Seite 6 von 6

Re: (Alp)Träume 2017

BeitragVerfasst: Di 14. Nov 2017, 09:37
von Willi
Zur Zeit schaukeln die Modelle in der Mittelfrist herrlich von einem Extrem ins andere. Nachdem es bislang eher nach wiederholten und immer stärkeren Kälteeinbrüchen aussah, schlägt das Pendel wieder auf föhnunterstütztes SW-Gebläse zurück. Ganz bestimmt ein Alptraum für alle Schneekanonen. Was wohl schlussendlich daraus wird?

Gruss Willi

Quelle: wetter3.de
Bild

Re: (Alp)Träume 2017

BeitragVerfasst: Di 14. Nov 2017, 11:05
von Federwolke
Der EZ-Hauptlauf tendiert genau ins Gegenteil von GFS: zuerst stramm West und dann wieder Nord. Einfach nicht zu häufig in den Bereich über 5-7 Tage (wenn überhaupt) schauen, sonst wird man verrückt ;)

Das hier sagt eigentlich schon alles, Streuung von bis zu 30 Grad und kein Cluster erkennbar:
Bild

Mit diesem Rumgehopse müssen wir uns wahrscheinlich jetzt jedes Jahr im November/Dezember abfinden, bis sich das Arktiseis weit genug ausdehnt, dass sich der Polarwirbel berappeln und eine gewisse Kontinuität in die Nordhemisphäre bringen kann.

Re: (Alp)Träume 2017

BeitragVerfasst: Di 14. Nov 2017, 15:07
von Rontaler
Willi hat geschrieben:Zur Zeit schaukeln die Modelle in der Mittelfrist herrlich von einem Extrem ins andere. Nachdem es bislang eher nach wiederholten und immer stärkeren Kälteeinbrüchen aussah, schlägt das Pendel wieder auf föhnunterstütztes SW-Gebläse zurück. Ganz bestimmt ein Alptraum für alle Schneekanonen. Was wohl schlussendlich daraus wird?

Gruss Willi

Quelle: wetter3.de
Bild


@ Willi, wenn man so auf die Erhaltungsneigung und Wiederholungen der letzten Jahre zurückblickt kann ich mir nur schwer vorstellen, dass sich mehrheitlich die kalten Lösungen durchsetzen, die bleiben wohl auch diesen Winter eher die Ausnahme, ausser es kommt ganz anders als bisher. ;)

Re: (Alp)Träume 2017

BeitragVerfasst: Fr 17. Nov 2017, 09:05
von Willi
Zur Zeit schaukeln die Modelle in der Mittelfrist herrlich von einem Extrem ins andere.

Jetzt sind EZ und GFS auf dem Schneefressertrip. Hip und Hop...

Gruss Willi

Re: (Alp)Träume 2017

BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 08:50
von slowfood
Das Durcheinander kommt von den Deppen der Nato, die über dem Atlantik Atomtests unternehmen
Bild

Re: (Alp)Träume 2017

BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 22:09
von Federwolke
Die erste Weihnachtskarte ist da :lol:

Bild

Re: (Alp)Träume 2017

BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 10:11
von Willi
Die zweite :warm:
Gruss Willi

Quelle: wetter3.de
Bild

Re: (Alp)Träume 2017

BeitragVerfasst: So 10. Dez 2017, 18:40
von Rontaler
@ Willi, es geht immer in etwa in die gleiche Richtung... Na ja, falls es so käme, wir hätten das Gute bereits hinter uns gebracht und dürften nun nicht motzen in der gähnenden Langeweile. :roll:

Bild

Re: (Alp)Träume 2017

BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 08:54
von Willi
Jetzt strammer Westwind, langweilig ist das nicht :-)
Gruss Willi

Quelle: wetter3.de
Bild

Re: (Alp)Träume 2017

BeitragVerfasst: Mi 13. Dez 2017, 18:23
von Federwolke
Die erste Weihnachtskarte, der ich geneigt bin zu glauben:

Bild

Würde jedenfalls zur Erhaltungsneigung passen, wonach uns jedes Wochenende ein Trog besucht. Man darf gespannt sein, wie lange dieses Muster noch anhält...