2017, 19:24

Östlich von Burgdorf könnte es nun los gehen. Webcam Sursee mit TCu und erstes Radarecho vorhanden und nun schon Blitzaktiv.
Bild
Quelle: https://www.metradar.ch/2009/pc/index.php (kostenpflichtig)

Mit dem Nordwestwind kommt für einmal keine trockene und kühle, sondern feuchtere Luft ins Mittelland:
BildBild

Gruss
Bernhard
Zuletzt geändert von Bernhard Oker am Di 30. Mai 2017, 19:29, insgesamt 3-mal geändert.
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

nordspot
 
Beiträge: 2010
Registriert: So 18. Mär 2007, 16:32
Wohnort: D-78464 Konstanz

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.05.2017

Beitragvon nordspot » Di 30. Mai 2017, 19:46

Moin
Vor etwa 22 uhr dürfte es noch relativ ruhig bleiben. Präfrontale Konvektion frisst sich langsam von NW in unsere Richtung vor. Aber wie weit? Tinu hat die Problematik schon angesprochen. Ac Felder am Bodensee lassen jedoch hoffen. Nowcast ist angesagt.

Gespannte Grüsse

Ralph
nordspot Konstanz

Benutzeravatar
Bernhard Oker
Moderator
 
Beiträge: 5070
Registriert: Do 16. Aug 2001, 11:02
Wohnort: 8902 Urdorf

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.05.2017

Beitragvon Bernhard Oker » Di 30. Mai 2017, 20:16

Erster Donner in Urdorf. Doch woher? Bin an meinem Spotterplatz. TCu Richtung Innerschweiz. Zelle bei Burgdorf teilt sich. Mit dem NW Wind ev. Leftmover begünstigt.
Zuletzt geändert von Bernhard Oker am Di 30. Mai 2017, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.
Bernhard Oker - Urdorf (ZH/CH) - Meine Webseiten "Never Stop Chasing!"

Benutzeravatar
Haene
 
Beiträge: 161
Registriert: Sa 8. Aug 2009, 16:51

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.05.2017

Beitragvon Haene » Di 30. Mai 2017, 20:23

Hallo zusammen

Wenn ich die Niederschlagssummenkarte so betrachte gab es zwischen Affoltern i.E. und Huttwil über 40mm Niederschlag in 30 Minuten. Das ist eindeutig zuviel des guten. Wenn das mal nur gut geht dort in der Gegend.

Gruss von Hans-Jörg
Häne, Küssnacht am Rigi, 453 m.ü.M.

Benutzeravatar
Tinu (Männedorf)
 
Beiträge: 3154
Registriert: Fr 29. Jul 2005, 16:35
Wohnort: 8708 Männedorf

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.05.2017

Beitragvon Tinu (Männedorf) » Di 30. Mai 2017, 20:25

Deutliche Veränderung des Wolkenbildes hier in den letzten ca. 40 Minuten. Nun Richtung West/Nordwest vorgewittriges Altocumulus-Bild. Da geht noch was.
Tinu (Männedorf ZH, 422 m ü. M)
Gewitter und Sturm = erhöhter Pulsschlag
Föhn-fasziniert

Thundersnow
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 26. Jan 2016, 21:28
Wohnort: 9402 Mörschwil

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.05.2017

Beitragvon Thundersnow » Di 30. Mai 2017, 20:30

Hoppla, geht ja doch was. Ich denke nicht, dass die Bedingungen so schlecht sind. Die Feuchtigkeit ist zwar nicht optimal, aber dafür soll es leichte 300 hPa-Divergenz geben, dann wäre da die Hebung. ;)
Bild
Quelle: http://www.wetter3.de

Hoffentlich kommt es auch in den Osten. Denke eigentlich schon, oder meint ihr, dass sie Ac/As-Felder jetzt die ganze Energie plattmachen?

Gespannte Grüsse
Thundersnow

Michael ZH
 
Beiträge: 383
Registriert: Do 26. Mai 2011, 19:49
Wohnort: Zürich 8032

Re: [FCST/NCST] Gewitter 30.05.2017

Beitragvon Michael ZH » Di 30. Mai 2017, 20:36

Tinu (Männedorf) hat geschrieben:Deutliche Veränderung des Wolkenbildes hier in den letzten ca. 40 Minuten. Nun Richtung West/Nordwest vorgewittriges Altocumulus-Bild. Da geht noch was.

Meinst du geht auch noch was im Kanton Zürich inklusive Unterland? Schön waäs aber ich bin noch skeptisch. Trotzdem eine schöne Stimmung auch hier in Zürich mit diesen Altocumulus ;)
Zuletzt geändert von Michael ZH am Di 30. Mai 2017, 20:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot]

cron