Werbung

[FCST/NCST] Gewitter 18.05.2017/19.05.2017

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Willi
Administrator
 
Beiträge: 6191
Registriert: Fr 10. Aug 2001, 16:16
Wohnort: 8143 Sellenbüren

Re: [FCST/NCST] Gewitter 18.05.2017/19.05.2017

Beitragvon Willi » Do 18. Mai 2017, 19:21

Im Jura ist was unterwegs.
Gruss Willi

Quelle: Zoomradar Pro (kostenpflichtig)
Bild

Benutzeravatar
Cyrill
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 27. Mär 2008, 07:01
Wohnort: 8400 Winterthur

Re: [FCST/NCST] Gewitter 18.05.2017/19.05.2017

Beitragvon Cyrill » Fr 19. Mai 2017, 00:01

Woouwww!

Was zum Geier ist denn das? Das habe ich wirklich in der Schweiz und generell in diesem Shape noch nie gesehen. Durch die helvetische Topographie sind ja ohnehin quasistationäre Gewittersysteme mit V-Point-Auslösen äusserst rar - und retrograde, quasistationäre Auslösen sowieso nie. In Genua, in Istrien, in Südfrankreich usw. kommen sie oft vor, entweder in der V-Shape, U.Shape, oder Coldring-Shape-Variante.
Aber dieses eng begrenzte, zopfartige Band, mit retrogradem Charakter, ins Luv bis zum V-Point am Ufer des Genfersees laufend, durch den das Ganze triggert und Energie bezieht, habe ich noch nie gesehen :shock: Krass! Gibt es dafür einen Fachbegriff? Würde sonst "rope braid-shape" vorschlagen. Boahh; faszinierend:

Bild

Gruss Cyrill

Benutzeravatar
Cyrill
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 27. Mär 2008, 07:01
Wohnort: 8400 Winterthur

Re: [FCST/NCST] Gewitter 18.05.2017/19.05.2017

Beitragvon Cyrill » Fr 19. Mai 2017, 00:45

Gerade eben ist das neue Estofex-Bulletin herausgekommen: SUPERSPANNEND!
http://www.estofex.org/
Was da Lightning-Wizard für heute Nachmittag drin hat, Region München /Starnberg bis tschechische Grenze......2'000er CAPE vom Feinsten und PVU 1,0 Supersetting! Und noch ein paar andere "leckere" Zutaten....
.... und bei Janek diese max.RR-Monsterzelle, die ins Südtessin läuft :shock:

Gruss Cyrill
Zuletzt geändert von Cyrill am Fr 19. Mai 2017, 00:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Federwolke
Moderator
 
Beiträge: 5906
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 23:47
Wohnort: 3074 Muri bei Bern

Re: [FCST/NCST] Gewitter 18.05.2017/19.05.2017

Beitragvon Federwolke » Fr 19. Mai 2017, 01:21

Cyrill hat geschrieben:... am Ufer des Genfersees laufend, durch den das Ganze triggert und Energie bezieht...

Gruss Cyrill


Kaum. Die Momentaufnahme mit dem Auslösepunkt genau über dem See ist zufällig. Bei der starken südlichen Höhenströmung (etwa 50 km/h in 3000 m) wird ein Luftpaket bis zum Zeitpunkt wo es auskondensiert ist, Niederschlag und Blitze produziert, gut und gerne 25 km verdriftet. Ich würde sagen der Trigger ist rein orographisch durch die Savoyer Alpen bedingt. Möglicherweise Umströmen des Mont Blanc mit Konvergenz und Verwirbelungen in dessen Lee, die Höhenströmung würde passen. Dazu gibt auch der Umstand Hinweise, dass sich der Auslösepunkt der Linie mit Ausräumen der trockenen Föhnluft allmählich nach Süden verlagert.

Zudem ist die Grenzschicht vom konvektiven Geschehen abgekoppelt. Ein Blick auf die Messwerte verrät, dass der Bodenwind die Seefeuchte ins Rhonetal hinaufbläst.
Zuletzt geändert von Federwolke am Fr 19. Mai 2017, 01:29, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Badnerland
 
Beiträge: 1626
Registriert: Di 9. Mai 2006, 20:38
Wohnort: D - 79189 Bad Krozingen

Re: [FCST/NCST] Gewitter 18.05.2017/19.05.2017

Beitragvon Badnerland » Fr 19. Mai 2017, 09:30

Sali,

gestern bildete sich nach Durchzug der spätabendlichen Vogesenzelle eine kleine Konvektive Linie, die ausgehend vom Juranordfuss auf Elsässer Seite in den Rheingraben nordwärts zog. Das ganze wurde blitzaktiv und ich bin kurzerhand noch auf den Batzenberg gefahren. Blitzaktivität liess zu wünschen übrig, aber anfangs konnte ich mit entsprechend langer Belichtungszeit noch was erwischen, dürfte gegen Mitternacht gewesen sein:
Bild

Bild

Grüsse Benni
meist zwischen Freiburg und Lörrach oder der Umgebung (Schwarzwald, Dreiländereck) unterwegs ;-)

Benutzeravatar
Severestorms
Administrator
 
Beiträge: 5894
Registriert: Mo 20. Aug 2001, 17:21
Wohnort: Zürich

Re: [FCST/NCST] Gewitter 18.05.2017/19.05.2017

Beitragvon Severestorms » Fr 19. Mai 2017, 10:18

Cyrill hat geschrieben:Gerade eben ist das neue Estofex-Bulletin herausgekommen: SUPERSPANNEND!
http://www.estofex.org/
Was da Lightning-Wizard für heute Nachmittag drin hat, Region München /Starnberg bis tschechische Grenze......2'000er CAPE vom Feinsten und PVU 1,0 Supersetting! Und noch ein paar andere "leckere" Zutaten....
.... und bei Janek diese max.RR-Monsterzelle, die ins Südtessin läuft :shock:

Gruss Cyrill


Ja, das dürfte für die Chaser in Bayern ein spannender Tag werden! Insbesondere im Dreieck München-Regensburg-Passau rechne ich mit Unwettern. Einige Modelle zeigen zudem eine markante Druckwelle, welche sich am Abend von Südbayern ostwärts in Richtung Oberösterreich fortbreiten soll und auf ihrem Weg verbreitet für Sturmböen, vereinzelt auch Orkanböen sorgen wird. Demnach dürfte es in einem Dreieck Burghausen-Passau-Linz am stürmischsten werden.

19 Uhr: Druckwelle erreicht Burghausen (D)
Bild
Quelle: wxcharts.eu

20 Uhr: Druckwelle erreicht Passau (D)
Bild
Quelle: wxcharts.eu

21 Uhr: Druckwelle erreicht Linz (A)
Bild
Quelle: wxcharts.eu

Gruss Chris
Zuletzt geändert von Severestorms am Fr 19. Mai 2017, 12:02, insgesamt 2-mal geändert.
Founder, Owner and Operator of SSWD - Engaged in Science & Research since 1997.
Follow @SturmarchivCH on Twitter to get accurate information about severe, extreme or unusual weather events in Switzerland - fast and reliable.

Benutzeravatar
Uwe/Eschlikon
 
Beiträge: 2860
Registriert: Mi 4. Jun 2003, 14:35
Wohnort: 8360 Eschlikon/TG

Re: [FCST/NCST] Gewitter 18.05.2017/19.05.2017

Beitragvon Uwe/Eschlikon » Fr 19. Mai 2017, 10:37

Hier in der Nordschweiz hat es schon merklich abgekühlt (10-13°C), ist da überhaupt noch ein markanter Kaltfrontdurchgang zu erwarten?

Simon 8542
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 17:48

Re: [FCST/NCST] Gewitter 18.05.2017/19.05.2017

Beitragvon Simon 8542 » Fr 19. Mai 2017, 11:15

Cyrill hat geschrieben:Was zum Geier ist denn das? Das habe ich wirklich in der Schweiz und generell in diesem Shape noch nie gesehen. Durch die helvetische Topographie sind ja ohnehin quasistationäre Gewittersysteme mit V-Point-Auslösen äusserst rar - und retrograde, quasistationäre Auslösen sowieso nie. In Genua, in Istrien, in Südfrankreich usw. kommen sie oft vor, entweder in der V-Shape, U.Shape, oder Coldring-Shape-Variante.

So etwas ähnliches habe ich bei uns auch schon erlebt. Juli 2014 (?) mit dem V-Point westlich von Frauenfeld und Nordströmung. Hat nachts ca. 0:00-3:00 lokal enorme Regenmengen gebracht. Räterschen hat glaub damals über 70mm gemessen und ein paar km westlich und östlich wars trocken.

Und kein einziger Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung rausgegeben damals - war bei uns (Wiesendangen) die grösste Überschwemmung in den letzten 20 Jahren.

Matt (8800 Thalwil)
 
Beiträge: 268
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 15:11

Re: [FCST/NCST] Gewitter 18.05.2017/19.05.2017

Beitragvon Matt (8800 Thalwil) » Fr 19. Mai 2017, 11:17

@Uwe
Richtig gesehen. Dynamik ist deutlich geringer als noch gestern erwartet. Zur Sache gehts auf der Alpensüdseite sowie in Bayern.
Hier als Beispiel die Windböen heute 1500LT vom Modelllauf gestern 00Z (oben) und heute 00Z (unten):

Bild
Bild

nordspot
 
Beiträge: 2010
Registriert: So 18. Mär 2007, 16:32
Wohnort: D-78464 Konstanz

Re: [FCST/NCST] Gewitter 18.05.2017/19.05.2017

Beitragvon nordspot » Fr 19. Mai 2017, 12:04

Moin.
Merklich kühler hier am Bodensee, es sickert schon gut ein aus westen. Schade, gibt wohl nur noch a bissi Wind u Regen, und falls es Sicht nach Osten hin gäbe könnten wir bald den Gewittertürmen hinterherschauen.. :(
Vielleicht mehr Glück Mitte nächster Woche.

Ernüchterte Grüsse

Ralph

Edit: Boah, im weissblauen Land zündets grad massiv durch, ist das fies für uns :down:
Zuletzt geändert von nordspot am Fr 19. Mai 2017, 14:17, insgesamt 1-mal geändert.
nordspot Konstanz

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]