Werbung

Schneefälle 14.-17.01.2017

Alles zu (Un)wetter und Klima relevant für die Schweiz
Benutzeravatar
Bruno Amriswil
 
Beiträge: 454
Registriert: Do 16. Jul 2009, 10:14
Wohnort: 8580 Amriswil / TG

Re: Schneefälle 14.1-16.1.2017

Beitragvon Bruno Amriswil » Mo 16. Jan 2017, 09:22

Guten Morgen

Nach den zum Teil kräftigen Schneeschauern übers Wochenende,werden wir im Bodenseegebiet nun noch von Nordosten her bedient.Herrlich wie das hier flöckelt... und ich habe dazu noch Ferien und muss nicht auf die Zustellung ;)
Aktuell liegen hier 17 cm Schnee und dürfte sicher noch bis au mindestens 20 cm anwachsen.
Hat jemand noch ein Kärtchen von der Gesamtmenge wo erwartet wird bis Morgen Dienstag? (vielleicht Andreas-Winterthur?) :help:

Bild
Quelle: Zoomradar Pro 2015 metradar.ch (kostenpflichtig)
Grüässli Bruno
Amriswil /TG (456 m.ü.m.) Wetterstation: Davis Vantage Pro2 http://www.amriswilerwetter.ch

Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 2566
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH

Re: Schneefälle 14.1-16.1.2017

Beitragvon Joachim » Mo 16. Jan 2017, 10:10

Hoi zäme

Hier mal die ersten Neuschneemeldungen vom Montagmorgen 06z:

Bild

bis 15 cm im Zentralschweizer Nordstau.
Der Morgen-Schneefall ganz im Osten/Bodensee (>10cm) wurde durch Höhen-KL-Tief über Oberbayern (-40° auf 500 hPa) getriggert.
Für lake-effect sind bei Nordanströmung die 10-20 km Bodensee zu wenig (fetch): wohl noch Verstärkung durch Bodenkonvergenzen, resp. Topographie: max. Höhengradient Appenzeller Vorderland bei Anströmung aus Norden.

Auffallend die vielen Neuschneemeldungen in D ... kriegen wir das in CH nicht auch hin?

Der "grosse Schnee" ist jetzt vorbei ... bis Dienstagmorgen macht MOS in den zentralen und östlichen Voralpen noch 1-5 cm.

Grüsslis

Joachim

LHfoto
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 19:52

Re: Schneefälle 14.1-16.1.2017

Beitragvon LHfoto » Mo 16. Jan 2017, 10:57

Hallo Zusammen

Interessant beim Schnee finde ich immer wieder die grossen Unterschiede auf kleinem Raum, da man sie nicht nur nach Messwerten sondern vor dem Fenster sieht.
Wohne in Herisau und arbeite noch in St. Gallen. In Herisau wohne ich auf 790m.ü.M und in SG bin ich auf 650m.ü.M.
Trotzdem hat es in Herisau wesentlich weniger Schnee als in SG. Liegt wohl an der Topografie. Ich schätze, dass die Ansteigung vom Bodensee auf St. Gallen die Luftmassen aus nördlicher kommend abschneien lässt.
Dadurch gerät die Region um Herisau trotz weiterem Anstieg im Lee und erst später (Toggenburg) hat es wieder genug Höhenunterschied um weiteren Schneefall zu bewirken. Interessant dazu die Niederschlagssumme von Meteocentrale

Bild
Quelle: Meteocentrale

Denkt ihr ist diese Analyse einigermassen korrekt? :roll:

Benutzeravatar
Andreas -Winterthur-
 
Beiträge: 4360
Registriert: Do 19. Jul 2012, 07:38

Schneefälle 14.1-16.1.2017

Beitragvon Andreas -Winterthur- » Mo 16. Jan 2017, 11:41

Schlussendlich war es ausserhalb der klassischen, orographisch begünstigten Regionen auch "eine Lotterie" mit den Zugbahnen der Schneeschauer. Ab Samstagmittag deponierten diese (trotz NW-Strömung; Stichwort: "Schwarzwald-Lee") zb. auch im Weinland und im Thurgau einige cm. Eine interessante Beobachtung dazu machte ich soeben bei uns in Winterthur. Dort streifte gestern am späten Nachmittag eine Schauerlinie haarscharf an der Stadtgrenze durch (aus WNW gegen ESE ziehend). Das Stadtgebiet und damit auch mein Standort erhielten damit praktisch keinen Neuschnee. Umso erstaunter war ich heute beim Joggen im Goldenbergwald, rund 500-1000 m Luftlinie nördlicher und erhöhter. Dort ist auf wenigen Metern tatsächlich ein schöner Gradient in der Schneehöhen-Zunahme sichtbar. Das habe ich so kleinräumig (abgesehen vom Stadteffekt und dem vertikalen Gradienten "Schneefallgrenze") noch nie festgestellt.

Grüsse Andreas
Zuletzt geändert von Andreas -Winterthur- am Mo 16. Jan 2017, 13:34, insgesamt 3-mal geändert.
“Some people are weather wise, but most are otherwise” Benjamin Franklin

Blizzard
 
Beiträge: 83
Registriert: So 21. Nov 2010, 20:22
Wohnort: St.Gallen

Re: Schneefälle 14.1-16.1.2017

Beitragvon Blizzard » Mo 16. Jan 2017, 11:44

Bruno Amriswil hat geschrieben:Guten Morgen


Hat jemand noch ein Kärtchen von der Gesamtmenge wo erwartet wird bis Morgen Dienstag? (vielleicht Andreas-Winterthur?) :help:


https://kachelmannwetter.com/de/modellk ... liert.html
Sieht leider nach einer Nullnummer aus für Amriswil.

Was ich aber nicht verstehe ist, dass Kachelmann im Raum St. Gallen ab heute Nachmittag bis Mittwoch Abend bis zu 15cm Neuschnee rechnet. Ich frage mich aber woher die kommen sollten? Sein Meteocentrale prognostiziert in diesem Zeitraum 0.4l/m^2 Niederschlag , GFS 1, Arome 1.3km zwischen 5-10 was noch am ehesten an die prognostizierten 15cm rankommen würde.

Man man, 40cm Gesamtschneehöhe in der Stadt wär doch wieder mal was.

Benutzeravatar
Andreas -Winterthur-
 
Beiträge: 4360
Registriert: Do 19. Jul 2012, 07:38

Re: Schneefälle 14.1-16.1.2017

Beitragvon Andreas -Winterthur- » Mo 16. Jan 2017, 11:48

@ Bruno: meteosearch.ch --> Lokalprognose --> Amriswil (ist COSMO-1) ;)

Was ich aber nicht verstehe ist, dass Kachelmann im Raum St. Gallen ab heute Nachmittag bis Mittwoch Abend bis zu 15cm Neuschnee rechnet. Ich frage mich aber woher die kommen sollten? Sein Meteocentrale prognostiziert in diesem Zeitraum 0.4l/m^2 Niederschlag , GFS 1, Arome 1.3km zwischen 5-10 was noch am ehesten an die prognostizierten 15cm rankommen würde.

Bei diesem Polarschnee, der nun noch fällt kann man den Wasserwert (mm) getrost mit Faktor 3 bis 4 multiplizieren...
Off Topic
Sein Meteocentrale = nicht Sein ;)
Zuletzt geändert von Andreas -Winterthur- am Mo 16. Jan 2017, 11:49, insgesamt 1-mal geändert.
“Some people are weather wise, but most are otherwise” Benjamin Franklin

Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 2566
Registriert: Do 16. Aug 2001, 10:53
Wohnort: 8330 Pfäffikon/ZH

Re: Schneefälle 14.1-16.1.2017

Beitragvon Joachim » Mo 16. Jan 2017, 12:16

Hoi zäme

@Blizzard: Kachelmann-Wetter ist DMO (direct model output) und hat NICHTS mehr mit Metecocentrale zu tun...Meteocentrale ist jetzt MeteoGroup Schweiz.
Meteocentrale hat Multimodel-MOS

Morgen Dienstag gibt's wirklich nur noch Geflöckel ... hier die 24-h Niederschlagssummen Montag 06z bis Dienstag 06z zum "Aussuchen":
Bild

Grüsslis und en Guete

Joachim

agio
 
Beiträge: 493
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 22:00

Re: Schneefälle 14.1-16.1.2017

Beitragvon agio » Mo 16. Jan 2017, 15:33

Mein Multi-Bauch-MOS sagt, dass bei so tiefen Temperaturen und Bise in St. Gallen durchaus Überraschungen in Sachen Schnee drinliegen. Leider weiss ich nicht mehr genau wann, aber vor geschätzt 4 oder 5 Jahren hat es in SG bei einer sehr ähnlichen Lage innert 3 Tagen 30-40cm herausgerieselt, während nahezu alle anderen Gebiete (inklusive Appenzellerland!) fast leer ausgegangen sind. Vielleicht findet jemand noch die damaligen Postings dazu.

Mein Tipp für SG bis Mittwochmorgen mindestens 15 cm Neuschnee.

Übrigens: Der von Andreas Winterthur geschilderte, durchaus realistische Umrechnungsfaktor von 1mm = 3-4cm liegt vor allem daran, dass herkömmliche Niederschlagstöpfe völlig ungeeignet sind, um Schnee einzufangen. Neueste SPICE-Untersuchungen zeigen, dass ab ca. 5m/s Wind (also nicht gerade Sturm) die Lambrecht und Ott und wie sie alle heissen nur noch weniger als 50% des Schnees einsammeln, der Rest fliegt vorbei.

habebo
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 16. Dez 2010, 19:11

Re: Schneefälle 14.1-16.1.2017

Beitragvon habebo » Mo 16. Jan 2017, 17:19

Guten Abend
Also in Zürich City aktuell schöner Schneefall der bei diesen Temperaturen natürlich überall Liegenbleibt und die Stadt schön winterlich erscheinen lässt.

Benutzeravatar
Slep
 
Beiträge: 1167
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 20:34
Wohnort: 8404 Oberwinterthur

Re: Schneefälle 14.1-16.1.2017

Beitragvon Slep » Mo 16. Jan 2017, 17:59

Über Winterthur hat es eine tolle Schauerkette heute Nachmittag gegeben, die bei mir 5cm Neuschnee geliefert hat. Ich vermute aber, dass Seen noch mehr gekriegt hat.
Zuletzt geändert von Slep am Mo 16. Jan 2017, 18:00, insgesamt 1-mal geändert.
You don`t have to be a total nutter of a weather freak to be on this forum - but it helps.

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein Schweiz und Umgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot]